Beachvolleyball Wien

Baggern, Pritschen, Smashen – Volleyball ist nicht nur ein tolles Training für den Körper, sondern macht auch noch richtig Spaß! Erst recht, wenn der Sport im Sommer auf weichem Sand ausgeübt wird. In Wien gibt es viele Beachvolleyballplätze, die auch ohne Vereinszugehörigkeit benutzt werden können. Wir versorgen euch mit den Top 10 Beachvolleyballfeldern in Wien:

  • Jesuitenwiese im Prater, 2. Bezirk

    Im grünen Prater gibt es auf der Jesuitenwiese zwei Beachvolleyballplätze, die gratis und ohne Anmeldung benutzt werden können. Dementsprechend ist oft viel los, aber meistens kann man doch einen Platz in einem Team ergattern. Netz und Ball musst du selbst mitbringen!

  • Sand in the City, 3. Bezirk

    In der beliebten Strandbar Sand in the City im 3. Bezirk kann auf zwei Feldern Beachvolleyball gespielt werden. Von 14 bis 17 Uhr ist die Benützung gratis, danach kostenpflichtig. Dusch- und Sanitäranlagen sowie Umkleiden sind vorhanden, Bälle können kostenlos ausgeborgt werden. Das Schöne an diesen Plätzen: Nach dem Sport kannst du ganz entspannt bei Musik noch etwas trinken und essen.

  • Beachvolleyball Wien

  • Summerstage, 9. Bezirk

    Der Beachvolleyballplatz der Summerstage ist am Donaukanal gelegen und aufgrund seiner zentralen Lage sehr begehrt. Gespielt werden kann von 17 bis 23 Uhr, eine Reservierung ist notwendig. Die perfekte Location für ein Afterwork-Spiel mit anschließendem Afterwork-Cocktail.

  • Beachvolleyball-Zentrum Schmelz, 15. Bezirk

    Elf sonnige Beachvolleyballplätze mit mehr als 2.000 Tonnen feinstem Beachvolleyball-Quarzsand und 3.300m² Sandfläche – im ASKÖ Beachvolleyball Zentrum auf der Schmelz werden wirklich alle Beachvolleyball-Fans glücklich. Außerdem gibt es Flutlicht, höhenverstellbare Netzanlagen, Sanitäranlagen und ein Restaurant.

  • Marswiese, 17. Bezirk

    Das Sportzentrum Marswiese ist eine der größten Sportanlagen in Wien. Am Stadtrand im 17. Bezirk warten zwei Beachvolleyballplätze mitten im Grünen im erfrischenden Wienerwaldklima auf dich. Dank Flutlichtanlage kann auf dem hochwertigen Quarzsand bis 22 Uhr gespielt werden.

  • Beachvolleyball Wien

  • Sport Eden, 21. Bezirk

    Die drei Beachvolleyballplätze im Beach Sport Eden sind ganzjährig bespielbar, im Winter werden die Felder überdacht. Dusch- und Sanitäranlagen, Kantine und Parkplatz für Sportplatzbesucher sind vorhanden. Wer sich nach dem Volleyballspielen abkühlen möchte, ist nur einen kurzen Fußweg von der Alten Donau entfernt.

  • Maxx Sportcenters, 21. Bezirk

    In dem Maxx Sportcenters in Floridsdorf findest du nicht nur drei Outdoor-Courts, sondern auch eine Indoor-Beachhalle mit drei Feldern für Regentage oder die kälteren Monate. Im angeschlossenen Wellnessbereich kannst du nach dem Sport bei Massagen oder in der Sauna entspannen oder dich im dazugehörigen Restaurant erholen.

  • Vienna City Beach Club, 22. Bezirk

    Beim Vienna City Beach Club steht ein Beachvolleyballplatz in herrlicher Atmosphäre zur Verfügung. Du kannst dich zwischendurch jederzeit in der Neuen Donau abkühlen und nach dem Sport kann auf Liegestühlen im Sand entspannen. Auf die Reservierung nicht vergessen!
    Beachvolleyball Wien

  • Sportcenter Donaucity, 22. Bezirk

    Die schöne und große Anlage des Sportcenters Donaucity liegt zwischen UNO City und Alter Donau. Es sind 12 Beachvolleyballplätze als Einzel- bzw. Doppelstunden oder als Saisonabo buchbar. Auch hier gibt es Sanitäranlagen, Garderoben und eine Flutlichtanlage.

  • Club Danube Alte Donau, 22. Bezirk

    In der Arbeiterstrandbadstraße an der Alten Donau warten im Club Danube neun Beachvolleyballplätze auf dich. Die Felder sind teilweise mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, Spiele sind bis 22 Uhr möglich. Da es hier sogar einen Badestrand gibt, ist die Abkühlung zu jeder Zeit nicht weit. Am besten viele Freunde einpacken, die Preise sind hier nicht ganz günstig!

Noch mehr Sportmöglichkeiten gesucht?
Top 10: Gratis Outdoor-Sport in Wien >>
Top 10: Außergewöhnliche Fitnesscenter in Wien >>
Fitness & Yoga: Die neuen Studios in Wien >>

1 Comment

  1. Pingback: Top 10: Wassersport in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.