Beiträge

Top 10: Gastgärten in Graz

Was gibt es Schöneres als mit Freunden herrliche Stunden in einem schönen Gastgarten zu verbringen!? In Graz findest du zahlreiche gemütliche Gastgärten, in denen du bei einem köstlichen Kaffee und einer süßen Mehlspeise verweilen kannst. Auch für einen kühlen Absacker nach einem langen Arbeitstag bieten dir die traumhaften Gastgärten der Stadt eine entspannte Atmosphäre. Wir stellen dir unsere Top 10 der schönsten Gastgärten in Graz vor.

Burgtaverne Ruine Gösting*

In dem außergewöhnlichen Ambiente dieser Burgtaverne in der Ruine der Burg Gösting kannst du dich nach einem Spaziergang durch die wunderschöne Umgebung im Grazer Nordwesten sehr gut entspannen. Für den Aufstieg brauchst du etwa eine halbe Stunde. Das ist also durchaus etwas für einen schönen Wochenendspaziergang. Für die Mühen wirst du mit köstlichen hausgemachten Mehlspeisen, saisonalen Schmankerln und einer wunderschönen Aussicht entschädigt. Wenn du nach Natur und Kulinarik auch noch Hunger auf ein bisschen Kulturgeschichte hast, ist die Burgruine der ideale Ort für einen kleinen Ausflug.

Die Burgtaverne ist ein romantischer Ort, mit einem ganz besonderen, urig-gemütlichen Ambiente (ohne Wasserzuleitung und elektrischen Strom!)

Gepostet von Günther Reischl am Mittwoch, 29. Oktober 2014

Café Rosenhain

Das Grazer Café Rosenhain ist nicht nur ein sehr beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Ort an dem du wunderbar Schlemmen kannst. Ein besonderes Highlight ist der hervorragende Brunch, der samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 9.30 und 13.30 Uhr stattfindet. Der herrliche Gastgarten mit seinem malerischen Flair lädt zum entspannten Verweilen und Träumen ein.

Gepostet von Rosenhain am Sonntag, 1. Juli 2018

Konfuzius

Der traumhafte Gastgarten des Konfuzius´ ist eine wahrhafte Oase der Stille. Hier kannst du der Hektik des Alltags für ein paar Stunden entfliehen. An diesem Ort findest du nicht nur eine grüne Insel, sondern kannst auch noch die hervorragende chinesische Küche genießen. Kulinarik und Entspannung treffen in diesem Gastgarten gekonnt aufeinander.

Landhauskeller

Wenn du gutes Essen liebst und dabei gerne in einem schönen und gemütlichen Gastgarten sitzt, bist du im Landhauskeller richtig. Der Küchenchef serviert herrliche Speisen, die wunderbar mit den Weinen der Region harmonieren. Der traumhafte Gastgarten liegt im Innenhof des Grazer Landhauses. Besonders an heißen Sommertagen bietet der schöne Renaissancehof eine angenehme Wohlfühltemperatur. Der Landhauskeller verfügt auch noch über einen weiteren Gastgarten, der dich als Lounge unter freiem Himmel zu einem After-Dinner-Umtrunk einlädt.

Auch heute haben wir ab 12.00 für Euch geöffnet & freuen uns auf Euren Besuch! 😊

Gepostet von Landhauskeller am Donnerstag, 26. Mai 2016

Laufke

Das Gasthaus mit einem der wunderbarsten Gärten der Stadt überzeugt mit seinem Angebot spezieller und erlesen Whisky-Sorten und hervorragenden Weinen. Das Laufke ist eine der besten Locations für einen kühlen Drink nach einem langen Arbeitstag. Derzeit ist das Team in der wohlverdienten Sommerpause, aber ab dem 3. September kannst du dich dort wieder verwöhnen lassen.

Zur Garteneröffnung verlosen wir ein 4Gänge-Menü für 2! Einfach deine Begleitung verlinken und du bist dabei! #garten #wirtshaus #seit1923

Gepostet von Laufke am Donnerstag, 26. April 2018

Le Schnurrbart

In dem wunderschönen Gastgarten vom Le Schnurrbart kannst du den Flair Frankreichs mitten in Graz spüren. Neben Crêpes stehen auch andere herrliche Speisen auf der Karte. Wenn du dich nach dem kulinarischen Hochgenuss noch ein wenig entspannen möchtest, laden dich die unterschiedlichen Sitz- und Liegegelegenheiten dazu ein. Im Garten der Crêperie befinden sich unter anderem ein Himmelbett und Hängematten – herrlich!

Unsere neuen Öffnungszeiten!

Dienstag bis Freitag
11:30 – 21:00

Samstag
12:00 – 21:00

Unser Garten freut sich auf euch ☺️

Gepostet von Le Schnurrbart am Montag, 17. April 2017

Parkhouse

Mitten im Stadtpark liegt das Parkhouse. Tagsüber ist das Café eine beliebte Anlaufstelle um sich gemütlich zu stärken, am Abend wird der Pavillon zu einer genialen Feierlocation. Es finden hier immer wieder coole Konzerte und Partys bei freiem Eintritt statt. Auf den Freiflächen rund herum kannst du ebenfalls gemütlich zu chillen und den Klängen lauschen.

Restaurant Schlossberg Graz

Das Restaurant Schlossberg Graz verfügt über einen wunderschönen Gastgarten, der direkt am Gelände des Schlossberges liegt. Entweder machst du einen schönen Sommerspaziergang hinauf oder du entscheidest dich mit der Schlossbergbahn direkt auf den Berg zu fahren. Von hier oben hast du einen phänomenalen Panoramablick über die Stadt. Gerade an einem warmen Tag kannst du dich in diesem Gastgarten wunderbar entspannen, denn hier oben weht immer eine leichte Brise. Von Mai bis September ist der Gastgarten an schönen Tagen für dich geöffnet. Am Abend bietet er auch eine herrliche Kulisse für ein romantisches Date.

Gepostet von Schlossberg Graz am Montag, 13. April 2015

Stainzerbauer

Mitten im Herzen der Murmetropole findest du das traditionsreiche Restaurant Stainzerbauer. Dieses Restaurant verfügt über einen wunderbaren Gastgarten, der im ruhigen Innenhof des Hauses liegt. Hier kannst du bei regionalen Spezialitäten den Stress des Alltags getrost hinter dir lassen und einfach eine tolle Zeit erleben.

Gepostet von Gasthaus STAINZERBAUER am Freitag, 25. Mai 2018

Stoffbauer

Der Stoffbauer ist für sein Backhendl weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Wenn du Backhendl und anderer regionale Spezialitäten liebst, bist du hier goldrichtig. Ein besonderes Highlight ist auch der wunderschöne Gastgarten, der an schönen Tagen sehr gerne frequentiert wird. Am besten reservierst du dir vorab einen Tisch, damit du die traumhafte Atmosphäre im fast schon ländlichen Ambiente in vollen Zügen genießen kannst.

Gepostet von Der Stoffbauer Wirtshaus & Hotel am Samstag, 2. Juni 2018

*Das Ranking wurde in alphabetischer Reihenfolge angeordnet.

Weitere coole Tipps in Graz gesucht? Hier entlang:
Top 10: Exotische Länder, exotische Küche in Graz
Top 10: Steakhaus in Graz
Top 10: Pizza in Graz

Weitere tolle Plätze in Wien findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Schwimmen in Wien – Geheimtipps

Bei Temperaturen jenseits der 30°C-Marke hilft nur noch eines: Ab ins Wasser! Ob Schwimmbad, See oder Teich, in Wien gibt es genügend Möglichkeiten sich im Sommer abzukühlen – nicht nur in den großen Schwimmbädern und an den bekannten Plätzen an der Alten und Neuen Donau. Wir zeigen euch 10 Geheimtipps zum Schwimmen in und um Wien.

Ziegelteich Wienerberg, 10. Bezirk

Eintritt frei

Ein wunderbares Naturparadies in Favoriten: Das Areal rund um den Teich am Wienerberg. Das Erholungsgebiet ist ganze 117 Hektar groß! Rund um den Teich gibt es viele schöne Plätze, wo du es dir gemütlich machen kannst. Hier dürfen auch die Hunde mitplantschen!

Ein Beitrag geteilt von Ebru 🌸 (@ebru.lee) am

Neuwaldegger Bad, 17. Bezirk

Eintritt kostenpflichtig

Retro-Charme, ein tolles Buffet und schattige Liegeplätze bietet das Neuwaldegger Bad in Wien. Das Freibad wurde bereits 1925 eröffnet. Heute ist hier beim Schwimmen weit weniger los als in anderen Freibädern im Westen Wiens.

Strombucht, 22. Bezirk

Eintritt frei

Versteckt am Dampfschiffhaufen findest du seit 2016 eine neue Badestelle am unteren Ende der Alten Donau: Die Strombucht. Immer noch ist diese Badestelle alles andere als überlaufen und bietet viel Platz für Entspannung und Schwimmvergnügen. Auf 6.000 m² findest du auch einen kleinen Kieselstrand, schattenspendende Bäume, Trinkbrunnen und WCs.

Ein von @maaaaaari_____ geteilter Beitrag am

Seepark Aspern, 22. Bezirk

Eintritt frei

Im Seepark Aspern kannst du ohne viel Trubel schwimmen gehen, denn die Seestadt ist noch lange nicht voll besiedelt. Der See ist zwar nicht auf Badebetrieb ausgelegt, planschen und schwimmen ist aber an zwei Einstiegsstellen erlaubt. Pluspunkte gibt´s für türkisblaues Wasser, Kiesstrand und viel Platz auf den Liegewiesen rund um den See.

Kaiserwasser, 22. Bezirk

Eintritt frei

Zugegeben, das Kaiserwasser in Wien ist nicht mehr der Geheimtipp, der es vor einigen Jahren vielleicht noch war. Die große Liegewiese ist öffentlich zugänglich und im Sommer gut besucht. Allerdings ist hier beim Schwimmen noch immer weit weniger los als an anderen Ufern der Alten Donau. Unser Tipp: Mit dem Tretboot in diesen ruhigen Abschnitt der Alten Donau fahren und direkt vom Boot ins Wasser springen.

Mühl- & Schillerwasser, 22. Bezirk

Eintritt frei

Während im Strandbad Stadlau oder im Gänsehäufel kaum freie Plätze auf der Liegewiese zu finden sind, kannst du dir am Mühlwasser und am Schillerwasser deinen Lieblingsplatz aussuchen. Dort kannst du an den öffentlichen Badestellen zwischen Schilf, Bäumen und Büschen ins Wasser gehen und ungestört schwimmen. Schatten ist ausreichend vorhanden, Liegestühle und Verpflegung musst du selbst mitbringen.

Dechantlacke, 22. Bezirk

Eintritt frei

Am Rande der Lobau findest du einen Naturbadeplatz, der sich zum Geheimtipp im 22. Bezirk entwickelt hat. Die Dechantlacke ist ein kleiner idyllischer See, in dem du ungestört mitten in der Natur schwimmen kannst. Nicht wundern: Der See gilt auch unter FKK-Fans als Geheimtipp.

Ein Beitrag geteilt von mac (@vie.mac14) am

Panozzalacke, 22. Bezirk

Eintritt frei

Noch ein schöner Naturbadeplatz, der in der Lobau zum Schwimmen einlädt: Die Panozzalacke ist vor allem bei Familien beliebt. Grund sind die geringe Wassertiefe und die weitläufigen Wiesen, die zum Spielen außerhalb des Wassers einladen.

Strandbad, Klosterneuburg

Eintritt kostenpflichtig

Lust auf Abwechslung in Sachen Schwimmbad? Dann ab ins Strandbad Klosterneuburg. Nur wenige Minuten von Wien entfernt, schwimmst du in diesem Bad entweder im Erlebnis-, Sport- oder Kinderbecken oder direkt im erfrischenden Donau-Altarm.

Ein Beitrag geteilt von Clemens (@es_cap_ism) am

Ozean & andere Badeteiche, Guntramsdorf

Eintritt kostenpflichtig

Wer hätte gedacht, dass sich mitten im Industriegebiet Süd, 10 Autominuten von der Wiener Stadtgrenze entfernt, mehrere Badeteiche verstecken? Der Ozean in Guntramsdorf ist umgeben von einer schattigen Liegewiese, auch der Gemeindeteich lockt mit viel Liegefläche und klarem Wasser. Wer in einem der Badeteiche öfter schwimmen möchte, kann beim Bürgerservice in Guntramsdorf eine Saisonkarte kaufen.


Du brauchst noch einen neuen Bikini, Badeanzug oder eine Badehose für den Sommer? Klick dich durch unsere Top 10 Bademode in Wien >>!
Draußen ist es zu heiß? An diesen 10 Orten findest du Abkühlung >>

Alle Freibäder und Badestellen in und um Wien findest du mit Susi – jetzt kostenlos App holen und dein Lieblingsbad bewerten!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10 Hitzeflucht: Kühle Orte in Wien

Du hast das Gefühl, dass du schön langsam anfängst zu schmelzen, und die Hitze wird dir mittlerweile zu viel? Dann haben wir die passenden Tipps für dich! Wir stellen dir unsere Top 10-Liste jener Orte in Wien vor, die garantiert für Abkühlung sorgen.

Stephansdom + Katakomben, 1. Bezirk

Kirchen sind im Sommer nicht nur für Touristen eine erfrischend kühle Anlaufstelle. Wann warst du etwa zum letzten Mal im Stephansdom? Nicht nur die Kirche an sich, sondern auch die darunter liegenden Katakomben sind einen Ausflug wert – nicht zuletzt, weil hier auch ohne künstliche Kühlung niedrige Temperaturen herrschen.

Kaisergruft, 1. Bezirk

Eine erfrischende Geschichtsstunde erlebst du auch in der sehenswerten Kaisergruft in Wien. Hier liegen die sterblichen Überreste der Habsburger, geführte Touren werden nach Terminvereinbarung angeboten.

Oceaneum Salzgrotte, 3. Bezirk

Angenehme 24°C hat es in der Oceaneum Salzgrotte jeden Tag. Wer eine Sitzung bucht, tut außerdem seiner Gesundheit etwas Gutes: Die feinen Salzpartikel in der Luft wirken sich positiv auf den Organismus aus. Beschwerden bei Asthma, Allergien, Heuschnupfen, Stress, Müdigkeit, etc. sollen gelindert werden.

Oceanum Salzgrotte

(c) Oceanum Salzgrotte

Haus des Meeres, 6. Bezirk

Zugegeben, im Tropenhaus im Haus des Meeres ist es zu jeder Jahreszeit sommerlich warm – dafür ist der übrige Teil des Aqua Terra Zoos klimatisiert. Vor Sonne geschützt, erkundest du hier verschiedene Meereswelten – alleine der Anblick der Aquarien ist erfrischend!

Ein Beitrag geteilt von Elen (@elen_2403) am

Museumsquartier, 7. Bezirk

Museums-Hopping für Fortgeschrittene steht im Wiener Museumsquartier auf dem Programm. Hier kannst du einen ganzen Sommertag verbringen, indem du von Museum zu Museum ziehst – allesamt klimatisiert, versteht sich. Erfrischungen gibt´s zwischendurch in einem der schattigen Gastgärten im Hof des Museumquartiers.

Eisstadthalle, 15. Bezirk

Eislaufen im Sommer? In der Stadthalle in Wien kein Problem. Die Halle C lädt auch in der warmen Jahreszeit zum Publikumseislaufen ein – wenn auch nur 1x pro Woche. Erfrischender geht´s nicht!

Tauchzentrum Wien, 21. Bezirk

Abtauchen lautet das Motto bei Hitze! Das kannst du zum Beispiel im Tauchzentrum Wien. Hier werden zahlreiche Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Erfrischend ist das Programm in jedem Fall, denn nach einem Theorieteil folgt stets die Praxis im Wasser.

Alles gut!

Gepostet von Tauchzentrum Wien am Donnerstag, 31. Mai 2018

Kletterhalle Wien, 22. Bezirk

Sport im Sommer? Funktioniert meist nur im kühlen Nass. Anders in der Kletterhalle Wien: Die Halle ist klimatisiert, was ungetrübten Kletterspaß verspricht. Wer danach doch ein bisschen Sonne tanken will, nutzt die Outdoor-Kletterwände oder entspannt in der Hängematte.

Freibäder

Wer ein ganztägiges Abkühlungsprogramm sucht, dem bleibt nur der Weg ins Freibad. Schattenspendende Bäume schützen vor Sonnenbrand, große, kleine, Wellen-, Erlebnis- und Sportbecken erfrischen von früh bis spät. Alle Freibäder Wien findest du mit Susi >>

Schwimmen in der Natur – Geheimtipps

Du bist an deinem Badeort lieber ungestört und möchtest dir das Wasser nicht mit hunderten anderen teilen müssen? Wir haben einige Geheimtipps für dich gesammelt, wo du dich herrlich abkühlen kannst – ganz ohne Menschenmassen. Hier entlang >>


Mehr Abkühlung in Wien gesucht? Wie wäre es damit:
Top 10: Restaurants am Wasser in Wien >>
Top 10: Versteckte Gastgärten in Wien >>
Top 10: Strandbars in Wien >>

Weitere tolle Plätze in Wien findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Strandbars in Wien

Lust auf Sonne, Sand und Wasser in der Stadt? Wir stellen dir unsere Top 10 Strandbars in Wien vor. Hier kannst du dich im Sommer entspannen, Cocktails trinken und die Füße in den Sand stecken.

Badeschiff Wien, 1. Bezirk

Gut, am Badeschiff haben wir noch keinen Sand gefunden. Dafür gibt´s hier aber ein Pool mit angeschlossenem Restaurant (oder umgekehrt) – direkt im bzw. am Donaukanal. So kannst du dich nach dem Schwimmen mit Burger, Steckerlfisch, Gegrilltem, Salaten und kalten Getränken stärken.

Adria Wien, 2. Bezirk

Eine der Strandbars in Wien, die im Sommer nicht mehr vom Donaukanal wegzudenken ist. Jedes Fleckchen wird in der Adria Wien für Liegestühle und Tische genutzt. In der Strandbar werden kühle Getränke und kalte bzw. warme Snacks serviert, das bunte Rahmenprogramm reicht von Boccia bis zu Sport-Übertragungen.

Tel Aviv Beach, 2. Bezirk

Gutes Essen aus der Neni-Küche, kühle Drinks, Musik und feiner Sand – der Tel Aviv Beach ist einer der hippsten Strandbars am Donaukanal und an schönen Sommertagen stets gut gefüllt. Wer am Tel Aviv Beach Tisch und Sesseln im Sand ergattern will, muss früh dran sein!

Strandbar Herrmann, 3. Bezirk

Public Viewing, Polterabend oder Yoga am Strand? Im Sommer geht´s dafür in Wien zur Strandbar Herrmann. Am Ufer des Donaukanals stehen hier ausreichend Sitzgelegenheiten bereit – darunter bequeme Liegestühle im Sand und überdachte Plätze, falls das Wetter doch nicht hält, was es verspricht. Mit Gastro-Angebot und Rahmenprogramm.

Ein Beitrag geteilt von phil n (@phildo22) am

Sand in the City, 3. Bezirk

Ein Sommer-Klassiker mitten in Wien, der mehrere Strandbars vereint. Wo im Winter Eisläufer ihre Bahnen ziehen, wird im Sommer jede Menge Sand aufgeschüttet. Mehrere Gastro-Stände, Beachvolleyball und zahlreiche Events sorgen für Abwechslung bei Sand in the City.

Summerstage, 9. Bezirk

Gut, bei dieser Location drücken wir ein Auge zu, wenn es um den Sandstrand geht. Den findet man auf der Summerstage nämlich im Gegensatz zu anderen Strandbars nicht. Dafür sitzt man direkt am bzw. über dem Donaukanal und flaniert auf der Strandpromenade, wenn man sich auf den Weg zu den insgesamt 7 Restaurants macht.

Vienna City Beach Club, 22. Bezirk

Fast wie am Meer fühlt man sich im Vienna City Beach Club an der Neuen Donau. Badefloß, Strandabschnitt, Beachvolleyball-Plätze, Bootsanlegestelle und Bars – hier lässt sich der Sommer genießen.

Himmel und Wasser, 22. Bezirk

Ein Geheimtipp unter den Strandbars ist das Himmel und Wasser auf der Donauinsel, nahe der Steinspornbrücke. Hier gibt es zwar keinen Sand, dafür aber Liegestühle und Hängematten sowie ein kleines Restaurant. Ein Ort zum Entspannen – und bei Hitze perfekt für eine Abkühlung in der Neuen Donau!

Wake up, 22. Bezirk

Noch mehr Strandfeeling an der Neuen Donau gibt´s im Wake up, nahe der Donaustadtbrücke. Gleich neben dem Wakeboard-Lift sitzt du entweder oben im Restaurant oder steckst deine Zehen unten am Wasser in den Sand. Tolle Küche und viel Platz!

Copa Beach, 22. Bezirk

Urlaubsfeeling pur: Der neu gestaltete Copa Beach bietet Liegestühle auf Sandstrand, viele Grünflächen, Badespaß, ein vielfältiges Gastro-Angebot und Erholung pur an der Neuen Donau. Wie Urlaub – nur mitten in Wien!

Lust auf noch mehr Outdoor-Restaurants in Wien?

Top 10 Essen am Wasser in Wien
Top 10 Essen im Park in WIen
Top 10 Rooftop Bars & Restaurants

Weitere grandiose Orte findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Gastgarten in Wien

Wo befindet sich der schönste Gastgarten in Wien? Eine schwierige Frage, denn die Auswahl an Gastgärten in der Stadt ist unglaublich groß und das Angebot breit gefächert. Wir haben unsere Top 10 Gastgärten ausgewählt, die für jeden Geschmack den passenden Platz bieten.

Salonplafond, 1. Bezirk

In Sachen Gastgarten lohnt sich im Salonplafond ein zweiter Blick. Denn der große Garten ist auf den ersten Blick gar nicht sichtbar – kein Wunder, liegt er doch versteckt hinter dem Museum für Angewandte Kunst, in dem sich das Restaurant befindet. Schöne Terrasse, großer Garten, bequeme Liegestühle!

Ein Beitrag geteilt von Wolfgang (@wprag4s0) am

Restaurant Buxbaum, 1. Bezirk

Das Restaurant Buxbaum im Heiligenkreuzerhof punktet nicht nur mit guter Küche, sondern auch mit einem besonders schönen, ruhigen Schanigarten. Obwohl man sich hier mitten in der Wiener Innenstadt befindet, hört man weder Verkehrslärm, noch den Trubel der nahen Einkaufsstraße. Abends sorgen Kerzen und Laternen für gemütliche Atmosphäre in dem gut versteckten Gastgarten.

Cafe Diglas im Schottenstift, 1. Bezirk

Wer einen weiteren versteckten Gastgarten in Wien mitten in der Innenstadt sucht, ist im Cafe Diglas im Schottenstift richtig. Der große Garten im Innenhof macht optisch dank moderner Möbel und „Grüngürtel“ besonders viel her und ist eine wahre Ruheoase. Perfekt, um mit einem ausgedehnten Frühstück in den Tag zu starten.

Les Jardins du Café Francais, 3. Bezirk

Wenn ein Restaurant schon das Wort „Garten“ im Namen hat, muss der Gastgarten doch schön sein, oder? Im Fall von Les Jardins du Café Francais trifft das auf jeden Fall zu. Die „Außenstelle“ des Café Francais befindet sich im Stadtpark und hat nicht nur einen tollen Garten, sondern die dazu passende Bistro-Küche für das richtige Sommer-Feeling.

Rüdigerhof, 5. Bezirk

Einen besonders geschichtsträchtigen Gastgarten findest du direkt am Wienfluss: Das Cafe Rüdigerhof existiert seit über 100 Jahren und punktet nicht nur mit dem Charme eines alten Wiener Kaffeehauses, sondern auch mit seinem großen Gastgarten. Unter den alten Ahornbäumen, die den ganzen Tag Schatten spenden, vergisst man schnell die Zeit und lässt die Hektik der Großstadt hinter sich.

Ein Beitrag geteilt von Gal Agmon (@galag) am

Glacis Beisl, 7. Bezirk

Einen Gastgarten wie diesen würde man hier nicht vermuten. Denn der lauschige Gastgarten des Glacis Beisls im Wiener Museumsquartier ist gut versteckt und von außen nicht sichtbar. Zahlreiche Blumen, schattenspendende Bäume und viele weitere Pflanzen sorgen für wunderbare Gartenatmosphäre mitten in der Stadt.

Durchhaus, 7. Bezirk

Was für ein Innenhof! Der Gastgarten bietet alles, was man sich wünscht: Viel Grün, das entlang der Mauern und teilweise hoch über dem Hof wächst, sowie stimmungsvolle Beleuchtung am Abend machen den besonderen Charme dieses Innenhofs aus. Kulinarisch setzt das Restaurant Durchhaus auf Klassiker der Wiener Küche.

Ein Beitrag geteilt von Lisa (@lisamariposa_) am

Schreiners, 7. Bezirk

Eine kleine Innenstadtoase ist auch der Gastgarten von Schreiners. Das Gasthaus serviert köstliche regionale Küche – in der warmen Jahreszeit bevorzugt im Garten. Der befindet sich im schattigen Innenhof und bietet genau den richtigen Stilmix aus gemütlich, modern, verträumt.

Ein Beitrag geteilt von Elisabeth (@eharz) am

Ulrich, 7. Bezirk

Definitiv einer der schönsten Schanigärten der Stadt. Am idyllischen St.-Ulrichs-Platz schmeckt der Kaffee im Schanigarten des Cafè Ulrich einfach noch besser, als drinnen. Freundliches Personal, überraschend flexibel gestaltbare Tische, schöner Ausblick und gutes Essen – mehr brauchen wir auch gar nicht.

Terra Rossa, 16. Bezirk

Am Weg zum nächsten Heurigen biegen wir schon mal in den Gastgarten des Restaurants Terra Rossa ab. Durch Bäume und Hecken von der Straße abgeschottet, findest du hier eine mediterran angehauchte Oase, in der unter anderem köstliche Fischgerichte serviert werden.

Weitere schöne Gastgärten in Wien:

Gergely´s, 1050 Wien: Steak essen im schönen Gastgarten des Schlossquadrats
Mill, 1060 Wien: Verspielter Garten im Innenhof, längst kein Geheimtipp mehr!
Freiwild, 1080 Wien: Essen unterm Kastanienbaum im neu gestalten Garten des Restaurants
Schübel-Auer, 1190 Wien: Kultur-Heuriger mit großem, schattigen Gastgarten
Schimanko, 1190 Wien: Kleiner, versteckter Garten des Heurigen im Kahlenbergerdorf

Mehr Restaurants für den Sommer in Wien:
Top 10 Dachterrassen Bars & Restaurants >>
Top 10 Cafes mit Aussicht >>
Top 10 Restaurants am Wasser >>

Weitere grandiose Orte findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store
Bildnachweis: Rawpixel.com / shutterstock.com

Top 10: Restaurants am Wasser in Wien

Wien liegt zwar nicht am Meer, bietet aber trotzdem einen tollen Blick aufs Wasser. Auf die Donau, Alte Donau oder den Donaukanal zum Beispiel. Weil das Essen am Wasser gleich doppelt gut schmeckt, stellen wir dir diesmal unsere Top 10 Restaurants am Wasser vor.

Klyo, 1. Bezirk

Von der Terrasse des Café-Restaurants Klyo lassen sich die vorbeifahrenden Schiffe besonders gut beobachten. Abgesehen vom tollen Ausblick aufs Wasser kannst du in diesem Restaurant auch gemütlich frühstücken, mittag- und abendessen oder einfach zwischendurch einen Kaffee genießen.

Motto am Fluss, 1. Bezirk

Ob Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder Kaffee und Cocktails zwischendurch – im Motto am Fluss schmeckt´s eigentlich immer. Besonders schön ist der Blick auf den Donaukanal im Sommer von der geräumigen Terrasse.

Marina Wien, 2. Bezirk

Große Sonnensegel, gemütliche Lounge-Möbel, Teakholz-Liegestühle und direkte Lage am Wasser. Im Restaurant Marina Wien fühlt man sich fast wie im Urlaub. Sensationeller Blick auf die Skyline der Donau City und gutes Essen laden zum Verweilen ein.

The View Handelskai, 2. Bezirk

Sieht von außen unspektakulär aus, ein Blick in das Restaurant The View lohnt sich aber allemal. Dank großer Glasfassade hat man nicht nur von der Terrasse, sondern auch vom Innenraum des Lokals einen tollen Blick auf die Donau. Serviert werden unter anderem Klassiker der österreichischen Küche, Burger und Snacks.

Klee am Hanslteich, 17. Bezirk

Modern und doch bodenständig, elegant und trotzdem bequem – das Klee am Hanslteich ist eine gelungene Mischung aus angesagtem Hotspot und beliebtem Ausflugsziel. Das Restaurant im 17. Bezirk in Wien hat das ganze Jahr über geöffnet und bietet unter anderem eine große Terrasse direkt am Wasser, die je nach Jahreszeit wetterdicht gemacht wird.

La Creperie, 21. Bezirk

Der Name hält, was er verspricht: In der La Creperie an der oberen Alten Donau hast du die Wahl zwischen zahlreichen pikanten und süßen Crêpes sowie anderen französischen Gerichten. Im Sommer sitzt man dank großer Terrasse und Gastgarten direkt am Wasser.

Zur Alten Kaisermühle, 22. Bezirk

Ein großer, schattiger Gastgarten, ein Outdoor-Holzkohlegrill und ein sehenswerter Ausblick auf die Alte Donau. Mehr braucht es nicht, um das Restaurant Zur Alten Kaisermühle in dieses Top 10-Ranking zu holen. Die Küche: Eine bodenständige Kombination aus österreichischen, spanischen und italienischen Spezialitäten.

Ufertaverne, 22. Bezirk

Segeln bzw. Boot fahren und gut essen – das lässt sich in der Ufertaverne besonders gut verbinden. Das auf zwei Ebenen angelegte Restaurant an der oberen Alten Donau teilt sich den Wasserzugang mit der Segelschule Hofbauer – vom Tisch siehst du direkt auf den Bootssteg und kannst Anfänger und Fortgeschrittene beim Segeln beobachten.

Strandcafé, 22. Bezirk

Das Strandcafé an der Alten Donau ist für seine Spareribs vom größten Indoor-Holzkohlegrill Österreichs in ganz Wien bekannt. Und für die große Terrasse, die sich bis zum Wasser erstreckt und im Sommer stets gut gefüllt ist. Wer in diesem Restaurant nicht lange vorab reserviert, bekommt keinen Platz.

Strandbars, Wien

Richtig gemütlich wird das Essen am Wasser in einer der vielen Strandbars in der Stadt. Viele davon liegen am Donaukanal oder an der neuen Donau, teilweise kannst du in Liegestühlen entspannen und dabei auch noch gut essen. Klick dich durch unsere Top 10 Strandbars in Wien >>

Weitere tolle Restaurants in Wien findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 15: Gratis Freizeitangebote im Sommer in Wien

Im Sommer ist Wien besonders schön. Um die warme Jahreszeit in der Stadt zu genießen, musst du noch nicht mal Geld ausgeben. Zahlreiche gratis Angebote in Wien warten nur darauf, genutzt zu werden. Wir zeigen dir unsere Top 15 der Gratis-Angebote im Sommer.

Yoga am Strand, 3. Bezirk

April bis September 2018
Den ganzen Sommer hindurch kannst du bei Yoga am Strand kostenlos an Yoga-Stunden teilnehmen. Jeden Sonntag werden diese am Vormittag in der Strandbar Hermann angeboten, mitmachen können Anfänger und Fortgeschrittene in jedem Alter. Gratis und nur bei gutem Wetter – Yogamatten gibt es, solange der Vorrat reicht.

Namasté vom Strand! 😎☀ Jeden Sonntag (bei Schönwetter) findet von 10 bis 11 eine GRATIS Yoga-Stunde der Yogalounge…

Gepostet von Strandbar Herrmann am Donnerstag, 26. April 2018

Sommer im MQ, 7. Bezirk

12. Mai bis 1. September 2018
Der Haupthof des Museumsquartiers ist im Sommer zu jeder Uhrzeit gut gefüllt. Du musst aber nicht in einem der vielen Gastgärten Platz nehmen, sondern kannst völlig kostenlos auf den bunten Enzis sitzen, picknicken und die Sonne bzw. den lauen Abend genießen. Open Air Kino, gratis Live-Konzerte (MQ Hofmusik & Klassikkonzerte) sowie Lesungen im Rahmen des O-Töne Literaturfestivals bieten gratis Kulturevents für alle.

Yesterdays opening (high res panorama) @ MQ – MuseumsQuartier Wien Frameout – digital summer screenings

Gepostet von Dominik Vsetecka am Samstag, 8. Juli 2017

Bewegt im Park, Wien

Juni bis September 2018
Nicht nur Yoga, auch andere Sportarten kannst du im Sommer in Wien kostenlos ausprobieren. In insgesamt 13 Bezirken finden im Rahmen des Projekts Bewegt im Park diverse Gratis-Fitnessstunden statt, von Bootcamp über Fechten für Kinder bis zu Ultimate Frisbee. Die Kurse finden wöchentlich bei jedem Wetter statt, die Teilnahme ist gratis!

Die Initiative "Bewegt im Park" und die ASKÖ Linz Froschberg bieten heuer erstmals Bewegungstunden am Froschberg. Für…

Gepostet von Askö Linz Froschberg am Mittwoch, 9. Mai 2018

Joya Yoga Convention – Sunset Edition, 2. Bezirk

16. Juni 2018
Alle Jahre wieder versammeln sich Yoga-Fans und jene, die es noch werden wollen, im Augarten. Der Grund: Die Joya Yoga Convention mit kostenlosen Yoga-Sessions, Meditationen, vielen veganen Kostproben vom Veranstalter Joya sowie weiteren Ausstellern, Yogawear, Schmuck, Naturkosmetik, Chill-Out-Lounge und mehr. Plus: Für die ersten 1.000 Teilnehmer gibt´s Yoga-Matten gegen eine freie Spende.

© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Gepostet von Feinstoff am Montag, 12. Juni 2017

Donauinselfest, 21., 22. Bezirk

22.-24. Juni 2018
Traditionell starten wir mit dem größten Freiluft-Festival Europas in den Sommer – und das völlig kostenlos! Beim Donauinselfest warten mehr als 600 Stunden Programm mit zahlreichen Gratis-Konzerten auf dich! Auf 11 Bühnen und 18 verschiedenen Themeninseln treten aber nicht nur internationale und heimische Musiker, DJs und Bands auf, es gibt auch jede Menge sportliche Aktivitäten, Kinder-Programm und vieles mehr.

noch 59 Tage, 22 Stunden und 47 Minuten bis zum #dif18 ..

Foto: (c) Alex Müller

Gepostet von Donauinselfest am Montag, 23. April 2018

Filmfestival Rathausplatz, 1. Bezirk

30. Juni bis 2. September 2018
Eine liebgewonnene Tradition, die Wiener wie Touristen gleichermaßen anlockt, ist das Filmfestival am Rathausplatz. Die allabendlichen Filmvorführungen kannst du gratis anschauen. Auf einer 300 m² großen Leinwand vor dem Rathaus werden Konzerte, Opern, Operetten und Tanzvorführungen übertragen. Mehr als 20 Gastronomen laden zum Essen ein – das allerdings nicht kostenlos.

Das Filmfestival am Rathausplatz ist hiermit eröffnet. Man bringe den Spritzwein.

Gepostet von Fabolus Vienna am Freitag, 15. Juli 2016

Lichterfest an der Alten Donau, 22. Bezirk

21. Juli 2018
Ein Highlight des Sommers ist jedes Jahr das Lichterfest an der Alten Donau. Bootsvermietung und Gastronomie sind kostenpflichtig, wer den DJs lauschen, die beleuchteten Boote am Wasser und das Feuerwerk bewundern will, kann dies aber völlig kostenlos tun. Picknickdecke mitnehmen und am Ufer Platz nehmen! Ersatztermin bei Schlechtwetter: 28. Juli 2018.

Lichterfest an der Alten Donau 2017

Gepostet von Pascal Riesinger PhotoArt am Samstag, 22. Juli 2017

Popfest am Karlsplatz, 1. Bezirk

26.-29. Juli 2018
Zum 9. Mal findet in diesem Jahr bereits das Popfest am Karlsplatz statt. Bei gratis Eintritt erlebst du auch in diesem Sommer wieder rund 60 Live-Acts unter freiem Himmel und in diversen Locations rund um den Karlsplatz. Besonders schön: Die Gratis-Konzerte finden auch auf der Seebühne im Brunnen vor der Karlskirche statt. Die perfekte Kulisse für vier kostenlose Musik-Tage im Herzen der Stadt!

Gürtel Nightwalk, Wien

25. August 2018
Beim Gürtel Nightwalk am 25. August wird die Nacht zum Tag. Österreichische und internationale Bands und DJs treten auf rund 20 Bühnen zwischen der Hauptbibliothek am Urban-Loritz-Platz und dem Cafe Carina in der U-Bahn-Station Josefstädter Straße auf. Die Gratis-Konzerte finden In- und Outdoor statt, auch hier gilt: Freier Eintritt!

Dieses Wochenende findet der Gürtel Nightwalk XIX statt. Samstag Abend stehen dabei auf der stark befahrenen Straße…

Gepostet von Wien zu Fuss am Freitag, 26. August 2016

Open Air Kino, ganz Wien

Was wäre der Sommer in Wien ohne Kino unter freiem Himmel? An unterschiedlichen Locations werden aktuelle Blockbuster und alte Klassiker gezeigt. Einige Sommerkino-Angebote sind gratis, darunter das Volxkino, Frame Out im Museumsquartier oder das Kino am Naschmarkt.

17., Dornerplatz, 17 07 28
(c) Antonia Mayer

Gepostet von Volxkino am Montag, 28. August 2017

Museen, ganz Wien

Normalerweise musst du Eintritt zahlen, um eines der Wiener Museen zu besuchen. Es gibt aber auch Ausnahmen: Du bist jünger als 19 Jahre – dann zahlst du in den österreichischen Bundesmuseen keinen Eintritt, darunter die Albertina oder das Belvedere. Oder du nutzt eine der vielen Museumsaktionen: Im Wien Museum sowie im Römer– und Uhrenmuseum ist zum Beispiel an jedem ersten Sonntag im Monat der Eintritt frei und die Galerie OstLicht besuchst du immer gratis. Vorteil im Sommer: In den Museen ist es angenehm kühl. Mehr kühle Orte in der Stadt findest du hier >>

❗GEWINNSPIEL❗

meinjob.at verlost 2×2 Eintrittskarten für den Besuch des MAK – Austrian Museum of Applied Arts /…

Gepostet von meinjob.at am Montag, 9. April 2018

Kirchen, ganz Wien

Noch mehr Abkühlung zum Nulltarif findest du in den Wiener Kirchen. Wann warst du zum Beispiel das letzte Mal im Stephansdom? Oder warst du schon einmal in der imposanten Kirche zum heiligen Franz von Assisi? Entdecke Wien aus dem Blickwinkel vieler Touristen – ohne Eintritt!

Wiener Stadtwanderwege, ganz Wien

Kennst du schon die 11 Wiener Stadtwanderwege? Völlig kostenlos erkundest du auf diesen zu Fuß die Stadt bzw. die Wälder am Stadtrand und entdeckst so Teile der Stadt, die dir bisher vielleicht verborgen geblieben sind. Alle Routen findest du hier.

Ein Beitrag geteilt von Max B (@mbre77) am

Motorikpark, 10., 22. Bezirk

Noch mehr Bewegung an der frischen Luft, ohne Geld auszugeben? Dann probiere einen der beiden Motorikparks aus. Bei freiem Eintritt kannst du verschiedene Fitness- und Geschicklichkeitsstationen ausprobieren (24 in der Donaustadt, 10 in Favoriten). Im 22. Bezirk bietet ein Wasserspielplatz für Kinder zusätzlich Abkühlung im Sommer.

Gepostet von Motorikpark Wien am Samstag, 24. Juni 2017

Schwimmen in der Natur, ganz Wien

Wer nicht auf einen Pool besteht, kann sich auf kostenloses Schwimmvergnügen freuen. Zahlreiche Naturgewässer bieten im Sommer in Wien gratis Abkühlung und schattige Liegewiesen. Kennst du zum Beispiel schon die Strombucht an der Alten Donau? 6.000 m² Wiese, direkter Zugang zum Wasser, schattenspendende Bäume und öffentliches WC, wenige Gehminuten von der U2-Station Stadionbrücke entfernt – und das alles bei gratis Eintritt. Klick dich auch durch unsere Top 10 Geheimtipps zum Schwimmen in Wien!

Ein Beitrag geteilt von City4U (@city4u_info) am



Nicht gratis, aber trotzdem toll im Sommer:
Top 10: Versteckte Gastgärten in Wien >>
Top 10: Essen im Park >>
Top 10: Rooftop Bars & Restaurants in Wien >>

Top 10: Bademode in Wien

Die Badesaison wird bald eröffnet und du hast noch immer keinen Bikini bzw. keine Badehose? Dann aber schnell! Wir zeigen dir unsere Top 10 Geschäfte für Bademode in Wien, abseits der großen Modeketten – von kreativ bis exklusiv, von sportlich bis schick.

Agent Provocateur, 1. Bezirk*

Garantiert auffallen wirst du mit den Bikinis von Agent Provocateur. Das exklusive Unterwäsche-Geschäft hat auch einige Bademoden-Stücke im Sortiment – allesamt mit raffinierten Details.

Dessous beim Graben, 1. Bezirk

Nachtwäsche, Dessous und Bademode von internationalen Marken wie Eres, La Perla oder Michael Kors kannst du das ganze Jahr über bei Dessous beim Graben in Wien kaufen. Elegant und modern: Tolle Bikinis und Badeanzüge, Pareos und Strandmode.

Vilebrequin, 1. Bezirk

Hochwertige Bademode für Männer bietet die französische Marke Vilebrequin auch in Wien an. Die Badehosen und -shorts findest du im ersten Bezirk – das Sortiment umfasst zahlreiche Farben, Muster und Schnitte. Passt jeder Generation!

Hang Loose, 4. Bezirk

Eine große Auswahl an sportlicher Bademode für Surfer, Wakeboarder und Stand-up-Paddler bietet Hang Loose in Wien. Der Surf- und Snowboard-Shop Hang Loose in der Favoritenstraße hat Bikinis und Boardshorts für Frauen sowie jede Menge Shorts für Männer im Sortiment.

Gepostet von HANGLOOSE Surf and Snow Shop Vienna am Freitag, 9. März 2018

Amour fou, 6. Bezirk

In der kleinen Dessous-Boutique Amour fou, nur wenige Schritte von der Mariahilfer Straße entfernt, wird Nachhaltigkeit groß geschrieben – sowohl bei der Auswahl der Materialien, als auch bei der Produktion. In dem Shop findest du ausgewählte, kleine Lingerie- und Bademode-Marken, darunter moderne, feminine Badeanzüge und Bikinis – unter anderem aus recycelten Fischernetzen.

Lingeria Macchiato, 7. Bezirk

Ausgewählte Bademode findest du auch in der Lingeria Macchiato. Hier kannst du dir genügend Zeit zum Probieren nehmen und währenddessen eine Tassen Kaffee genießen, Inhaberin Kristina Purzer hilft bei der Auswahl. Passend zu den Einteilern und Bikinis gibt’s in der Lingerie-Boutique auch Pareos und Strandkleider.

Sight Store, 7. Bezirk

Fashion und Bademode für Individualisten bietet der Sight Store in der Kirchengasse. Der Shop hat Kollektion von mehr als 20 nationalen und internationalen Designern im Sortiment, darunter zum Beispiel die farbenfrohen und nachhaltigen Bikinis und Einteiler von Margaret and Hermione oder die Swimwear-Kollektion von Baserange.

Elke Freytag, 7. Bezirk

Einfache Schnitte, aber kleine Details sorgen bei den Bikinis und Swimsuits von Elke Freytag für das gewisse Etwas. Die jeweils aktuelle Bademode-Kollektion des österreichischen Labels erhältst du im eigenen Geschäft im 7. Bezirk.

Vidoni, 9. Bezirk

Premium-Wäsche exklusiver Marken bietet die Lingerie-Boutique Vidoni seit über 30 Jahren. Passend zur Jahreszeit findest du hier auch hochwertige Bademode, die du so schnell bestimmt kein zweites Mal am Strand siehst.

Charnelle, 18. Bezirk

Du suchst nach Bademode in Plus Size? Dann wirst du bei Charnelle bestimmt fündig. Das Geschäft in der Währinger Straße hat sich auf Dessous und Bademode in großen Größen spezialisiert. Im Sortiment werden Bikinis und Badeanzüge internationaler Marken geführt, die unter anderem auf Shapewear, große Cups oder perfekt sitzende Strandmode spezialisiert sind.
Bademode in Wien

*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet.

Mehr Mode in deiner Nähe? Findest du jederzeit mit Susi – jetzt kostenlos App downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Mehr Tipps für den Sommer gesucht?

Top 10: Wassersport in Wien >>
Top 10: Beachvolleyballplätze in Wien >>
Top 10: Versteckte Gastgärten in Wien >>
Top 10: Ausflugsziele rund um Wien >>

Top 10: Gratis im Juli in Wien

Du willst im Juli Geld für den Urlaub sparen? Kein Problem, denn wir zeigen dir 10 Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten in Wien, an denen du gratis teilnehmen kannst!

Gratis ins Museum

2. Juli 2017
Wusstest du, dass du in diesen Wiener Museen an jedem 1. Sonntag im Monat keinen Eintritt zahlst? Wien Museum Karlsplatz, Hermesvilla, Römermuseum, Uhrenmuseum, Pratermuseum oder Otto Wagner Pavillon Karlsplatz.

Ferienspiel Startfest, 22. Bezirk

1. Juli 2017
Toller Start in die Sommerferien: Am 1. Juli fällt mit einem großen Fest im Donaupark der Startschuss für das Ferienspiel. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit mehr als 50 Spiel-, Sport- Kreativ- und Naturstationen sowie Hüpfburgen, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und vieles mehr. Für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren.

Kinderlesefest, 1. Bezirk

2. Juli 2017
Beim Wiener Kinderlesefest kann sich jedes Kind spannende Ferienlektüre aussuchen – und das gratis! Insgesamt 300 verschiedene Buchtitel von 30 deutschsprachigen Verlagen stehen bei dem Fest im Rathaus zur Auswahl. Jedes Kind kann sich mit einem Bücherbon drei Stück kostenlos aussuchen und mitnehmen. Für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren.

Workout Party, 1. Bezirk

2. Juli 2017
Feintuning für die Bikinifigur oder einfach nur Lust, dich ein wenig zu bewegen? Runtastic veranstaltet in der Strandbar Herrmann eine Live Workout Party. Der Eintritt ist kostenlos, Fitnessmatte, Handtuch und Wasserflasche musst du selbst mitbringen. Wer die Results App am Eingang vorweisen kann, bekommt außerdem ein Goodie Bag geschenkt (limitierte Anzahl).

Vienna Barbecue Days, 3. Bezirk

7.-9. Juli 2017
Drei Tage lang wird in der Marx Halle gegrillt, was das Zeug hält! Bei den Vienna Barbecue Days kannst du bei kostenlosem Eintritt Profis beim Hantieren am Grill zusehen, Workshops und Vorstellungen besuchen, dich über das neueste Grill-Zubehör informieren oder dich in der Beach Area samt Pool, Liegestühlen und DJ Poolbar entspannen. Gastro sowie Grill-Plätze zum Selbergrillen gegen Gebühr!

grillen wien

Vienna Ice Cream Festival, 2. Bezirk

8.-9. Juli 2017
Zum zweiten Mal findet heuer das Vienna Ice Cream Festival statt. Diesmal wird die Veranstaltung im Augarten organisiert. Der Eintritt ist frei, ebenso das Rahmenprogramm und die Nutzung der Chill-out-Bereiche. Für das Eis selbst muss jedoch gezahlt werden.

eis wien

Lichterfest an der Alten Donau, 22. Bezirk

22. Juli 2017
Das solltest du nicht verpassen: Das Lichterfest an der Alten Donau lockt jedes Jahr tausende Besucher in den 22. Bezirk. Du kannst gratis die beleuchteten Boote am Wasser sowie das große Feuerwerk bewundern und den DJs zuhören. Bootsvermietung und Gastronomie sind kostenpflichtig. Einfach Picknickdecke mitnehmen, am Ufer Platz nehmen und den schönen Anblick genießen! Ersatztermin bei Schlechtwetter: 29. Juli.

Lichterfest Alte Donau

(c) Arbeitsgemeinschaft „Die Schöne Alte Donau“

Popfest am Karlsplatz, 1. Bezirk

27.-30. Juli 2017
Lust auf gratis Konzerte? Das Popfest am Karlsplatz findet heuer schon zum 8. Mal statt und punktet auch diesmal wieder mit gratis Eintritt. An vier Tagen erwarten dich rund 60 Live-Acts unter freiem Himmel. Die Karlskirche ist die perfekte Kulisse für vier kostenlose Musik-Tage im Herzen der Stadt!

popfest karlsplatz wien

Gratis Konzerte beim Popfest am Karlsplatz (c) Simon Brugner / Theyshootmusic.com

Boot Camp, 10. Bezirk

Gesamter Juli
Noch mehr Gratis-Sport: Wer sich im Juli richtig auspowern will, sichert sich am besten einen Platz im Boot Camp im Helmut-Zilk-Park. Im Rahmen der Aktion „Bewegt im Park“ findet das Boot Camp jeden Montag und Mittwoch unter freiem Himmel statt. Die Teilnahme ist kostenlos!

Filmfestival Rathausplatz, 1. Bezirk

Gesamter Juli
Du wolltest schon immer Schwanensee, Mozart das Musical oder La Bohème sehen? Oder Konzerte von Mumford and Sons, Joe Cocker oder David Garrett? Und das auch noch völlig gratis? Dann nichts wie hin zum Filmfestival am Rathausplatz! Denn dies alles steht im Juli am Programm des kostenlosen Filmfestivals. Die Vorführungen im Juli starten mit einer Aufzeichnung des letzten Live-Konzerts von George Michael in London.

Filmfestival Rathausplatz

© stadt wien marketing

Noch mehr Gratis-Tipps gesucht?
Klick dich durch unsere Top 15 Gratis Freizeitaktivitäten den Sommer in Wien >>

Bildnachweis Titelbild: Alex Tihonovs / shutterstock.com

Top 10: Eissalon in Wien

Wo gibt´s das beste Eis in Wien? Wir stellen euch unsere 10 Favoriten zum Thema Eissalon vor – von Eis-Greissler bis Tichy!

  • Eis-Greissler, 1010 Wien

    „Gibt´s hier etwas gratis?“ Eine Frage, die in der Rotenturmstraße oft gestellt wird, wenn sich mal wieder eine lange Schlange auf dem schmalen Gehsteig bildet. Und diese führt geradewegs in den Mini-Eissalon namens Eis-Greissler. Das Warten lohnt sich jedes Mal: Bestes Eis aus Bio-Zutaten, einige vegane und so manch außergewöhnliche Sorten wie Kürbiskernöl. Unsere Favoriten: Vanille (schmeckt wie frischer Vanillepudding), Edelbitterschoko (schmeckt wie Schokomousse)und Ziegenkäse (sehr cremig und mild). Nur zum Mitnehmen! Einen weiteren Eissalon des Eis-Greisslers findest du direkt in der Mariahilfer Straße.

  • Eissalon am Schwedenplatz, 1010 Wien

    Besonders cremig, besonders fruchtig – so schmeckt das Eis im Eissalon am Schwedenplatz. Kein Wunder, bei der langen Eistradition in diesem Unternehmen! Das Eisgeschäft wird bereits in 6. Generation betrieben, der Eissalon in Wien existiert an der heutigen Adresse seit mehr als 50 Jahren. Seit über 100 Jahren ist die Familie im Eisgeschäft in Wien aktiv! Trotzdem geht man auch mit der Zeit: Eine eigene App erinnert Kunden an den Saisonbeginn, bietet Bestellmöglichkeiten, News und einen Eiskalender, damit niemand die Spezialsorten verpasst!

  • Heiling Icecream, 1010 Wien

    Ebenfalls im Eis-Viertel rund um den Schwedenplatz und nur wenige Meter vom Eis-Greissler entfernt, betreiben die Eismacher von Heiling Icecream einen kleinen Eissalon. In das handgemachte Eis kommen nur beste Zutaten: Bio-Milch aus Hochstraß, Beeren aus dem eigenen Garten und weitere Naturprodukte. Rund 80 Sorten umfasst das Sortiment, darunter mehrere vegane. Nur zum Mitnehmen!

  • Kurt – Pure Frozen Yogurt, 1010 Wien

    Eisgekühlten Genuss gibt´s auch bei Kurt. Hier bekommst du allerdings kein Eis, sondern Frozen Yogurt – in drei Geschmacksrichtungen und mit verschiedenen Toppings. Eine tolle Abwechslung und genauso erfrischend wie Eis. Im Winter auch mit frischen Waffeln!

  • Ein Beitrag geteilt von Kurt (@yummy_kurt) am 18. Apr 2017 um 1:59 Uhr

  • Tuchlauben, 1010 Wien

    Vor mehr als 50 Jahren wurde der Eissalon Tuchlauben bereits von der Familie Perizzolo gegründet. Bis heute wird hier von März bis Oktober bestes Eis hergestellt. Klassiker wie Fiocco und Vanille bekommst du genauso wie Topfen-Feige, Marille oder kreative Eis-Coups, die im Schanigarten und im Innenraum serviert werden. Unser Favorit: Raffaello!

  • Gelateria La Romana, 1070 Wien

    Es ist das wahrscheinlich üppigste, cremigste Eis, das du in Wien findest! Der Eissalon in der Nähe der Mariahilfer Straße ist der bisher einzige Österreich-Standort der italienischen Kette Gelateria La Romana. Die Eissorten sind nur auf Italienisch angeführt, das Personal erklärt aber auf Nachfrage ausführlich, welche Sorten hinter den einzelnen Namen stecken und lassen dich auch verkosten. Fiordilatte, Panna Cotta oder Mascarpone al caffè -unser absoluter Favorit ist die Sorte Tiramisu!

  • Veganista, 1070 Wien

    Erste Anlaufstelle für alle, die beim Eis gerne auf tierische Produkte verzichten. Die erste von mittlerweile vier Veganista-Filialen in Wien bietet jede Menge vegane Eissorten, die je nach Jahreszeit variieren, sowie üppige Eissandwiches (Inbetwiener). Unbedingt probieren: Mohn. Fast nur zum Mitnehmen (einige wenige Sesseln sind vorhanden).

  • Schelato, 1080 Wien

    Lust auf ungewöhnliche Eissorten? Dann bist du bei Schelato richtig. Neben Klassikern wie Vanilleeis, Zitroneneis oder Banane, stehen in dem Eissalon in Wien ausgefallene Sorten wie Lakritze, Granatapfel-Basilikum oder Apfel-Kren. Ab Ende Mai 2017 gibt´s einen neuen Schelato-Salon im 4. Bezirk.

  • Ein Beitrag geteilt von Schelato (@schelato) am 11. Mär 2017 um 5:22 Uhr

  • Tichy, 1100 Wien

    Ein Eissalon in Wien, den man erlebt haben muss! Tichy ist eine echte Institution am Reumannplatz, die Eröffnung im Frühjahr läutet Jahr für Jahr den offiziellen Beginn der Eissaison ein. Bei Tichy setzt man auf klassische Sorten, Retro-Flair sowie Eisknödel und Eistorten. Anstellen ist meist Pflicht, lohnt sich aber!

  • Eissalon Trento, 1220 Wien

    Wer heiße Sommertage im Gänsehäufel in Wien verbringt, kommt am Eissalon Trento nicht vorbei. Klassische und ungewöhnliche Eissorten wie Erdbeerkuchen, After Eight oder Snickers überzeugen bei jedem Besuch, die wenigen Plätze im Schanigarten sind stets heiß umkämpft. Kein Wunder: Der Eissalon gehört der Bortolotti-Familie, die mehrere Eisgeschäfte in Wien betreibt.

Alle Eissalons in deiner Umgebung findest du mit Susi! Jetzt kostenlos die App downloaden.

susi im App Store
susi im Play Store
Bildnachweis: Foxys Forest Manufacture/ shutterstock.com