außergewöhnliche fitnesscenter wien

Fitnesscenter gibt es viele. Doch wir wollen Abwechslung und Spaß beim Training! Deshalb stellen wir dir 10 außergewöhnliche Fitnessstudios in Wien vor, die sich mit ihrem Angebot von anderen abheben.

  • Pilates Boutique, 1010 Wien

    Aeral Yoga, Barre Boxen, Pilatesgeräte – in der Pilates Boutique dreht sich alles um den Aufbau und das Training von Tiefenmuskulatur. Im Sommer geht´s zum Outdoor-Pilates am Stand up Paddling an die Alte Donau. Erfrischend anders, wenn man klassische Yoga- und Pilates-Kurse bereits kennt und Lust auf Abwechslung hat!

  • Das Gym, 1020 Wien

    Das Gym ist alles andere als ein klassisches Fitnessstudio. Hier konzentriert man sich aufs Wesentliche: Krafttraining. Auf zwei Ebenen hast du genügend Platz und zahlreiche Geräte und Gewichte, um zu trainieren. Hanteln, Kettlebells, Calisthenics-Area, Powerracks und sogar ein Indoor Kunstrasen sowie ein Gastro-Bereich, Chill-out Lounge und mehr erwarten dich in dem Fitnessstudio. Das Gym gehört zu Intelligent Strength, die seit mehreren Jahren Trainerausbildungen, aber auch diverse Fitnessworkshops anbieten.

  • The Boutique Barre Studio, 1040 Wien

    Workout an der Ballettstange? Das Barre Workout hat sich als Fitnesstrend aus den USA langsam seinen Weg nach Österreich gebahnt. In Wien gibt es das erste Boutique Barre Fitnessstudio des Landes: Im The Boutique Barre Studio trainierst du an der Ballettstange mit eigenem Körpergewicht, Handgewichten, Pilates Ball und Yoga Band. Die Gruppen werden mit maximal sieben Teilnehmern klein gehalten, um gute Betreuung bieten zu können. Neben dem Barre Workout werden auch Ballettkurse und Faszientraining angeboten.

  • Supercycle, 1070 Wien

    Indoor Cycling ist einer der aktuellen Fitnesstrends. Immer mehr Fitnesscenter bieten eigene Kurse für das schweißtreibende Workout an, aber auch eigene Cycling-Studios eröffnen in Wien. So auch Supercycle, das seit November 2016 geöffnet hat. Das Besondere: Hier wird Indoor Cycling mit Tanz verbunden. Du radelst im abgedunkelten Raum (inklusive Discokugel) zu lauter Musik – je nach Trainer reicht der „Tanz am Rad“ von Hits der 90er über Latin Music bis Electro.

  • Backyard Club Vienna, 1070 Wien

    Boxen hat sich in den letzten Jahren zum Fitnesstrend entwickelt – und darauf setzt auch der Backyard Club Vienna. Keine Sorge, in diesem Fitnessstudio musst du nicht in den Ring steigen und gegen andere kämpfen. Hier geht es um Fitnessboxen, aber auch Thaiboxen und Boxtechnik. Fit wirst du bei diesem Training garantiert, denn Boxen fördert Kondition und Kraft und ist richtig schweißtreibend. Am 6. März kannst du auch am neuen Backyard Club-Standort im 4. Bezirk trainieren.

  • Sporthalle Wien, 1080 Wien

    Auf den ersten Blick erinnert uns die Sporthalle Wien ein bisschen an die Turnstunde in der Schule: Viele Turngeräte, Seile, Matten. Auf den zweiten Blick entpuppt sich die Sporthalle als modernes, innovatives Fitnesscenter. Auf 650 m² werden verschiedene Stunden rund um funktioniales Training angeboten, das auf dem hierzulande noch wenig verbreiteten Konzept MovNat basiert. Dieses funktioniert innovativ und natürlich und setzt auf ursprüngliche, ganzheitliche Bewegungsabläufe.

  • Twerk & Dance Studio, 1090

    Tanzen als Workout? Das gibt´s im Twerk & Dance Studio in der Nußdorfer Straße. Im Mittelpunkt steht das TwerkOut, das Stoffwechsel, Kondition, Körperwahrnehmung und Beweglichkeit verbessert und gleichzeitig Muskeln aufbaut und den Körper strafft. Jede Menge Spaß macht das Training auch! Alternativ kannst du in diesem Fitnessstudio Chair Dance, Pin up Dance, Umbrella Dance oder Gogo Workouts machen.

  • Loft 25 Factory, 1180 Wien

    Ein sehr abwechslungsreiches Angebot bietet das Fitnessstudio Loft 25. Denn hier sind verschiedene Anbieter eingemietet, die unter anderem außergewöhnliche Kurse wie Kangoo Jumps, Balletoning, Ginga und viele Kinderkurse organisieren. Special-Workouts wie High Heels Training oder Mama-Baby-Tanz ergänzen den Stundenplan.

  • Crosszone, 1190 Wien

    Im April 2017 wurde sie eröffnet, die Crosszone im 19. Bezirk. Und dieses Fitnesscenter ist etwas ganz Besonderes: Die neue Crosszone in den Wiener Gürtelbögen ist Europas größtes innerstädtisches Studio für funktionelles Krafttraining. Ein paar Fakten? 1.500 m² Gesamtfläche, 600 m² Open Gym und Outdoor-Bereich samt Kunstrasen, 16 Stunden pro Tag geöffnet. Auch Raum für Massagen, Physiotherapie und Ernährungsberatung ist in diesem Fitnessstudio vorhanden.

  • Loft 21, 1210 Wien

    Wer gerne tanzt, um sich fit zu halten, ist im Loft 21 richtig. Hier werden verschiedene Fitnesskurse, vor allem aber Tanzkurse angeboten. Wie wäre es zum Beispiel mit Schlagerfitness (mit passender Schlagermusik), Cheerfitness oder Cheerdance? Letzteres wird von den Cheerleadern der Premium Dancers veranstaltet, die im Loft 21 trainieren und kann auch für Kinder gebucht werden.

  • loft21 wien

    (c) Loft21

Bildnachweis: Syda Productions / shutterstock.com

2 Comments

  1. Pingback: Top 10: Laufschuhe in Wien | susi.at Blog

  2. Pingback: Fitness & Entspannung: Die neuen Studios in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.