Concept Stores Wien

In Wien finden sich immer mehr Läden mit coolen, individuellen Konzepten, die so auch in Berlin, London oder New York stehen könnten. In Concept Stores wird einkaufen zum Erlebnis – einzigartige Mode trifft auf ausgefallenes Interieur, Kunst und Kulinarik. Das klingt wie Musik in deinen Ohren? Wir versorgen dich mit den besten Concept Stores in Wien:

  • Der Affe und der Bräutigam, 2. Bezirk

    Der Concept Store mit dem witzigen Namen in der Nähe des Karmelitermarktes ist ein Concept Store für die gesamte Familie! Auf 200m² findest du coole Mode, wunderschöne Möbelstücke, Dekoartikel, Geschirr und viele Geschenke für Groß und Klein. Es fällt wirklich äußerst schwer, aus diesem Geschäft hinauszugehen ohne etwas zu kaufen.

  • Song, 2. Bezirk

    Im Song in der Praterstraße werden die neuesten Trends aus Mode und Design mit Kunst verbunden. Du kannst hier nicht nur sorgfältig ausgewählte Kleidung, Accessoires und Einrichtungsgegenstände begutachten und kaufen, sondern auch in der angeschlossenen Galerie wechselnde Kunstausstellungen bewundern. Ein Concept Store zum Staunen.

  • Posted by SONG on Samstag, 19. November 2016

  • Unikatessen, 4. Bezirk

    Auf der Margaretenstraße befindet sich der Concept Store Unikatessen, der mit cooler Atmosphäre und ausgesuchten Stücken aus Mode, Vintage, Design und Accessoires punktet. Es erwarten dich rohe Wände, alte Rundbögen und kleine Kollektionen aufstrebender Jungdesigner. Außerdem kollaboriert Unikatessen immer wieder mit Künstlern und Designern um themen- und raumübergreifende Events und Performances in Wien zu veranstalten.

  • © Alexandra Stanić

    Posted by Unikatessen Concept Store on Donnerstag, 7. April 2016

  • Magazin am Getreidemarkt, 6. Bezirk

    Das Magazin am Getreidemarkt versteht sich als Art/Fashion/Lounge-Concept Store und will eben nicht nur Boutique sein, sondern vielmehr ein Raum, in dem man sich wie zu Hause fühlt. Bei der besonderen Mode- und Accessoireauswahl ist für jeden Geschmack und jede Geldbörse etwas dabei. Wer sich vor, nach oder zwischen dem Shoppen etwas entspannen möchte, kann es sich auf den bequemen Sesseln und Sofas in der von Kunst geprägten Lounge bequem machen und Kaffee oder Sekt schlürfen. Mehrmals jährlich finden Ausstellungen in Anwesenheit der Künstler statt. Ein Ort in Wien, der Mode und Kunst kreativ verbindet.

  • Burggasse 24, 7. Bezirk

    Ein wunderschönes, großes Geschäftslokal in typischer Instagram-Ästhetik, ausgesuchte Vintagemode, ein gemütliches Café mit zusammengewürfelten, alten Möbeln, tolles Frühstück, guter Kaffee: Das alles ist das Burggasse 24 in der namensgebenden Straße in Neubau. Hier kann man Stunden auf der Suche nach besonderen Second Hand-Teilen oder bei einer Tasse Kaffee verbringen und möchte trotzdem noch nicht gehen. Das Konzept überzeugt voll und ganz!

  • Comerc Store, 7. Bezirk

    Freunde von ausgesuchten Mode-Highlights und gutem Design werden im Comerc Store mehr als glücklich werden. In dem minimalistisch designten Concept Store gibt es Marken, die nicht an jeder Ecke zu finden sind bzw. neue Labels, die zuvor in Wien noch gar nicht erhältlich waren. Neben Mode führt der Store auch viele Accessoires wie Sonnenbrillen, Taschen und Schmuck sowie Magazine, Kosmetik und Parfums. Das Untergeschoss wird als Art Space genutzt, wo immer wieder Ausstellungen, Partys, Events und Pop-Up-Shops stattfinden.

  • Kauf dich glücklich, 7. Bezirk

    Ein Concept Store, wo der Name hält, was er verspricht! Bei Kauf dich glücklich findest du Mode, Wohnaccessoires, Schmuck und Naturkosmetik sowie Bücher und Schallplatten. Alle Stücke werden mit viel Liebe ausgewählt, der Schwerpunkt liegt auf Designern aus Skandinavien. Du kannst aber auch einfach gemütlich einen Kaffee trinken und die trendige, helle Atmosphäre auf dich wirken lassen.

  • Ein von @darthtatyan geteilter Beitrag am

  • Sneak In, 7. Bezirk

    Großartiger Brunch, tolle Cocktails und coole Streetwear – das Konzept kann ja nur aufgehen! Das Sneak In teilt sich in einen Designer-Shop, der den Fokus auf lässige Mode und Sneaker gelegt hat, und ein Café, das abends zu einer Bar wird. Hier finden auch häufig Partys, Konzerte, Dj-Sets oder Lesungen statt.

  • Uppers & Downers, 7. Bezirk

    Noch ein toller Concept Store in Neubau, dem Bezirk für aufregende Shops. Das Uppers & Downers versteht sich als „Pharmacy for Kool Things“ und tatsächlich wird man hier von schlechter Laune geheilt. Es gibt schöne, aber leistbare Second Hand-Vintage-Teile, aber auch ausgesuchte neue Mode. Kleidung, Schuhe, ausgefallene Accessoires, Bücher, Magazine – du findest bestimmt ein Lieblingsstück, das du mit nach Hause nehmen möchtest.

  • Block44, 15. Bezirk

    Sportlich-elegante Mode für den urbanen Alltag, individuelle, minimalistische Stadträder und ein kleines Kaffeehaus mit fair gehandeltem Kaffee, vegetarischen Snacks und veganen Suppen – all das vereint das gemeinschaftliche Geschäftslokal von den drei Kreativlabes amateur – la boutique, FixDich – track bike boutique und ncotb (new coffee on the block). Sehr genial! Ein Besuch im Block44 zahlt sich definitiv aus.

  • Foto: Stephan Doleschal

    Posted by Block44 on Mittwoch, 9. Dezember 2015

Auf der Suche nach noch mehr coolen Stores?
Top 10: Sneakers in Wien >>
Top 10: Papeterie in Wien >>
Top 10: Seife in Wien >>
Top 10: Shopping-Outlets in Wien >>

1 Comment

  1. Pingback: Top 10: Vintage- und Second Hand-Shops in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.