Kühle Orte Wien

Ein paar Tage Hitze hältst du aus, aber mehr als eine Woche Temperaturen jenseits der 30°C sind zu viel für dich? Dann haben wir die passenden Tipps für dich! Wir stellen dir unsere Top 10-Liste jener Orte in Wien vor, die garantiert für Abkühlung sorgen.

  • Stephansdom, 1. Bezirk

    Kirchen sind im Sommer nicht nur für Touristen eine erfrischend kühle Anlaufstelle. Wann warst du etwa zum letzten Mal im Stephansdom? Nicht nur die Kirche an sich, sondern auch die darunter liegenden Katakomben sind einen Ausflug wert – nicht zuletzt, weil hier auch ohne künstliche Kühlung niedrige Temperaturen herrschen.

  • Kaisergruft, 1. Bezirk

    Eine erfrischende Geschichtsstunde erlebst du auch in der sehenswerten Kaisergruft in Wien. Hier liegen die sterblichen Überreste der Habsburger, geführte Touren werden nach Terminvereinbarung angeboten.

  • Oceaneum Salzgrotte, 3. Bezirk

    Angenehme 24°C hat es in der Oceaneum Salzgrotte jeden Tag. Wer eine Sitzung bucht, tut außerdem seiner Gesundheit etwas Gutes: Die feinen Salzpartikel in der Luft wirken sich positiv auf den Organismus aus, Beschwerden bei Asthma, Allergien, Heuschnupfen, Stress, Müdigkeit, etc. sollen gelindert werden.

  • Haus des Meeres, 6. Bezirk

    Zugegeben, im Tropenhaus im Haus des Meeres ist es zu jeder Jahreszeit sommerlich warm. Dafür ist der übrige Teil des Aqua Terra Zoos klimatisiert. Vor Sonne geschützt, erkundest du hier verschiedene Meereswelten – alleine der Anblick der Aquarien ist erfrischend!

  • Museumsquartier, 7. Bezirk

    Museums-Hopping für Fortgeschrittene steht im Wiener Museumsquartier auf dem Programm. Hier kannst du einen ganzen Sommertag verbringen, indem du von Museum zu Museum ziehst – allesamt klimatisiert, versteht sich. Erfrischungen gibt´s zwischendurch in einem der schattigen Gastgärten im Hof des Museumquartiers.

  • Museumsquartier Wien Sommer

    (c) Hertha Hurnaus / MQ Wien

  • Eisstadthalle, 15. Bezirk

    Eislaufen im Sommer? In der Stadthalle in Wien kein Problem. Die Halle C lädt auch in der warmen Jahreszeit zum Publikumseislaufen ein – wenn auch nur 1x pro Woche. Erfrischender geht´s nicht!

  • Tauchcenter Wien, 21. Bezirk

    Abtauchen lautet das Motto bei Hitze! Das kannst du zum Beispiel im Tauchcenter Wien. Hier werden zahlreiche Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Erfrischend ist das Programm in jedem Fall, denn nach einem Theorieteil folgt stets die Praxis im Wasser.

  • Kletterhalle Wien, 22. Bezirk

    Sport im Sommer? Funktioniert meist nur im kühlen Nass. Anders in der Kletterhalle Wien: Die Halle ist klimatisiert, was ungetrübten Kletterspaß verspricht. Wer danach doch ein bisschen Sonne tanken will, nutzt die Outdoor-Kletterwände oder entspannt in der Hängematte.

  • Strandbars, ganz Wien

    Ein schattiges Plätzchen, kühle Getränke und die Option auf einen Sprung ins Wasser? Wirf einen Blick auf unsere Top 10 Strandbars in Wien – Abkühlung garantiert!

  • Strand Flipflops

    (c) Bozena Fulawka / shutterstock.com

  • Freibäder, ganz Wien

    Wer ein ganztägiges Abkühlungsprogramm sucht, dem bleibt nur der Weg ins Freibad. Schattenspendende Bäume schützen vor Sonnenbrand, große, kleine, Wellen-, Erlebnis- und Sportbecken erfrischen von früh bis spät. Alle Freibäder Wien findest du mit Susi >>

Bildnachweis: Max Topchii / shutterstock.com

2 Comments

  1. Pingback: 5 Tipps gegen Hitze im Büro | susi.at Blog

  2. Pingback: Top 10: Gratis Freizeitangebote in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.