3
gastgarten
Wo befindet sich der schönste Gastgarten in Wien? Welchen Schanigarten darf man nicht verpassen? Zwei schwierige Fragen, denn die Auswahl an Schani- und Gastgärten in der Stadt ist einfach zu groß und das Angebot breit gefächert. Wir haben unsere Top 10 Gastgärten in Wien ausgewählt, die für jeden Geschmack den passenden Platz bieten.

    • Restaurant Buxbaum, 1010 Wien

      Das neu eröffnete Restaurant Buxbaum im Heiligenkreuzerhof punktet nicht nur mit guter Küche, sondern auch mit einem besonders schönen, ruhigen Schanigarten. Obwohl man sich hier mitten in der Wiener Innenstadt befindet, hört man weder Verkehrslärm, noch den Trubel der nahen Einkaufsstraße. Abends sorgen Kerzen und Laternen für gemütliche Atmosphäre. Und das, obwohl sich der Gastgarten noch im Aufbau befindet – offizielle Eröffnung ist Anfang Mai.

    • Cafe Diglas im Schottenstift, 1010 Wien

      Eine Ruheoase mitten in der Stadt ist auch der Gastgarten des Cafe Diglas im Schottenstift. Der große Garten im Innenhof macht optisch dank moderner Möbel und „Grüngürtel“ besonders viel her. Perfekt, um mit einem ausgedehnten Frühstück in den Tag zu starten.

cafe diglas schottenstift

    • Rüdigerhof, 1050 Wien

      Einen besonders geschichtsträchtigen Gastgarten findest du direkt am Wienfluss: Das Cafe Rüdigerhof existiert seit über 100 Jahren und punktet nicht nur mit dem Charme eines alten Wiener Kaffeehauses, sondern auch mit seinem großen Gastgarten. Unter den alten Ahornbäumen, die den ganzen Tag Schatten spenden, vergisst man schnell die Zeit und lässt die Hektik der Großstadt hinter sich.

    • Ulrich, 1070 Wien

      Definitiv einer der schönsten Schanigärten der Stadt. Am idyllischen St.-Ulrichs-Platz schmeckt der Kaffee im Schanigarten des Cafe Ulrich einfach noch besser, als drinnen. Freundliches Personal, überraschend flexibel gestaltbare Tische, schöner Ausblick und gutes Essen – mehr brauchen wir im Schanigarten auch gar nicht.

Restaurant Ulrich

Ulrich (c) WKW-Fotograf Florian Wieser

    • Kristians Monastiri, 1070 Wien

      Was für ein Innenhof! Wer das Restaurant Kristians Monastiri in der Neustiftgasse besucht, will im Sommer im schönen Gastgarten sitzen, der im ruhigen Innenhof angesiedelt ist. Viel Grün, das entlang der Mauern und teilweise hoch über dem Hof wächst, sowie stimmungsvolle Beleuchtung am Abend machen den besonderen Charme dieses Gastgartens aus.

Kristians Monastiri

Kristians Monastiri (c) WKW-Fotograf Florian Wieser

    • Glacis Beisl, 1070 Wien

      Einen Gastgarten wie diesen würde man hier nicht vermuten. Denn der lauschige Gastgarten des Glacis Beisls im Wiener Museumsquartier ist gut versteckt und von außen nicht sichtbar. Zahlreiche Blumen, schattenspendende Bäume und viele weitere Pflanzen sorgen für wunderbare Gartenatmosphäre mitten in der Stadt.

    • Flein, 1090 Wien

      Wer einmal im Gastgarten des Flein Platz genommen hat, will eigentlich gar nicht mehr aufstehen. Der Garten grenzt an den großen Park des Französischen Instituts Wien, große Bäume spenden Schatten, Sträucher und Blumen sorgen für zusätzliche grüne Abgrenzungen. Die Speisekarte wird täglich neu geschrieben – Grund genug, den Gastgarten so oft wie möglich zu nutzen.

    • Landtmanns Jausen Station, 1130 Wien

      Wir kommen auch im Winter gerne in die Landtmann´s Jausen Station, aber im Frühling und Sommer gefällt es uns hier noch besser. Dann kann nämlich der große Gastgarten genutzt werden, der uns nicht nur wegen der bunten Möbel, sondern auch wegen der vorbeilaufenden Eichhörnchen gefällt. Mitten im Schönbrunner Schlosspark, abgeschottet durch hohe Hecken, ist dieser Gastgarten ein verspielt-romantisches Versteck vor dem Trubel im nahegelegenen Schloss.

landtmanns jausen station schönbrunn

Landtmann´s Jausen Station (c) feelimage | Felicitas Matern

    • Terra Rossa, 1160 Wien

      Am Weg zum nächsten Heurigen biegen wir schon mal in den Gastgarten des Restaurants Terra Rossa ab. Durch Bäume und Hecken von der Straße abgeschottet, findest du hier eine mediterran angehauchte Oase, in der köstliche Fischgerichte serviert werden.

    • Blaustern, 1190 Wien

      Sehen und gesehen werden – der Schanigarten des Cafe Blaustern in Döbling hat sich längst als Hotspot unter Wiens Gastgärten etabliert und wird auch von so manchem Promi frequentiert. Die große blaue Markise sorgt für ausreichend Schatten, der Kaffee aus der hauseigenen Röstung, Frühstück, das den ganzen Tag serviert wird, und die große Speisekarte sorgen dafür, dass wir in diesem Schanigarten den ganzen Tag sitzen könnten.

(c) Blaustern

Du suchst noch mehr Restaurants und Cafes mit Gastgarten? Bei deiner Suche auf susi.at kannst du bei der Suche nach Restaurants jetzt ganz einfach nach „Sitzen im Freien“ filtern!

Mehr zum Thema:
Top 10 Dachterrassen Bars & Restaurants in Wien
Top 10 Cafes mit Aussicht in Wien
Top 10 Restaurants am Wasser in Wien

Bildnachweis: Rawpixel.com / shutterstock.com

3 Comments

  1. Pingback: Top 10: Muttertag in Wien | susi.at Blog

  2. Pingback: Top 10: Alternativen zur EM 2016 in Wien | susi.at Blog

  3. Pingback: Top 10 Restaurants: Essen im Park in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.