lebensmittel einkaufen ohne verpackung

Supermärkte, die sich Verpackungen von Lebensmitteln komplett sparen? Ja, die gibt´s! Zero Waste – der Trend zur Müllvermeidung hält auch im österreichischen Lebensmittelhandel langsam Einzug. Nach und nach eröffnen Zero Waste-Shops, in denen du genau so viel von jedem Lebensmittel einkaufen kannst, wie du gerade benötigst – ohne Verpackung. Wir zeigen dir die besten Adressen für das Einkaufen im Supermarkt ohne Verpackung.

Lunzers Maß-Greißlerei, 1020 Wien

Die Lunzers Maß-Greißlerei, der erste verpackungsfreie Supermarkt Wiens, wurde 2014 von Andrea Lunzer eröffnet. Hier sind nicht nur alle Lebensmittel aus biologischem Anbau, du kannst auch alles ohne Verpackung einkaufen: Obst, Gemüse, Brot, Pasta, Milchprodukte, Wurst, Honig, Essig, Gewürze und sogar Pflege- und Reinigungsartikel können entweder in der selbst mitgebrachten Aufbewahrungsbox, Glasflasche, etc. oder in einem Glas der Maß-Greißlerei abgefüllt werden.

lunzers maß-greißlerei

(c) Lunzers Maß-Greißlerei

Warenhandlung Wenighofer & Wanits, 1030 Wien

Lebensmittelgeschäft, Bäckerei und Café – all das ist die Warenhandlung Wenighofer & Wanits. Das im März 2017 eröffnete Geschäft setzt auf verpackungsfreie, regional produzierte Lebensmittel. Ob Obst, Gemüse, Joghurt oder Brot – hier kannst du Lebensmittel ohne Plastikverpackungen einkaufen. Wer will gönnt sich dazu ein Frühstück oder einen Kaffee zwischendurch!

Der Greißler, 1080 Wien

Zuchwachs für die Zero Waste-Szene in Wien: Der Greißler in der Albertgasse wurde im Juli 2016 eröffnet und ist ebenfalls ein Lebensmittelgeschäft, in dem du verpackungsfrei einkaufen kannst. Egal ob Pasta, Linsen oder Öl – fülle nur genau so viel ab, wie du wirklich benötigst! Auch Obst und Gemüse kann hier einzeln eingekauft werden, noch dazu in Bio-Qualität. Darüber hinaus kannst du auch einzelne Eier, Milch und Joghurt im Glas sowie nachhaltige Hygiene- oder Pflegeartikel in dem verpackungsfreien Geschäft in 1080 Wien kaufen.

der greissler gemüse unverpackt

(c) Der Greißler in 1080 Wien

Holis market, Linz

Seit Herbst 2015 hat auch Linz seinen ersten verpackungsfreien Supermarkt. Auch im Holis Market in Linz kannst du Lebensmittel in genau der Menge kaufen, die du wirklich benötigst. Abgepackt wird ebenfalls in Mehrwegbehältern, die du von zu Hause mitbringst. Du kannst aber auch Mehrweg-Schraubgläser, Glasflaschen oder Stofftaschen vor Ort verwenden und diese gegen Pfand wieder retour bringen. Weil im Holis Market ein ganzheitlicher Ansatz gelebt wird, bietet man neben biologischen und gesunden Lebensmitteln auch Ernährungsberatungen an.

holis market linz

(c) Holis Market / Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Frau von Grün, Salzburg

Bio, vegan und unverpackt. Im Bio-Supermarkt Frau von Grün bekommst du zu 100% biologische Lebensmittel, vieles davon ist vegan und einiges unverpackt. Weizen, Roggen, Dinkel, Kamut, Reis, Linsen und Kaffee kannst du aus den sogenannten Gravity Bins, großen Behältern, direkt in Messbecher abfüllen und an der Kasse abwiegen lassen.

Reformhaus & Gewürzstube Brantner, Graz

Kräuter und Tees kannst du im Reformhaus & Gewürzstube Brantner ohne Verpackung und in genau jenen Mengen erstehen, die du brauchst. Aus großen Gläsern werden die Tees und Kräuter in kleine Mengen abgefüllt – in deine eigenen Gläser & Dosen, wenn du sie mitbringst. Das Geschäft mit der langen Tradition hat erst im Herbst 2015 einige Hausnummern von der alten Adresse neu eröffnet – nun wieder im ursprünglichen Familienbesitz.

Liebe und Lose, Innsbruck

In der Markthalle Innsbruck findest du das Geschäft von Liebe und Lose. Einwegverpackungen sind auch hier nicht zu finden. Stattdessen verstaust du die gekauften Lebensmittel in Gläsern, Dosen und anderen Behältern, die du mitbringst oder vor Ort erwirbst. Die meisten Produkte in dem Mini-Supermarkt kommen aus der Region und sind von den Betreibern handverlesen.

Das Gramm, Graz

Auch Graz hat sein erstes Lebensmittelgeschäft, in dem man ohne Verpackung einkaufen kann. Mit Das Gramm hat im Frühjahr 2016 der erste verpackungsfreie Supermarkt in der Stadt seine Türen geöffnet. Regionale und Bio-Lebensmittel werden aus Spendersystemen maßgenau portioniert und in deine eigenen Behälter abgepackt. Damit kannst du auch hier ohne Verpackung einkaufen und sparst damit viel Müll.

Märkte

Alteingesessene Klassiker und Lebensmittelhändler, die ihre Ware nach individuellem Bedarf anbieten, sind Märkte. Auch hier kannst du die angebotenen einfachen Verpackungen wie Plastiksackerl oder Zeitungspapier einsparen, indem du Obst, Gemüse, Fleisch und Käse einfach in selbst mitgebrachte Aufbewahrungsboxen oder wiederverwendbare Tragetaschen einpackst. Klick dich durch unsere Top 10 Märkte in Wien >

Bildnachweis: Elena Elisseeva / shutterstock.com

1 Comment

  1. Pingback: Eis, Pizza, Suppe: 12 Neueröffnungen im April | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.