Beiträge

Top 10: Zero Waste – Einkaufen ohne Verpackung in Wien

Auf Plastikverpackungen von Lebensmitteln komplett verzichten: Zero Waste, der Trend zur Müllvermeidung, ist zum Glück auch schon längst in Österreich angekommen. Gerade in Wien eröffnen immer mehr Zero Waste-Shops, in denen du genau so viel von jedem Lebensmittel einkaufen kannst, wie du gerade benötigst. Wir zeigen dir die besten Adressen für das Einkaufen ohne Verpackung in Wien.

Lunzers Maß-Greißlerei, 2. Bezirk*

Die Lunzers Maß-Greißlerei, der erste verpackungsfreie Supermarkt Wiens, wurde 2014 von Andrea Lunzer eröffnet. Hier sind nicht nur alle Lebensmittel aus biologischem Anbau, du kannst auch alles ohne Verpackung einkaufen: Obst, Gemüse, Brot, Pasta, Milchprodukte, Wurst, Honig, Essig, Gewürze und sogar Pflege- und Reinigungsartikel können entweder in der selbst mitgebrachten Aufbewahrungsbox, Glasflasche, etc. oder in einem Glas der Maß-Greißlerei abgefüllt werden.

Warenhandlung Wenighofer & Wanits, 3. Bezirk

Lebensmittelgeschäft, Bäckerei und Café – all das ist die Warenhandlung Wenighofer & Wanits. Das Geschäft in der Marxergasse setzt auf verpackungsfreie, regional produzierte Lebensmittel. Ob Obst, Gemüse, Joghurt oder Brot – hier kannst du Lebensmittel ohne Plastikverpackungen einkaufen. Wer will gönnt sich dazu ein Frühstück oder einen Kaffee zwischendurch!

Lieber Ohne, 6. Bezirk

In der Otto-Bauer-Gasse bekommst du im Lieber Ohne alles ohne Verpackung – genau in den Mengen, die du brauchst. Du findest hier regionale und biologische Lebensmittel wie Teigwaren, alles aus dem Kühlregal, Obst und Gemüse, Saucen, Getreide und noch viel mehr. Zusätzlich bekommst du Haushaltsartikel ohne Plastik. Für den Hunger in der Mittagspause gibt es sogar frisch gekochte Bio-Gerichte.

Maran Vegan, 6. Bezirk

In dem veganen Markt Maran Vegan in der Nähe der Mariahilfer Straße gibt es neben unverpacktem Gemüse und Obst auch rote Linsen, Nüsse, Kichererbsen, getrocknete Bio-Früchte und mehr in Selbstabfüll-Spendern. Du kannst hier also wunderbar deine eigenen Behälter für den Einkauf verwenden und so viel mitnehmen, wie du brauchst.

Füllbar, 7. Bezirk

Die Füllbar verkauft keine Lebensmittel, sondern Putzmittel! Schon mal darüber nachgedacht, wie viel Plastikmüll alleine durch Putzmittel entstehen? In der Füllbar kannst du ökologische, umweltfreundliche Reinigungs- und Waschmittel wie Scheuerpaste, Fettlöser, Kalklöser, Waschmittel, Geschirrspülmittel etc. in umweltfreundlicher Verpackung kaufen bzw. in mitgebrachte Flaschen nachfüllen lassen.

Der Greißler, 8. Bezirk

Der Greißler hat sich der Zero Waste-Bewegung verschrieben und ist somit ebenfalls ein Lebensmittelgeschäft in Wien, in dem du verpackungsfrei einkaufen kannst. Egal ob Pasta, Linsen oder Öl – fülle nur genau so viel ab, wie du wirklich benötigst! Auch Obst und Gemüse kann hier einzeln eingekauft werden, noch dazu in Bio-Qualität. Darüber hinaus bekommst du auch einzelne Eier, Milch und Joghurt im Glas sowie nachhaltige Hygiene- oder Pflegeartikel in dem verpackungsfreien Geschäft.

Marctstandl, 12. Bezirk

Das Marctstandl am Meidlinger Markt führt ein veganes, nachhaltiges, ausgewähltes Produktsortiment. Die Betreiber legen sehr viel Wert auf Regionalität und Saisonalität. Im besten Fall kreuzt du dort mit deinen eigenen Behältern und Stoffsackerln auf, es gibt aber auch vor Ort Glasbehälter für die Beförderung deines Einkaufes. Das Sortiment umfasst verschiedene Obst-Muse, Marmeladen, Suppen, Sugos, Brotbackmischungen, Tees, Gewürze und mehr.

Naturkost Brunnader, 18. Bezirk

Naturkost Brunnader ist ein kleiner familiengeführter Naturkostladen am Kutschkermarkt, der seinen Fokus auf Biologisches, Fair Gehandeltes, Regionales und Veganes legt. Nachhaltigkeit ist hier Teil der Philosophie. Neben Obst, Gemüse, Getreide, Gebäck, hausgemachten Tofu, selbstgebackene Brote und Teigwaren bekommst du auch ein schmackhaftes Mittagsmenü.
Zero Waste

Denn’s, Wien

Wusstest du, dass du in allen Filialen der Bio-Supermarktkette Denn’s Käse, Wurst, Antipasti und mehr in mitgebrachte Behälter abfüllen lassen kannst? Natürlich kannst du auch Obst, Gemüse, Brot etc. in deinem eigenen Sackerl verstauen. Toll: In Wien gibt es mittlerweile ganze 16 Filialen!

Unser Wochenendangebot
(Gültig vom 21.10. bis 22.10.2016)

Bio-Kaki aus Spanien
0.79€ (Stück)

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Gepostet von denns am Freitag, 21. Oktober 2016

Märkte, Wien

Alteingesessene Klassiker und Lebensmittelhändler, die ihre Ware nach individuellem Bedarf anbieten, sind die guten alten Märkte. Auch hier kannst du Verpackungen wie Plastiksackerl oder Zeitungspapier einsparen, indem du Obst, Gemüse, Fleisch und Käse einfach in selbst mitgebrachte Aufbewahrungsboxen oder wiederverwendbare Tragetaschen einpackst.
Klick dich durch unsere Top 10 Märkte in Wien >>

Ein Beitrag geteilt von Matan (@m42195) am

*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet.

Auf der Suche nach mehr coolen Shoppingtipps in Wien?
Top 10: Kindermode und Babykleidung in Wien >>
Top 10: Papeterie in Wien >>
Besonders shoppen in Wien: Heimweh >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Feinkost und Delikatessen in Wien

Manchmal muss es etwas Besonderes sein. Zu Ostern etwa, zu Weihnachten oder einfach für einen besonderen Anlass zwischendurch. Dann wünschen wir uns Delikatessen auf den Tisch. Und die kaufen wir am liebsten in diesen 10 Feinkost- und Delikatess-Geschäften in Wien!

Buongustaio, 1. Bezirk

Du liebst die italienische Küche? Dann bist du bei Buongustaio genau richtig. Dieses Geschäft hat sich auf Feinkost aus Italien spezialisiert. Ob italienischer Wein, frische Pasta, Antipasti, echter Balsamicoessig oder Büffelmozzarella – die Auswahl reicht von der Vor- bis zur Nachspeise! Die Delikatessen werden hier auf Wunsch auch in einen Geschenkkarton gepackt – perfekt als Geschenk für Genießer.

Posted by Buongustaio Wien on Mittwoch, 15. Februar 2017

Mörwald Kochamt, 1. Bezirk

Die Ferstel-Passage in Wien ist der Geheimtipp für Feinkost-Liebhaber. Vulcano-Schinken, Schokolade oder französische Küche – hier bleibt niemand hungrig. In die Reihe der Delikatess-Geschäfte in der Passage reiht sich auch Mörwalds Kochamt inklusive Delikatessenboutique. Neben Kochbüchern, Gewürzen und Teevariationen des bekannten Kochs findest du hier saisonale und frische Delikatessen.

Mörwald Kochamt Delikatessenboutique

(c) Mörwald Kochamt

Meinl am Graben, 1. Bezirk

Du möchtest eine ganz bestimmte Schokolade, eine ungewöhnliche Zutat zum Kochen oder dieses eine spezielle Mineralwasser, das du letztens im Urlaub getrunken hast? Dann versuch´s doch bei Meinl am Graben! Der Luxus-Supermarkt hält eine unglaublich große Auswahl an Delikatessen bereit, die sich auch gut zu einem Geschenkkorb zusammenstellen lassen. Restaurant, Cafe und Sushi Bar inklusive!

julius meinl graben wien

(c) Julius Meinl

Zum Schwarzen Kameel, 1. Bezirk

Das Schwarze Kameel ist wohl eines der bekanntesten Restaurants in Wien. Direkt nebenan befindet sich ein dazugehöriger Shop für Feinkost. Das Sortiment umfasst zahlreiche Lebensmittel, die auch in der Restaurantküche verwendet werden. Zusätzlich werden dir hausgemachte Spezialitäten wie Pestos, Marmeladen oder Öle sowie Geschenkkörbe und viele weitere Delikatessen angeboten.

Zum Schwarzen Kameel

(c) Zum Schwarzen Kameel / Valerie Rosenburg

Bastei 10, 1. Bezirk

Eines der begehrtesten Geschäfte für Delikatessen in Wien ist die Bastei 10. Inhaber Marco Simonis vereint in seinem modernen Konzept Feinkost, Design, Blumen und ein kleines Restaurant unter einem Dach. Hier gibt’s täglich frisch zubereitete Speisen, ausgewählte Weine, Pasta für Zuhause, Gewürze oder selbstgemachtes Pesto. Neben Lebensmitteln findest du Geschirr, Deko-Ideen oder frische Blumen.

Olivenhain, 2. Bezirk

Gutes Olivenöl hat bei jedem gutem Essen einen Platz verdient! Eine große Auswahl an hochwertigem nativem Olivenöl aus Griechenland findest du bei Olivenhain in der Praterstraße. Das Feinkostgeschäft hat aber auch frische Oliven, Olivenpaste (Tapenade) und griechischen Käse im Sortiment. Diese und weitere Delikatessen werden direkt aus Griechenland importiert – für alle, die sich ein bisschen Urlaubsfeeling am Teller wünschen!

Posted by Olivenhain greek.deli.wien on Donnerstag, 19. Oktober 2017

Lingenhel, 3. Bezirk

Alles Käse? In Wiens einziger Stadtkäserei Lingenhel auf jeden Fall! Eine große Auswahl an bestem Käse aus aller Welt als Abschluss des Festessens oder für ein ganz besonderes Frühstück findest du in dem Shop in der Landstraßer Hauptstraße bestimmt. Natürlich darf auch der selbstgemachte Käse von Lingenhel nicht fehlen. Darüber hinaus gibt´s aber auch hausgemachte Chutneys, Sugo oder Aufstriche sowie ausgewählte weitere Delikatessen wie Salami oder Prosciutto und eine Auswahl an Getränken.

Vinos Majoma, 6. Bezirk

Das erste spanische Delikatessen-Geschäft Wiens befindet sich in der Stumpergasse. Die Spezialitäten im Vinos Majoma werden von dem Besitzer-Ehepaar sorgfältig ausgewählt und selbst importiert. Im Regal findest du spanische Delikatessen wie Weine, Käse, Serrano Schinken, Bier, Gewürze und sogar Paella-Reis.

Posted by VINOS MAJOMA Wien on Mittwoch, 3. Dezember 2014

Le Coq Au Vin, 7. Bezirk

Der Name lässt es vermuten: Im Le Coq Au Vin findet der Weinliebhaber beste Tropfen aus Frankreich. Das Delikatess-Geschäft in Wien hält aber noch mehr Feinkost parat, darunter Pasteten, Gänseleber, Confits, Oliven-Spezialitäten, Senf oder typische Süßspeisen aus Frankreich wie Calisson d´Aix, Crème de marrons oder weißes Nougat.

Posted by Franzoesischer Wein / Le Coq au vin on Donnerstag, 25. August 2016

Un jour en France, 7. Bezirk

Noch mehr Feinkost für Fans der französischen Küche! „Ein Tag in Frankreich“ heißt das Geschäft Un jour en France übersetzt. Hier bekommst du alle Delikatessen, um dich einen oder mehrere Tage wie in Frankreich zu fühlen – zumindest aus kulinarischer Sicht: Wein, Champagner, Schokolade, Pasta, Käse, Öle, Tapenade und vieles mehr. Regelmäßig werden Verkostungen und Frühstücksrunden angeboten!

Posted by Un jour en France on Freitag, 15. September 2017

Noch mehr kulinarische Geschenke gesucht?
Klick dich durch unsere Top 10 Schokolade-Geschäfte in Wien >>

Alle Feinkost-Geschäfte in Wien sowie weitere Lebensmittelgeschäfte in deiner Nähe findest du mit Susi und mit der kostenlosen Susi-App!

susi im App Store
susi im Play Store
Bildnachweis: AlexeiLogvinovich / shutterstock.com

Top 10: Fleisch und Wurst in Wien

Es gibt sie noch, die traditionellen Metzger und Fleischhauer, Fleischfachgeschäfte und Bio-Fleischexperten. Gerade beim Fleischkauf zählt Qualität – deswegen stellen wir dir heute unsere Top 10 Geschäfte zum Thema Fleisch und Wurst in Wien vor.

  • Fleischerei Kröppel, 1. Bezirk

    Sieht man von großen Ketten ab, ist die Fleischerei Kröppel die einzige ihrer Art im 1. Bezirk in Wien. Vater und Sohn verkaufen hier hausgemachte Produkte aus österreichischem Fleisch. Darüber hinaus bekommst du in dem traditionellen Geschäft frisches Gebäck, Käse und weitere Lebensmittel für den täglichen Bedarf, darunter Senf, Butter, Milch, Eier oder Mehlspeisen.

  • Radatz, 3. Bezirk

    Wer gerne Fleisch isst, kennt auch Radatz. Aber wusstest du, dass du in der Filiale am Rochusmarkt das Bio-Rindfleisch der BOA-Farm im Weinviertel kaufen kannst? Dieser Standort und vier weitere verkaufen das Fleisch der Angus- und Galloway-Rinder des Bio-Vorzeigebetriebs exklusiv in Wien. Wer also keine Zeit hat, die Spezialitäten am Ab-Hof-Tag zu kaufen, kann hier zuschlagen.

  • Fleischboutique, 5. Bezirk

    Fleisch aus Österreich, artgerechte Tierhaltung und Schlachtung sowie ein großer Anteil an Bio-Fleisch und Bio-Wurst. In der Fleischboutique in der Margaretenstraße in Wien setzt man beim Fleisch auf Qualität aus Österreich. Plus: Günstige Mittagsteller für alle, die unter der Woche ein schnelles Mittagessen suchen.

  • Fleischerei Ringl, 6. Bezirk

    Die Fleischerei Ringl in Wien ist ein kleiner Familienbetrieb, der Wert auf regionale Produkte setzt. Das Fleisch kommt ausschließlich von kleinen Bauernhöfen im Waldviertel und wird zu Wurst und Fleischspezialitäten direkt im Betrieb verarbeitet. In diesem Geschäft erhältst du unter anderem frische Innereien, selbstgemachtes Selchfleisch und hausgemachten Leberkäse. Tipp: Hier gibt es auch eigens zubereitete Produkte für Hunde.

  • Fleischerei Andreas Mader, 9. Bezirk

    Wo kannst du in Wien Straußeneier, Krokodil- oder Kängurufleisch kaufen? Bei Andreas Mader am Währinger Gürtel. Neben österreichischem Fleisch und Wurst, gibt´s in diesem Geschäft auch exotische Fleischsorten – die Zubereitungstipps kommen vom Chef persönlich.

  • Pferdefleischerei Gumprecht, 12. Bezirk

    Pferdefleisch aus eigener Schlachtung wird in der Fleischerei Gumprecht verkauft. Das Familienunternehmen betreibt den einzigen reinen Pferdeschlachthof Österreichs und ist seit Jahrzehnten im Geschäft. Neben dem berühmten Pferdeleberkäse, gibt es hier auch Wurst aus Pferdefleisch. Grillfleisch wird auf Wunsch individuell mariniert.

  • Fleischerei Stierschneider, 15. Bezirk

    Gleich drei Filialen betreibt Familie Stierschneider in Wien – allesamt im 15. Bezirk und damit nicht weit von der Produktionsstätte in der Märzstraße entfernt. Das Unternehmen wurde vor 75 Jahren gegründet, noch heute setzt man auf Qualität aus der Region: Das Fleisch kommt aus dem Waldviertel, dem Wienerwald und der Buckligen Welt. Wurst und Fleischspezialitäten sind selbstgemacht, je nach Saison kannst du hier auch Bio-Kitz, Bio-Weidegänse und Wild aus dem Weinviertel kaufen.

  • Fleischerei Josef Bauer, 18. Bezirk

    Ein umfangreiches Sortiment, eine große Auswahl an Bio-Fleisch und -Wurstwaren, täglich wechselnde Mittagskarte sowie besonders freundliches Service zeichnen die Fleischerei Josef Bauer aus. Neben hochwertigem Fleisch und Wurstspezialitäten aus Österreich, kannst du in hier auch saisonale Wildspezialitäten kaufen.

  • Sonnberg Biofleisch, 19. Bezirk

    Der Bio-Fleischhauer Sonnberg kommt zwar aus dem oberösterreichischen Unterweißenbach, hat aber auch eine eigene Filiale in der Bundeshauptstadt (und verkauft sein Fleisch in einigen denn´s Biomärkten). Geschlachtet und verarbeitet werden nur Tiere aus österreichischer Bio-Landwirtschaft.

  • Fleischerei Hödl, 23. Bezirk

    Als letzter Fleischhauer seiner Art in Wien ist der Familienbetrieb Hödl bekannt. Die Tiere stammen von naheliegenden Bauernhöfen in Niederösterreich und werden von Vater und Sohn Hödl selbst geschlachtet – den Tieren und der Qualität der Produkte zuliebe. Plus: Alle Fleisch-, Selch- und Wurstwaren in dem Geschäft werden selbst hergestellt.

Mehr Fleisch? Klick durch unsere Top 10 Steak-Restaurants in Wien >>

Alle Fleischereien in deiner Nähe findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store
Bildnachweis: Lisovskaya Natalia / shutterstock.com