0
neueroeffnung restaurant

Was gibt´s Neues im Juli? Jede Menge, wenn man uns fragt! Vor allem in Sachen Restaurants hat sich einiges getan. Wir stellen euch die besten Neueröffnungen im Juli 2016 vor.

Wirr am Brunnenmarkt, 1160 Wien

Eröffnet am: 1.7.2016
Das Wirr wächst oder besser gesagt: Es verdoppelt sich! Bereits am 1. Juli wurde der 2. Standort, das Wirr am Brunnenmarkt, eröffnet – Dachterrasse inklusive! Das alte Wirr bleibt an seinem Standort in der Burggasse.

Brust und Keule, 1190 Wien

Eröffnet am: 1.7.2016
Österreichische und böhmische Küche mit regionalen Zutaten stehen im neuen Restaurant Brust und Keule auf dem Speiseplan. Ausgewählte Weine aus Österreich, Bier-Spezialitäten und ein gemütlicher Gastgarten runden das Angebot ab.

Greisslerei 8, 1080 Wien

Eröffnet am 5.7.2016
Die Greisslerei 8 bleibt ihrem Namen treu und hat am 5. Juli ihren zweiten Standort im 8. Bezirk eröffnet. Geschäft Nummer 2 findest du in der Strozzigasse und damit nur 10 Minuten zu Fuß vom ersten Shop entfernt. Im Sortiment sind viele ausgewählte (Bio-)Produkte von österreichischen Produzenten, außerdem bekommst du im integrierten Cafe hausgemachte Kuchen, Mittagessen und Smoothies – auch zum Mitnehmen.

KuK Hofspezereien, 1070 Wien

Eröffnet am: 11.7.2016
Traditionell ist die Speisekarte im neuen Restaurant KuK Hofspezereien in der Stuckgasse gestaltet. Österreichische Schmankerl und Spezialitäten aus Ungarn, Italien, Kroatien, Tschechien und Polen werden mit regionalen Zutaten gekocht. Plus: Schöner Schanigarten und nur ein paar Minuten von der Mariahilfer Straße entfernt.

Rinderwahn, 1010 Wien

Eröffnet am: 12.7.2016
Schon wieder ein neues Burger-Restaurant in Wien? Ja, aber diesmal eines mit besonders hohem Anspruch: Die Gastrofamilie Huth will im Rinderwahn die besten Burger der Stadt machen. Mehr über das Rinderwahn liest du hier >

rinderwahn burger

Burger mit Süßkartoffel Pommes im Rinderwahn

Chuchu, 1010 Wien

Eröffnet am: 14.7.2016
Karibische Küche mitten in Wien? Die gibt´s seit Mitte Juli in dem neuen lateinamerikanischen Restaurant Chuchu in der Wipplingerstraße, dass die Küche der Karibik mit jener Südostasiens mischt. Optisch ansprechend ist nicht nur das Lokal an sich, sondern vor allem das Essen: Bunt, abwechslungsreich, aromatisch.

Bildnachweis: Rawpixel.com / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.