1
bierlokal

Wo trinkt man in Wien das beste Bier? Eine Frage des Geschmacks, finden wir. Immerhin gibt es über 1.000 verschiedene Biere in Österreich. 105 Liter Bier oder 210 Krügel trinkt der Österreicher im Schnitt pro Jahr*. Die große Auswahl an Bierlokalen – von Pub bis Biergarten – macht die Antwort besonders schwer. Darum stellen wir euch unsere Top 10 Hotspots für Bier in Wien vor.

  • The Pub, 1010 Wien

    Du zapfst dein Bier am liebsten selbst? Dann bist du im The Pub richtig. Hier hat (fast) jeder Tisch seine eigene Zapfsäule, über die nicht nur das Bier eingeschenkt, sondern auch verrechnet wird. Außerdem kannst du über den Zapfsäulen-Touchscreen Songs bestellen, die im Lokal gespielt werden (€ 0,50/Lied). Trinkfeste Gäste können sich mit anderen messen: Auf einer großen Leinwand wird der Bierkonsum jedes Tisches live mitgezählt, auch ein Ranking der anderen The Pub-Standorte in Europa wird eingeblendet.

  • Salm Bräu, 1030 Wien

    „Einfach gutes Bier“, mehr braucht es für Kollegen B. nicht, um das Salm Bräu bedenkenlos in dieses Ranking zu wählen. Das Bierlokal ist gleichzeitig Brauerei – mit Brauanlage aus eigener Produktion, denn auch dieses Feld gehört zum Geschäft von Salm & Co. Dass das Bier hier schmeckt, überrascht also nicht. Zu den klassischen Biersorten wird österreichische Hausmannskost serviert.

  • Wieden Bräu, 1040 Wien

    Auch im Wieden Bräu wird Bier aus der eigenen Brauerei gezapft. Wer will, kann in dieser sogar Führungen buchen, 10 Liter Partyfässer oder eigens für Geburtstage und andere Anlässe abgefüllte Flaschen mit individuell gestalteten Bieretiketten kaufen. Oder wie wäre es gleich mit einem Bierseminar bei den Profis? Und das Bier? Neben vier klassischen Standard-Sorten hast du die Wahl zwischen vielen saisonalen Spezialitäten wie Winter Ale oder Orangenblütenbier.

  • Känguruh Pub, 1060 Wien

    Gibt es ein anderes Pub in der Stadt, in dem derart viele Sorten Bier angeboten werden, wie im Känguruh Pub in der Bürgerspitalgasse? Vermutlich nicht. Denn dieses Bierlokal macht seinem Namen alle Ehre: Auf der Karte finden sich gefühlte 200 Varianten aus Österreich, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Holland und Deutschland – hell bis dunkel, fruchtig bis herb.

  • 7Stern Bräu, 1070 Wien

    Großer Gastgarten, große Auswahl an Bier und eigene Brauerei. Die hausgemachten Biersorten im 7Stern Bräu bieten jede Menge Abwechslung: Vom blonden Lagerbier Wiener Helles bis zum süßlichen Hanfbier. Die selbstgebrauten Bierspezialitäten sind übrigens auch im Gassenverkauf in der Pfandflasche sowie im Partyfass erhältlich – oder als Take away-Bier aus dem Bierautomat im Lokal.

  • The Brickmakers, 1070 Wien

    Nach Top 10 Spareribs und Top 10 Pulled Pork erobert The Brickmakers auch unser Top 10 Bier-Ranking. Wenn es um Bier in Wien geht, kommt man an diesem Bierlokal aber auch wirklich nicht vorbei. Mehr als 30 Sorten Bier und Cider frisch gezapft und über 100 Sorten in Flaschen abgefüllt gibt es hier. Das Sortiment reicht von Schremser Bio Roggen Rye Ale über Chocolat Gartenbeer von Florisgaarden bis zu glutenfreiem Brw Dog Vagabond Pale Ale. Doch damit nicht genug: Bierfans können dem BierClub beitreten, der sich einmal pro Monat zur gemeinsamen Bierverkostung trifft.

  • Lichtenthaler Bräu, 1090 Wien

    Die Liebe zur Braukunst schmeckt man im Bier des Lichtenthaler Bräus. Die kleine Brauerei produziert am Standort des gleichnamigen Bierlokals und legt dabei viel Wert auf Handwerk, Naturbelassenheit und Geschmack. Das Ergebnis kann sich sehen bzw. schmecken lassen: Das klassische Lichtenthaler Helle ist Standard auf der Bierkarte, ein Dunkles, Ales, Weizen, Oatmeal Stout und andere Spezialbiere sorgen für zusätzliche Abwechslung. Achja, Burger und ein paar Klassiker der Wiener Küche kannst du hier auch bestellen.

  • The Highlander, 1090 Wien

    Wer hätte gedacht, dass es so viele Brauereien in Wien gibt? Das Bierlokal The Highlander ist nicht nur für seinen großen Gastgarten, sondern auch für sein selbstgebrautes Bier bekannt. Aus der hauseigenen Produktion werden Stout, Märzen oder Lager serviert. Wer will, bekommt alle drei in Probiergrößen serviert, um sein Lieblingsbier zu finden.

  • Figls, 1190 Wien

    Biere aus Österreich stehen im Figls hoch im Kurs und laden zum Durchkosten ein. Die Bierkarte des Lokals umfasst die Spezialitäten von Brauereien aus sieben Bundesländern. Hier findest du unter anderem Ale aus Niederösterreich, Stout aus Salzburg oder Lager aus Oberösterreich.

  • Kadlez, 1210 Wien

    Selbst gebraut wird auch im Grillhaus Kadlez in Floridsdorf. Zwickl, Pils und Märzen kommen hier von der hauseigenen Produktion direkt in den Gastraum. Dazu werden Steaks vom Josper Grill, Burger und weitere herzhafte Speisen serviert.

*Quelle: Verband der Brauereien Österreichs

Bildnachweis: zeljkodan / shutterstock.com

1 Comment

  1. Pingback: Top 10: Public Viewing EM 2016 in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.