0
Vintage-Schuhe am Flohmarkt

Im Herbst geht es rund – zumindest in Sachen Mode und Design. Denn nach und nach öffnen die heimischen Pop-up-Märkte wieder ihre Türen. Ob Edelstoff, FeschMarkt oder Vintage Salon – zahlreiche österreichische und internationale Designer verkaufen im September und Oktober wieder ihre handgefertigten Kleider, Schmuckstücke und Wohnaccessoires. Wir haben die besten Märkte im Überblick.

Edelstoff, 20.-21.9.2014 / Wien

Der Designmarkt Edelstoff hat sich mittlerweile als Fixtermin unter den Wiener Pop-up-Märkten etabliert. Zwei Mal pro Jahr wird in die Anker Expedithalle geladen, wo mehr als 100 Aussteller auf Besucher warten. Im September sind insgesamt 115 österreichische und internationale Labels vertreten. Mehrere Gastro-Stände sorgen für das leibliche Wohl.

Edelstoff

(c) Gregor Schweinester

WAMP Designmarkt 27.9.2014 / Wien

Vor acht Jahren in Ungarn gegründet, ist der WAMP Designmarkt 2014 auch in Österreich angekommen. Das eintägige Shoppingsfestival findet jeden dritten Samstag im Monat im Wiener Museumsquartier statt und bietet rund 100 Designern Platz, um ihre Produkte zu präsentieren.

Vintage Salon Vienna, 27.-28.9.2014 / Wien

Designerkleidung aus den vergangenen Jahrzehnten, neue Kleidung im Vintage-Look oder Retro-Möbel. Fräulein Kleidsam lädt Ende September zum dritten Vintage Salon ins Semperdepot. Das perfekte Event für alle Vintage-Fans und jene, die Kleidung oder Accessoires für Themenpartys benötigen!

Mondscheinbazar, 11.10.2014 / Wien

Zum ersten Mal findet im Oktober der Mondscheinbazar in der Anker Expedithalle statt. Auf dem Nachtflohmarkt können auch Privatpersonen ihre Fundstücke aus Kleiderkasten, CD-Regal oder vom Dachboden verkaufen. In der Mondschein Lounge laden Wiener Gastronomen zum Entspannen ein, neue Bands und DJs sorgen für die passende Musik beim nächtlichen Shoppingerlebnis.

Feschmarkt in der Ottakringer Brauerei

FeschMarkt (c) Claudio-Farkasch

FeschMarkt, 14.-16.10.2014 / Wien || 19.-21.12.2014 / Graz

Wenn sich vor der Ottakringer Brauerei eine lange Schlange bildet, ist es wieder Zeit für den FeschMarkt. Drei Tage lang kann im Oktober nach Lust und Laune geshoppt werden. Ob Mode, Wohnaccessoires, Schmuck oder Beautyprodukte – hier findet bestimmt jeder etwas. Auch bei diesem Markt stehen kleine heimische und internationale Aussteller im Mittelpunkt. In der großen Gastro-Zone kann man zwischendurch wieder Energie tanken.

Von 19.-21.12. macht der FeschMarkt übrigens in der Grazer Papierfabrik Station.

Bildnachweis: Andrekart Photography / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.