0
Alternativer Wintersport

Skifahren und Snowboarden ist dir zu langweilig? Wir zeigen dir 10 alternative sportliche Aktivitäten, die im Winter in Österreich für Spaß und Abwechslung sorgen.

  • Winter-Paragleiten, Steiermark

    Die verschneite Winterlandschaft von oben betrachten? Das kannst du beim Winter-Paragleiten in der Region Schladming-Dachstein, angeboten etwa von der Flugschule Schladming. Zusammen mit einem Paragleit-Profi startest du vom Dachstein-Gletscher zu einem unvergesslichen Flug und landest nach rund einer halben Stunde in Schladming.

  • Zorbing, Salzburg

    Das sieht nach richtig viel Spaß aus! Beim Zorbing befindest du dich in einem überdimensionalen, durchsichtigen Ball und rollst damit die Piste hinunter. Die Plastikugeln sind gut gepolstert, dir kann also auch auf Schnee und Eis nichts passieren. Zorbing im Winter wird derzeit nur in Flachau von der Ski- und Snowboardschule Fun & pro angeboten.

  • Snowkiten, Niederösterreich / Salzburg / Tirol

    Was im Sommer am Wasser funktioniert, klappt im Winter am Schnee. Beim Snowkiten flitzt du auf Ski oder Snowboard über die Pisten – gezogen von einem großen Lenkdrachen. Das erfordert zwar mehr Kraft als die klassische Pistenabfahrt, macht aber umso mehr Spaß. Kurse werden unter anderem im Waldviertel, in Oberösterreich/Salzburg und in Tirol angeboten.

  • Flying Fox, Vorarlberg / Steiermark

    Warm anziehen, heißt es beim Flying Fox im verschneiten Vorarlberg. Besonders spektakulär ist die Anlage der Alpinschule Widderstein in Warth am Arlberg. Hier bist du in 70 Meter Höhe auf einer 500 Meter langen Strecke unterwegs – bis nach Tirol und wieder zurück.

  • Snow Quad, Salzburg

    Über Berg und Tal geht es mit dem Snow Quad im Glemmy Offroad Park in Viehhofen. Das Gelände des Outdoor-Abenteuerparks umfasst rund 60.000 m² – Platz genug also, um sich mit dem Snow Quad auszutoben.

  • Wintersport Spaß im Schnee

    (c) dotshock / shutterstock.com

  • Skyfox, Kärnten

    Für fortgeschrittene Skifahrer eignet sich das Skyfoxing. Dabei bist du auf der Piste mit dem Skyfox unterwegs, einer Kombination aus Ski und Bob, wobei du auf dem Skyfox erhöht fast wie auf einem Sessel sitzt, während du mit den Kufen lenkst. Skyfoxing wird unter anderem im NTC Blue Day Park in Nassfeld angeboten.

  • Alpen-Achterbahn, Salzburg

    Sommerrodelbahnen kennen wir. Aber wusstet ihr, dass ihr auch im Winter die Rodelbahn hinunterflitzen könnt? Möglich ist das in Flachau auf der Lucky Flitzer Rodelbahn, die einzige ihrer Art in Österreich mit Flutlichtanlage. Die Bahn ist das ganze Jahr über offen, im Winter ist die Anlage bis 20 Uhr geöffnet.

  • Segway, Salzburg/Tirol

    Segway fahren im Winter? Klingt nach einer rutschigen Angelegenheit. Aber keine Sorge, dank besonders großer Räder mit gutem Profil ist das Fahren auch auf Schnee kein Problem. Gelenkt wird das Gefährt auf zwei Rädern nur durch Gewichtsverlagerung. Geführte Winter-Segway-Touren werden unter anderem in Flachau und in Serfaus-Fiss-Ladis angeboten.

  • Snowbike, Salzburg

    Eine Mischung aus Fahrrad und Ski – das ist das Snowbike. Auf diesem kannst du die Pisten hinunterflitzen, wobei erst die richtige Technik für die perfekte Kurvenlage sorgt. Snowbike-Kurse gibt es unter anderem in Gastein oder in Obertauern.

  • Snowtubing, Salzburg

    Nichts für schwache Nerven! In der Snow-Tubing-Anlage geht es auf aufgeblasenen Reifen Richtung Tal. Auf einer breiten Piste kannst du untertags und abends mit Freunden um die Wette rutschen. Verfügbar zum Beispiel in Altenmarkt oder Faistenau.

Bildnachweis: Goodluz / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.