0
Ostereier Ostermarkt Österreich

Kaum ist der Frühling da, steht auch schon wieder Ostern vor der Türe. Die Susi-Redaktion hat die besten Tipps rund um das Osterfest – vom Eierfärben bis zum Ostermarkt.

Die Top 5 Ostermärkte in Österreich

  • Schloss Schönbrunn: Vor der Kulisse von Schloss Schönbrunn findet auch heuer wieder ein großer Ostermarkt statt. Mehr als zwei Wochen lang zeigen rund 60 Aussteller Osterschmuck, Kunsthandwerk und kulinarische Schmankerl. Osterhasenwerkstatt, Osternestsuche und Konzerte bilden das bunte Rahmenprogramm.
  • Schloss Hof: Perfekt für einen Tagesausflug nahe Wien eignet sich der Ostermarkt auf Schloss Hof. Marktstände, Ponyreiten, Kutschenfahrt, Osterhasenwerkstatt und Osterhasensuche sorgen für Abwechslung an den letzten zwei März-Wochenenden. Am Osterwochenende können sich Kinder auf Ostereiersuche begeben.
  • Stift Göttweig: Der Göttweiger Ostermarkt im Stift findet am 21. und 22. März statt. Mehr als 30 Aussteller bieten Schmuck, Dekoration, Kulinarik und Kunsthandwerk an – bei Schönwetter wird auch der Marillengarten geöffnet, zusätzlich kann im Klosterladen für Ostern eingekauft werden.
  • Schloss Mühldorf: Der Ostermarkt im geschichtsträchtigen Schloss Mühldorf findet am letzten März-Wochenende statt. Mehr als 50 Aussteller präsentieren Osterschmuck und mehr in den Räumlichkeiten des Schlosses. Live-Musik und ein buntes Programm für Kinder mit Hüpfburg, Ponyreiten, Bastelstube und vielem mehr runden das Angebot ab.
  • Schloss Traun: Beim Ostermarkt auf Schloss Traun steht Kunsthandwerk im Mittelpunkt. Im großen Schlosshof warten unzählige Aussteller mit Osterschmuck, Dekoration, Spielsachen und mehr. Zur Stärkung gibt´s diverse Bauernschmankerl. Nur am Palmwochenende!

Oster-Info: Alle Ostermärkte in Österreich findest du mit der kostenlosen Susi-App!

susi im App Store
susi im Play Store
Ostereier färben

(c) 578foot / shutterstock.com

Ostereier kaufen oder färben?

Was darf zu Ostern auf keinen Fall fehlen? Ostereier! Wer keine Zeit hat, um die Eier selbst zu färben, kauft einfach fertige Ostereier im Supermarkt. Für alle, die sich dem Färben selbst widmen wollen, gilt: Klassische Eierfarben gibt´s ebenfalls im Supermarkt, am Ostermarkt oder teilweise im gut sortierten Papierfachhandel bzw. im Bastelshop.
Oder: Die Eier für Ostern einfach mit natürlichen Mitteln färben – entweder mit Naturfarben für Eier (erhätlich im Bio-Shop) oder mit Gewürzen, Obst und Gemüse:

  • Gelb: Kurkuma, Safran
  • Rot: Rote Rüben, Heidelbeeren, Hagebuttentee, Himbeeren
  • Violett: Holundersaft
  • Grün: Grüner Tee
  • Braun: Holunderbeeren, Zwiebelschalen, schwarzer Tee

Muster: Mit einem Pinsel etwas Zitronensaft auf das Ei auftragen – an dieser Stelle zieht später keine Farbe ein
Die hartgekochten, gefärbten Eier gut trocknen lassen (nicht abschrecken, das verkürzt die Haltbarkeit) und mit einer Speckschwarte oder ein paar Tropfen Öl polieren, um sie zum Glänzen zu bringen. Die fertigen Ostereier halten im Kühlschrank mindestens 14 Tage.

Bildnachweis: KashtykiNata / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.