(5)
Jetzt geschlossen von 10:00-12:00 und 17:00-19:00

Dipl.-TA Thomas Schmidt

Sillerstraße 14, 2231  Strasshof an der Nordbahn

Öffnungszeiten

  • Montag
    10:00-12:00, 17:00-19:00
  • Dienstag
    10:00-12:00, 17:00-19:00
  • Mittwoch
    10:00-12:00, 17:00-19:00
  • Donnerstag
    10:00-12:00
  • Freitag
    10:00-12:00, 17:00-19:00
  • Samstag
    10:00-12:00
  • Sonntag
    geschlossen
Weißt du mehr über diesen Standort? Jetzt zusätzliche Infos eintragen! Bearbeiten

5 Bewertungen

Besucherwertung
  • Sehr gut
    2
  • Gut
    0
  • Befriedigend
    0
  • Genügend
    0
  • Ungenügend
    3
Avatar Sandra Kurz
Ich muss meine vorherige Bewertung korrigieren. Was nach wie vor stimmt, ist dass dort nicht nur aufs Geld geschaut wird, sondern auf das Tier. Dies mal vorweg. Allerdings möchte ich hier meine Erfahrung schildern....ich bin mit meinen 2 Katern und mit meinen Hund dort in Betreuung gewesen. Mein Hund hatte ein sehr schwaches Herz, daher waren wir vor ca. 2 Wochen in der Praxis. Da wurde uns gesagt, man kann nichts machen.... Sie bekommt Tabletten und mehr geht nicht. Diesen Sonntag ging es unserer Hündin massiv schlechter, kippte um, hatte einen Puls von 200 ständig, konnte nur mehr sehr schwer atmen und hat nicht mehr gefressen. Mir war klar, dass es nun soweit war zum Einschläfern. Da es ihr wirklich mies ging, wollte ich nicht bis Montag warten. Ich habe eine Freundin die kennt Dr. Schmidt gut und habe sie gefragt, ob sie ihn fragen könnte, ob er uns helfen würde. Er hätte ohne Probleme nein sagen können.... Ich habe extra dazu gesagt, egal was es kostet, das zahle ich. Gut, einige Zeit drauf, bekomme ich einen Rückruf von Dr. Schmidt. Ich erklärte ihm unter Tränen und vollkommen aufgelöst, was Sache ist. Ich war am Boden zerstört.... Doch die Antwort die ich bekam, brachte mich beinahe zum Umkippen.... Er meinte, warum mir das nicht früher eingefallen ist und er arbeitet eh so viel und möchte seine Ruhe haben, er möchte die Zeit mit seiner Familie verbringen. Verstehe ich auch, aber warum hat er nicht einfach nein gesagt, anstatt mich so niederzumachen am Telefon. Natürlich bin ich dann nicht hingefahren, denn einen angefressen Tierarzt zum Einschläfern brauch ich wirklich nicht. Noch nie hat mich ein Mensch so enttäuscht und verletzt. Ich wusste nicht, dass ein Tierarzt so brutal gemein sein kann. Das wird noch etliche Zeit dauern, bis ich das verarbeitet habe. Er mag ein guter Arzt sein, aber menschliches Einfühlungsvermögen ist nicht vorhanden.
Avatar Horst B
Seit 14 Jahren mit unserem Golden Red River bei ihm auch immer mit Katzen usw. Trotz der Entfernung von Stockerau. Aber immer wenn es bei unseren Tieren um etwas wichitges geht sind wir bei ihm - und seit 20 Jahren (war auch schon vorher immer mit meinem Katzen bei Ihm) bestens aufgehoben. Ein TIERarzt der dem Namen gerecht wird - der immer das Beste fürs Tier macht und nicht das was Mensch gerne hören würde.
Avatar Sandra K.
Ich habe 2 Kitten und bin mit denen zu Herrn Dr. Schmidt gefahren um sie untersuchen zu lassen. Ich habe im Vorfeld mal mit ihm telefoniert und da war er schon überaus nett und freundlich. Bei der Untersuchung hat er mindestens eine Stunde gebraucht, da recht viel zu erledigen war. Er hat alle meine Fragen beantwortet, war total lieb und hat sich wirklich Zeit genommen. Er ist überhaupt nicht auf Geld aus, sondern sehr Tier- und nicht Profitorientiert. Bei ihm hat man das Gefühl er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht, nicht nur weil er Geld verdienen muss. Bin wirklich froh, ihn gefunden zu haben.
Avatar Anonym 100525
Mit ist noch etwas eingefallen: Wer eine Katze VOR der Narkotisierung für die Kastration nicht einmal abhorcht und erst dann feststellt, dass die Katze trächtig ist, wenn er den Bauch öffnet, ist auch KEIN guter Tierarzt. Noch dazu, wenn er dann die Besitzer ankeift, dass es nicht sehr schön war, die bereits lebensfähigen kleinen Kätzchen einzuschläfern. Wer ist denn nun der Tierarzt?! PS.: Die Besitzer wussten nicht, dass die Katze trächtig ist, sonst hätten sie sie nicht zur OP gebracht.
Avatar Anonym 100525
Wer eine bereits halbtote Katze, die leider am Feld von einem Pflug erwischt wurde, zum Einschläfern in einen Zwangskäfig sperrt, weil er Angst hat, von ihr gebissen zu werden, kann KEIN guter Tierarzt sein. Wer seinen Kunden die Tollwutimpfung für zwei Katzen verrechnet (im Impfpass findet sich allerdings kein Eintrag - wie ein anderer Tierarzt später feststellt), kann ebenfalls KEIN guter Tierarzt sein. Wer einem Hund (bisher nicht sein Patient) rezeptptflichtige Medikamente verschreibt, ohne den Hund überhaupt gesehen, geschweige denn untersucht oder abgehorcht zu haben, ist ebenfalls KEIN guter Tierarzt. Gott sei Dank gibt es noch andere Tierärzte bei uns.

Gib hier deine Bewertung ab und schreibe einen Kommentar

Gesamtbewertung
Bewertung gespeichert!
Werbung