Top 10: Cafés in Wien, in denen wir ewig sitzen könnten

Wien ist DIE Kaffeehaus-Stadt schlechthin – kein Wunder, dass es in Wien besonders viele heimelige Cafés gibt, in denen wir ewig sitzen bleiben könnten. Wir zeigen dir unsere Top 10 gemütlicher Cafés, die zu stundenlangem Verweilen einladen, von authentisch wienerisch über shabby-chic bis zu stylisch-trendy.

Kaffee Alt Wien, 1. Bezirk*

Wer das Kaffee Alt Wien betritt, ist in einer anderen Welt! Die Wiener Institution hat mit den schicken Wiener Kaffeehäusern in der Innenstadt wenig zu tun. Hier findest du eine schummrige, gemütliche Stimmung, interessantes, gemischtes Publikum, viele Poster an den Wänden und ganz viel Charme. Besonders in der kalten Jahreszeit ein tolles Lokal, das zum Verweilen einlädt.

Kleines Café, 1. Bezirk

Dieser kuschelige Klassiker der Wiener Kaffeehäuser darf in unserer Liste natürlich nicht fehlen: Das Kleine Café am Franziskanerplatz. Der Name ist Programm, denn die Plätze sind sehr begrenzt. Wer aber ein Plätzchen ergattert, möchte gar nicht mehr aufstehen. Ein innerstädtischer Ruhepol mit angenehmer Hintergrundmusik, großer Zeitungsauswahl, tollem Ambiente und gutem Kaffee.

Harvest Café Bistrot, 2. Bezirk

Das Harvest Café Bistrot am Karmeliterplatz bietet Wohnzimmer-Atmosphäre im Vintage Stil. Die zusammengewürfelten Möbel und Dekorationen geben dem Lokal ein besonderes Flair, in dem man gerne ewig sitzen bleiben möchte. Die Speisekarte besteht ausschließlich aus vegetarischen und veganen Gerichten, die jedoch so köstlich schmecken, dass sie auch Fleischliebhaber glücklich machen.

Café Goldegg, 4. Bezirk

Altwiener Kaffeehaus-Ambiente im 4. Bezirk: Das Jugendstilcafé Goldegg verspricht Nostalgie pur und lässt dich ins 20. Jahrhundert abtauchen. Dazu bekommst du gutes Essen und herrlichen Kaffee. Hier kannst du auch Billard spielen und durch eine große Zeitungsauswahl schmökern. Alle, die Rauch nicht stört, sollten sich den speziell gestalteten Rauchersalon anschauen. Leider nur bis 20 Uhr geöffnet!

Café Jelinek, 6. Bezirk

Das Café Jelinek schafft es, klassisch und gleichzeitig hip zu sein. In dem authentischen Wiener Kaffeehaus fühlt man sich einfach sofort wohl. Die zentrale Lage in der Nähe der Mariahilfer Straße tut der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Egal ob zum Plaudern mit Freunden oder allein mit einem guten Buch – diese charmante, bezaubernde Atmosphäre verlässt man auf jeden Fall nur äußert ungern wieder.

Café Fräuleins, 7. Bezirk

Das Café Fräuleins sperrt erst um 16 Uhr auf und ist eine Mischung aus Café und Beisl – und was für eine! Das kleine Lokal in Wien ist mit selbst restaurierten und selbst gebauten Möbeln bestückt, was ihm einen charmanten Vintage- und Shabby-Chic-Stil verleiht. Da das Fräulein bayrische Wurzeln hat, werden hier neben Kaffee Tegernseer Bier und Butterbrezeln aufgetischt.

Ein Beitrag geteilt von L.V. (@keepitsimplu) am 24. Feb 2017 um 20:00 Uhr

Das Möbel, 7. Bezirk

Einzigartige Atmosphäre bietet das beliebte Café Das Möbel in Neubau. Die originellen, zusammengewürfelten Lampen und Möbel kann man erwerben, weshalb die Einrichtung im Café ständig wechselt. Diese inspirierende Umgebung eignet sich besonders gut zum Arbeiten, denn Steckdosen und schnelles W-Lan sind vorhanden. Ein trendy Lokal, in dem die Zeit wie im Flug vergeht!

Oben, 7. Bezirk

Kaffeehaus mit urbaner Aussicht: Im Café Oben kannst du fein hinter einer großen Glasfront an deinem Café nippen und dem Treiben am Urban-Loritz-Platz und am Gürtel zuschauen. Wer für den Kaffeehausbesuch noch Lesestoff braucht, kann ihn gleich in der darunterliegenden Hauptbücherei mitnehmen. Tolles Frühstück, super Essen von fleischig bis vegan!

Posted by OBEN on Montag, 7. November 2016

Café Edison, 8. Bezirk

Das Café Edison punktet mit stylischer Einrichtung, stimmungsvoller Beleuchtung und tollem Ambiente. Das Publikum ist aufgrund der Uni-Nähe meist jung und studentisch. Mit einem guten Freund oder einer Zeitung kannst du hier stundenlang untertauchen und dir eine Auszeit gönnen – egal ob nachmittags zu Kaffee und Kuchen oder abends zu Cocktail und Burger.

Café Ritter, 16. Bezirk

Das Café Ritter auf der Mariahilfer Straße ist zwar auch ein gemütliches Kaffeehaus, in dem wir gerne sitzen, aber im weniger bekannten Café Ritter in Ottakring verweilen wir noch ein bisschen lieber. In dem authentischen Café mit den dunklen Lederbänken und den tollen Gemälden an der Wand kannst du viele Stunden mit Freunden oder allein mit Zeitungen verbringen. Ein Wohnzimmer in der Wiener Vorstadt!

*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet

Auf der Suche nach mehr tollen Lokalen?
Top 10: Katerfrühstück in Wien >>
Top 10: Bars zum Flirten in Wien >>
Top 10: Restaurants für Foodporn-Fotos in Wien >>
Top 10: Nutella-Desserts in Wien >>
Top 10: Restaurants fürs erste Date in Wien >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.