Beiträge

Top 10: Gratis durch den Frühling in Wien

Kannst du es auch kaum erwarten, bis der Frühling endlich da ist? Die Temperaturen sind angenehm mild, alles blüht und Wien zeigt sich in seinem besten Licht. Außerdem kannst du tolle Events besuchen – und das völlig kostenlos! Wir stellen dir unsere Top 10 Gratis-Tipps für den Frühling in Wien vor!

  • Kruste & Krume, 1010 Wien

    18. März 2017
    Dass das Thema Brot den Wienern am Herzen liegt, konnte man schon bei Kruste & Krume 2016 in der Markterei beobachten. Schlange stehen und durchdrängen war angesagt, um zu den Brotspezialitäten zu gelangen. 2017 findet das Kruste & Krume im Kursalon Hübner statt – wir gehen davon aus, dass der Andrang bei gratis Eintritt ähnlich hoch sein wird. Insgesamt 29 österreichische Bäckerbetriebe bieten Spezialitäten an, Backworkshops mit Profis und ein Backwettbewerb ergänzen das Programm der kostenlosen Veranstaltung.

  • kruste & krume

    (c) Kruste & Krume / Wolfgang Hummer

  • Cheesecake Tasting, 1010 Wien

    25. März 2017
    Ende März ist es wieder soweit: Das Vienna Marriott Hotel lädt zur gratis Cheesecake-Verkostung ein! Zwischen 12:00 und 16:00 kannst du im Garten Café des Hotels die neuesten Kreationen aus der Hotel-Patisserie verkosten und bewerten. Der Favorit der Gäste wird als saisonale Ergänzung in die Karte aufgenommen. Unser Tipp: Tischreservierungen sind nicht möglich. Darum am besten ab 14 Uhr vorbeischauen, wenn der größte Andrang vorbei ist und du ohne lange Wartezeit einen Platz findest.

  • Argus Bike Festival, 1010 Wien

    1.-2. April 2017
    Das Bike Festival am Rathausplatz ist nicht nur Treffpunkt für alle Biker, sondern auch für alle, die 2017 zu ihrem Fahrrad-Jahr machen wollen. Neben vielen Infos rund um Fahrrad, Accessoires und E-Bikes, kannst du neueste Modelle ausprobieren, gebrauchte Räder und Zubehör am Fahrrad-Flohmarkt erstehen, dein Rad an der Wasch-Station putzen lassen oder bei verschiedenen Wettkämpfen live mitfiebern. Der Eintritt zum Festival ist gratis!

  • Oper live am Platz, 1010 Wien

    April bis September
    Wie jedes Jahr kommst du auch in diesem Frühling wieder in den Genuss von gratis Opernvorstellungen. Im Rahmen von Oper live am Platz werden ausgewählte Vorstellungen der Wiener Staatsoper live und kostenlos vor dem Haus am Herbert-von-Karajan-Platz übertragen. Unser Tipp: Bringe einen Sitzpolster oder Klappstuhl mit – die wenigen Sitzgelegenheiten vor Ort sind schnell besetzt.

  • Ostermärkte, ganz Wien

    31. März – 17. April 2017
    Gratis kannst du im Frühling auch alle Ostermärkte in Wien besuchen. Flaniere zwischen den Ständen, schau dir das Kunsthandwerk an oder genieße kulinarische Schmankerl (gegen Gebühr). Einige Ostermärkte bieten kostenlose Rahmenpogramme mit Musik und verschiedenen Workshops an.

  • Electric Spring im MQ, 1070 Wien

    20. April 2017
    Für die Eröffnung des Sommers im MQ im Mai steht noch kein Termin fest. Doch schon vorher kannst du bei freiem Eintritt im Haupthof sowie in der Halle E des Museumsquartiers feiern: Mitte April findet das elektronische Festival Electric Spring statt, unter anderem mit Clara Moto, Mavi Phoenix und Motsa. Während des Festivals kannst du die aktuelle Ausstellung „Mehr als nur Worte“ der Kunsthalle Wien sowie „Mood Swings“ im frei_raum Q21 exhibition space gratis besuchen.

  • Gratis entspannen auf den neuen twinnigrünen Möbel im MQ (c) MQ / Hertha Hurnaus

  • Eröffnung Wiener Festwochen, 1010 Wien

    12. Mai 2017
    Die Eröffnung der Wiener Festwochen wird traditionell mit einem kostenlosen Event am Wiener Rathausplatz begangen. Freue dich auf einen Abend voller Musik und Kultur und das bei freiem Eintritt. Wer einen guten Platz ergattern möchte, sollte früh vor Ort sein – im Vorjahr wurden rund 22.000 Besucher bei der Eröffnung gezählt.

  • Genussfestival Stadtpark, 1030 Wien

    12.-14. Mai 2017
    Gourmets und Genießer aufgepasst: Mitte Mai findet wieder das Genussfestival im Stadtpark statt! Bei freiem Eintritt kannst du dich quer durch das kulinarische Erbe Österreichs kosten: Vom steierischen Kernöl bis zum Tiroler Speck, von Wiener Schnecken bis zu Salzburger Bergkäse. Die meisten Produzenten und Händler vor Ort bieten gratis Kostproben an, was schmeckt kannst du gleich für zu Hause kaufen oder die Schmankerl vor Ort genießen.

  • Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker, 1130 Wien

    25. Mai 2017
    Eine weitere schöne Tradition im Frühling, die mit gratis Eintritt lockt: Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker findet auch heuer wieder im Schlosspark Schönbrunn statt. Dich erwartet ein Abend mit klassischer Musik unter Sternenhimmel. Das Platzkontingent ist begrenzt, angesichts zehntausender Besucher lohnt es sich, früh vor Ort zu sein. Alternativ kannst du dir ebenfalls gratis vor der Gloriette einen Platz am Rasen suchen, wo du die Bühne zwar von hinten siehst, aber immer noch gut zuhören kannst.

  • Donaukanaltreiben, 1010-1090 Wien

    25.-28. Mai 2017
    Einer der Höhepunkte im Frühling und unsere persönliche Eröffnung des Sommers am Donaukanal: Das Donaukanaltreiben zieht sich von der Strandbar Herrmann bis zur Grellen Forelle. Das beliebte Festival und damit zahlreiche Konzerte, DJ-Sets, Fashions-Shows, Sport- und Tanzworkshops kannst du gratis besuchen, für die Kulinarik am Donaukanal musst du zahlen.

  • donaukanaltreiben

    (c) Donaukanaltreiben / Jana Sabo

Mit Fahrrad in Wien: Shops, Werkstätten und Radverleih

Sobald die Temperaturen steigen, holen wir das Fahrrad aus dem Keller! Denn die Rad-Saison hat endlich begonnen. Wir verraten dir, wo du Fahrradshops findest, dir Räder ausborgen und wo du kleine und große Reparaturen am Rad vornehmen lassen kannst.

Das Service fürs Fahrrad: Kostenlos reparieren lassen

Bevor du wieder mit dem Radfahren beginnst, solltest du erst kontrollieren, ob dein Rad den Winter gut überstanden hat. Wer Reparaturen vornehmen muss oder sein Fahrrad einfach überprüfen lassen will, kann dies in Wien an mehreren Orten kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr machen lassen:

  • Radrettung 2015

    Bei der Wiener Radrettung kümmern sich von April bis August Profis in verschiedenen Wiener Bezirken um dein Rad. Kostenlos und ohne Anmeldung!

  • Fix It!

    Fahrrad-Experten reparieren dein Fahrrad beim nächsten Fix it!-Termin am 24. April 2015 (13-18 Uhr) in der Wien Energie Erlebniswelt Spittelau kostenlos. Anmeldung erforderlich!

  • Bikekitchen ReparierBAR

    Jeden Donnerstag kannst du dein Fahrrad ab 16 Uhr in der ReparierBAR von Bikekitchen auf Vordermann bringen. Du findest hier Ersatzteile und andere Radfahrer, mit denen du dich austauschen kannst. Kostenlos und ohne Voranmeldung!

Radfahren

(c) Rafal Olkis / shutterstock.com

  • Fahrrad Selbsthilfe-Werkstatt im WUK

    In der Fahrrad Selbsthilfe-Werkstatt im WUK musst du dein Fahrrad zwar selbst reparieren, erfahrene Betreuer beraten dich aber. Außerdem findest du alle wichtigen Werkzeuge vor Ort. Gebühr: € 4,-. Geöffnet: Montag bis Mittwoch (15-19 Uhr) und jeden 3. Samstag im Monat (13-17 Uhr).

  • Cooperative Fahrrad

    Einen Montageständer, Basis-Werkzeug und eine Luft-Tankstelle findest du im Hof der Cooperative Fahrrad. All das kannst du kostenlos nutzen. Bei größeren Reparaturen kannst du dich an das geschulte Personal in der Werkstatt richten, dort wird dein Fahrrad dann gegen Gebühr in Schuss gebracht.

  • Flickerei

    Die offene Fahrradwerkstatt der Flickerei bietet dir jeden Dienstag von 16-21 Uhr einen Platz, um dein Fahrrad zu reparieren. Das Werkzeug findest du genauso wie kompetente Hilfe vor Ort. Kostenlos!

Fahrräder und Rad-Accessoires

Du willst in diesem Jahr ein neues Fahrrad kaufen? Oder suchst du ein gebrauchtest Rad, das günstig zu haben ist? Oder benötigst du nur einen neuen Helm, einen Fahrradkorb oder anderes Zubehör zum Radfahren? Alle Fahrradshops in deiner Umgebung findest du mit der Susi-App. Gleich kostenlos downloaden!

Radfahren App

(c) George Dolgikh / shutterstock.com

Radverleih: Mit dem Fahrrad durch die Stadt

Du musst kein Rad besitzen, um mit dem Rad zu fahren!

Citybike

Einfacher geht’s nicht: Einmal registrieren und schon kannst du dir an jeder Citybike-Station ein Rad ausleihen. Damit geht´s durch die ganze Stadt – nur die Rückgabe muss wieder bei einer entsprechenden Station stattfinden.

Wusstest du, dass

… du mit der Susi-App alle Citybike-Stationen in Wien findest? Und nicht nur das: Du siehst außerdem sofort, wie viele Fahrräder aktuell noch frei sind – einer spontanen Radtour mit Freunden steht also nichts im Wege.

Pedal Power

Leihräder und Radtouren durch Wien bietet Pedal Power an. Räder kannst du hier für einzelne Stunden oder mehrere Tage mieten. Wer will, bucht eine geführte Radtour durch Wien.

Umweltfreundliche Zustellung

Nicht nur privat liegt Radfahren im Trend. Auch wenn es um Botendienste geht, ist das Rad immer öfter das Verkehrsmittel der Wahl. So transportiert das Unternehmen Spinning Circle etwa alle Lieferungen per Rad. Zugestellt werden alle Pakete – von einfachen Briefen bis zu großen Objekten mit max. 200 kg, die per Lastenrad geliefert werden. Verrechnet wird nach Entfernung und Gewicht.
Aber auch Essen kannst du dir per Rad liefern lassen. So steigen unter anderem die Zusteller von Elefant & Castle oder Rita bringt´s bei jedem Wetter aufs Fahrrad, um ihren Kunden auf besonders umweltfreundlichen Weg warmes Essen zu liefern.

Ob Fahrrad-Shop oder Radverleih, Radwerkstatt oder Cafe und öffentliches WC für deine nächste Radtour – mit der Susi-App bist du bestens für die Radsaion gerüstet Jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store
Bildnachweis: k r e f / shutterstock.com