0
restaurant chestnut wien

Wer von Nüssen und Maroni nicht genug bekommen kann, sollte jetzt weiterlesen. Mit dem Restaurant Chestnut hat am Neuen Markt in Wien nämlich nicht nur die erste Nussmanufaktur der Stadt, sondern auch das erste Lokal mit Schwerpunkt Nuss und Maroni eröffnet.

Nuss und Maroni: Von der Speisekarte bis zum Design

Das Thema Nuss zieht sich im Chestnut durch das gesamte Restaurant. Nach einer inoffiziellen Eröffnung und Soft-Opening-Phase im Mai, hat das Lokal am 7. September 2016 offiziell seine Türen geöffnet. Das ganze Jahr über stehen Gerichte mit Nuss und Maroni auf der Speisekarte. Vom Black Bun Sate Burger mit Erdnusssauce über Wassermelonen Gazpacho mit gerösteten Mandeln bis zum Süßkartoffel Dreierlei mit Haselnuss-Sauce – die Gerichte klingen nicht nur gut, sondern werden auch mit viel Liebe zum Detail angerichtet.
Wer keine Nüsse verträgt, muss trotzdem nicht auf einen Besuch im Restaurant Chestnut verzichten. Das Lokal am Neuen Markt bietet auch viele andere Gerichte ohne Nüsse sowie eine große Cocktailkarte an.

restaurant chestnut wien

(c) Chestnut

Auch das Design des neuen Restaurants ist vom Thema Nuss geprägt – Logo und Einrichtung sind in Thematik und Material ganz auf Maroni und Nussvariationen abgestimmt. Kein Wunder, dass man sich in dem modernen Lokal gleich wohl fühlt: Viel Holz und erdige Farben sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. In der warmen Jahreszeit lockt der große Gastgarten mit direktem Blick auf den neuen Markt.

Chestnut: Erste Wiener Nussmanufaktur

Neben dem Restaurantbetrieb findet sich am Standort in 1010 Wien auch die erste Nussmanufaktur der Stadt. Nüsse werden im Chestnut geröstet und von Hand abgefüllt. Die Nussmischungen können direkt im Restaurant zum Mitnehmen gekauft werden.

restaurant chestnut wien

(c) Chestnut

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.