Top 10: DIY in Wien

Du hast viele Ideen und Projekte im Kopf, die du umsetzen möchtest, aber vielleicht nicht das Equipment oder das Wissen dafür? Einen Schal und die dazupassende Haube stricken, einen Tisch bauen, den alten Toaster reparieren oder doch deine nächste Lieblingstasse töpfern? Alles ist möglich! Wir zeigen dir die besten Orte für deine Do it yourself-Projekte in Wien.

Werkbuchcafé, 2. Bezirk*

Das Werkbuchcafé ist Wiens einziger Buchladen zum Thema DIY, Handarbeiten und Handwerk. Du kannst hier ganz entspannt Direct-Trade-Kaffee trinken, handgemachte Kekse essen, im Bücherangebot stöbern und dich inspirieren lassen. Wenn du möchtest, kannst du auch gleich mit deinem Projekt loslegen! Materialien und Ideen sind reichlich vorhanden. Oder du bringst ein Stück mit und arbeitest im Café daran weiter. Die Betreiberin steht dir mit vielen Tipps und Tricks zur Seite. Außerdem gibt es im Werkbuchcafé zu fast allen Büchern passende Workshops.

Wollmeile / Laniato, 2., 3. Bezirk

Stricken ist mittlerweile eine beliebte DIY-Freizeitbeschäftigung junger Frauen und auch Männer – das verstaubte Oma-Klischee hat Stricken schon längst abgelegt. Das Wiener Wollcafé Laniato und die Wollmeile teilen ihre Liebe zum Stricken. Beide Lokale bieten neben einer großen Auswahl an Wolle auch Kurse sowie gemütliche, ungezwungene Treffen an, bei denen gemeinsam gestrickt, geplaudert und Kaffee getrunken wird. Mit Ideen-Austausch, Inspirationshilfen, Austausch von Tipps und mehr.

Potteria / Rami, 2., 3. Bezirk

Wenn du dein individuelles Keramikstück nicht nur bemalen, sondern komplett selbst herstellen möchtest, bist du in der Potteria oder im Rami in Wien richtig. Du kannst in den Studios Töpfern an der Töpferscheibe unverbindlich auszuprobieren. Dein Stück wird hier auch gebrannt, du kannst es auch selbst bemalen und glasieren. Zwischendurch kannst du dich mit Kaffee und anderen Getränken stärken.

Made by you / Paint your Style, 2., 4., 9., 15. Bezirk

Individuelles Geschenk gesucht? Oder einfach Lust auf dein ganz eigenes DIY-Keramikstück? In den Filialen von Made by you und Paint your Style in Wien kannst du dir aus vielen verschiedenen Rohlingen von Zuckerdosen über Fliesen bis zu Vasen und Figuren deinen persönlichen Liebling aussuchen und ihn in gemütlicher Atmosphäre nach deinen Wünschen gestalten. Farben, Pinsel und alles, was du sonst brauchst, wird zur Verfügung gestellt. Dein Stück wird anschließend glasiert und gebrannt und kann nach 2-4 Tagen abgeholt werden.

Repaircafé / Schraube14 / Recycling-Kosmos, 3., 14., 16. Bezirk

Dein Toaster funktioniert nicht mehr? Oder dein Bügeleisen streikt? Vermeide Müll, spare Geld und repariere deine kaputten Gegenstände – oft ist es nur eine Kleinigkeit und die Geräte funktionieren wieder. Im Repaircafé sowie in der Schraube14 wirst du beim Reparieren unterstützt, ganz egal wie viel Erfahrung du selbst hast. Hier wird der Kampf gegen die Wegwerfgesellschaft und geplante Obsoleszenz ernst genommen und gratis oder gegen eine freiwillige Spende alles repariert, was repariert werden kann.
Wer lernen möchte, wie man aus alten, kaputten Sachen etwas ganz Neues macht, ist im Recycling-Kosmos an der richtigen Adresse. Im Angebot befinden sich Workshops zu vielen verschiedenen Upcycling-Themen wie Etageren bauen, Möbel bauen, Bänke selbst neu bepolstern und mehr.

Die Selbermacherei, 5. Bezirk

Auf einer Gesamtfläche von ca. 800 m² kannst du nach Herzenslust werken und basteln! Egal welches DIY-Projekt du angehen möchtest, in der Selbermacherei kannst du es bestimmt umsetzen. Geboten werden: Holzwerkstatt, Specksteinwerkstatt, Elektronik- und Robotik Bereich, 3D-Druck, Bereich zum Malen und Zeichnen, Tonbearbeitung inkl. Brennen, Stricken, Häckeln, Filzen, Café Ecke, Leseecke, Meeting Area für Workshops und noch mehr.

Gepostet von selberMACHEREI am Montag, 26. Januar 2015

Viadukt Screen Prints / FabricFabrik, 6., 16. Bezirk

Wolltest du schon immer einmal deine Taschen, Shirts & Co. mit deinen eigenen Entwürfen und Ideen bedrucken? Siebdruck heißt das Zauberwort! Bei Viadukt und FabricFabrik erlernst du die Grundlagen und Besonderheiten sowie Arbeitsschritte und Geräte des Siebdruckens. Dir wird gezeigt, wie du deine Ideen am besten umsetzt und wie du die Muster und Formen auf das Textil oder auch Papier bringst. Am Ende kannst du deine DIY-Stücke natürlich mit nach Hause nehmen.

Schnittbogen / Nähsalon Nahtlos / Klamottenkunst, 6., 7., 16. Bezirk

Endlich ein perfekt sitzendes Kleid in der Lieblingsfarbe nähen oder aus alten Textilien neue Lieblingsstücke zaubern – nähen ist einfach ein tolles DIY-Hobby, das Freude macht. Im Schnittbogen, im Nähsalon Nahtlos und bei Klamottenkunst kannst du dich an die Nähmaschinen setzen und loslegen! Es gibt auch Kursangebote für Anfänger und kompetente Menschen, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sei dein eigener Designer und do it yourself!

Sous-Bois, 7. Bezirk

Im Sous-Bois in Wien findest du nicht nur hübsche Designer-Schreibwaren aus aller Welt, die du erwerben kannst, sondern hast auch die Möglichkeit, selbst kreativ zu sein und Schönes herzustellen. Du erlernst in Workshops verschiedene Buchbinde-Arten und fertigst beispielsweise ein japanisches Photoalbum, ein Softcover Notizbuch, oder ein Notizbuch mit der wunderschönen Koptischen Bindung an. Außerdem werden Brushlettering- und Kalligrafie-Workshops angeboten. Do it yourself für Schreibwaren- und Papierfans!

Werksalon – Co-Making Space, 22. Bezirk

Der Werksalon in der Donaustadt ist eine Kombination aus Atelier und Werkstatt und somit der erste Co-Making-Space in Wien für Handwerk, Design und Kunst. Du kannst entweder deine eigenen Projekte und Ideen im Rahmen der „Offenen Tischlerei“ umsetzen oder einen der vielen Workshops besuchen. Angeboten werden beispielsweise Tischlerkurse, Nähkurse, Polsterkurse und traditionelle Holzbearbeitung. Im Werksalon ist auch eine dauerhafte Mietung persönlicher Arbeitsplätze möglich!


*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet

Auf der Suche nach mehr coolen Freizeittipps in Wien?
Top 10: Ausgefallene Workshops in Wien >>
Top 10: Orte in Wien, die du garantiert nicht kennst >>
Top 10: Spielebars in Wien >>
Top 10: Adrenalin-Kicks in Wien >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Zero Waste – Einkaufen ohne Verpackung in Wien

Auf Plastikverpackungen von Lebensmitteln komplett verzichten: Zero Waste, der Trend zur Müllvermeidung, ist zum Glück auch schon längst in Österreich angekommen. Gerade in Wien eröffnen immer mehr Zero Waste-Shops, in denen du genau so viel von jedem Lebensmittel einkaufen kannst, wie du gerade benötigst. Wir zeigen dir die besten Adressen für das Einkaufen ohne Verpackung in Wien.

Lunzers Maß-Greißlerei, 2. Bezirk*

Die Lunzers Maß-Greißlerei, der erste verpackungsfreie Supermarkt Wiens, wurde 2014 von Andrea Lunzer eröffnet. Hier sind nicht nur alle Lebensmittel aus biologischem Anbau, du kannst auch alles ohne Verpackung einkaufen: Obst, Gemüse, Brot, Pasta, Milchprodukte, Wurst, Honig, Essig, Gewürze und sogar Pflege- und Reinigungsartikel können entweder in der selbst mitgebrachten Aufbewahrungsbox, Glasflasche, etc. oder in einem Glas der Maß-Greißlerei abgefüllt werden.

Warenhandlung Wenighofer & Wanits, 3. Bezirk

Lebensmittelgeschäft, Bäckerei und Café – all das ist die Warenhandlung Wenighofer & Wanits. Das Geschäft in der Marxergasse setzt auf verpackungsfreie, regional produzierte Lebensmittel. Ob Obst, Gemüse, Joghurt oder Brot – hier kannst du Lebensmittel ohne Plastikverpackungen einkaufen. Wer will gönnt sich dazu ein Frühstück oder einen Kaffee zwischendurch!

Lieber Ohne, 6. Bezirk

In der Otto-Bauer-Gasse bekommst du im Lieber Ohne alles ohne Verpackung – genau in den Mengen, die du brauchst. Du findest hier regionale und biologische Lebensmittel wie Teigwaren, alles aus dem Kühlregal, Obst und Gemüse, Saucen, Getreide und noch viel mehr. Zusätzlich bekommst du Haushaltsartikel ohne Plastik. Für den Hunger in der Mittagspause gibt es sogar frisch gekochte Bio-Gerichte.

Maran Vegan, 6. Bezirk

In dem veganen Markt Maran Vegan in der Nähe der Mariahilfer Straße gibt es neben unverpacktem Gemüse und Obst auch rote Linsen, Nüsse, Kichererbsen, getrocknete Bio-Früchte und mehr in Selbstabfüll-Spendern. Du kannst hier also wunderbar deine eigenen Behälter für den Einkauf verwenden und so viel mitnehmen, wie du brauchst.

Füllbar, 7. Bezirk

Die Füllbar verkauft keine Lebensmittel, sondern Putzmittel! Schon mal darüber nachgedacht, wie viel Plastikmüll alleine durch Putzmittel entstehen? In der Füllbar kannst du ökologische, umweltfreundliche Reinigungs- und Waschmittel wie Scheuerpaste, Fettlöser, Kalklöser, Waschmittel, Geschirrspülmittel etc. in umweltfreundlicher Verpackung kaufen bzw. in mitgebrachte Flaschen nachfüllen lassen.

Der Greißler, 8. Bezirk

Der Greißler hat sich der Zero Waste-Bewegung verschrieben und ist somit ebenfalls ein Lebensmittelgeschäft in Wien, in dem du verpackungsfrei einkaufen kannst. Egal ob Pasta, Linsen oder Öl – fülle nur genau so viel ab, wie du wirklich benötigst! Auch Obst und Gemüse kann hier einzeln eingekauft werden, noch dazu in Bio-Qualität. Darüber hinaus bekommst du auch einzelne Eier, Milch und Joghurt im Glas sowie nachhaltige Hygiene- oder Pflegeartikel in dem verpackungsfreien Geschäft.

Marctstandl, 12. Bezirk

Das Marctstandl am Meidlinger Markt führt ein veganes, nachhaltiges, ausgewähltes Produktsortiment. Die Betreiber legen sehr viel Wert auf Regionalität und Saisonalität. Im besten Fall kreuzt du dort mit deinen eigenen Behältern und Stoffsackerln auf, es gibt aber auch vor Ort Glasbehälter für die Beförderung deines Einkaufes. Das Sortiment umfasst verschiedene Obst-Muse, Marmeladen, Suppen, Sugos, Brotbackmischungen, Tees, Gewürze und mehr.

Naturkost Brunnader, 18. Bezirk

Naturkost Brunnader ist ein kleiner familiengeführter Naturkostladen am Kutschkermarkt, der seinen Fokus auf Biologisches, Fair Gehandeltes, Regionales und Veganes legt. Nachhaltigkeit ist hier Teil der Philosophie. Neben Obst, Gemüse, Getreide, Gebäck, hausgemachten Tofu, selbstgebackene Brote und Teigwaren bekommst du auch ein schmackhaftes Mittagsmenü.
Zero Waste

Denn’s, Wien

Wusstest du, dass du in allen Filialen der Bio-Supermarktkette Denn’s Käse, Wurst, Antipasti und mehr in mitgebrachte Behälter abfüllen lassen kannst? Natürlich kannst du auch Obst, Gemüse, Brot etc. in deinem eigenen Sackerl verstauen. Toll: In Wien gibt es mittlerweile ganze 16 Filialen!

Unser Wochenendangebot
(Gültig vom 21.10. bis 22.10.2016)

Bio-Kaki aus Spanien
0.79€ (Stück)

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Gepostet von denns am Freitag, 21. Oktober 2016

Märkte, Wien

Alteingesessene Klassiker und Lebensmittelhändler, die ihre Ware nach individuellem Bedarf anbieten, sind die guten alten Märkte. Auch hier kannst du Verpackungen wie Plastiksackerl oder Zeitungspapier einsparen, indem du Obst, Gemüse, Fleisch und Käse einfach in selbst mitgebrachte Aufbewahrungsboxen oder wiederverwendbare Tragetaschen einpackst.
Klick dich durch unsere Top 10 Märkte in Wien >>

Ein Beitrag geteilt von Matan (@m42195) am

*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet.

Auf der Suche nach mehr coolen Shoppingtipps in Wien?
Top 10: Kindermode und Babykleidung in Wien >>
Top 10: Papeterie in Wien >>
Besonders shoppen in Wien: Heimweh >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Die besten Neueröffnungen im September 2018

Wow – im September gab es wahnsinnig viele tolle Neueröffnungen in Wien! Von Poke Bowls und Craft Beer über coole Mode und Kebap bis zu süßen Köstlichkeiten und CBD – wir zeigen dir die besten Neueröffnungen im September in Wien.

Grasgrün 2

Eröffnet am 1. September 2018

Die köstlichen Poke Bowls und herrlichen Salate von Grasgrün gibt es jetzt auch im 1. Bezirk. Die frischen, gesunden Zutaten überzeugen immer – wer einmal da war und diesen Gaumenschmaus probiert hat, kommt immer wieder.

Dingelstedt 3

Eröffnet am 3. September 2018

In der Dingelstedtgasse 3 eröffnete der moderne Grätzlwirt Dingelstedt 3, der die Wiener Tradition mit persönlich interpretierten Wiener Gerichten neu aufleben lässt. Im Gastgarten schlemmst du mit wunderbarem Blick auf die Kirche Maria vom Siege. Bodenständig und cool.

Ditta

Eröffnet am 3. September 2018

Frühstück, Mittagessen, Jause – das alles gibt’s jetzt in super Qualität, selbst gekocht mit Produkten aus der Region, im neuen Lokal Ditta in der Lerchenfelderstraße im 8. Bezirk. Wer in der Nähe arbeitet, sollte sich die Mittagsmenüs nicht entgehen lassen. Zum Mitnehmen oder Sitzenbleiben.

Essen ist fertig ab 11.30 ☀️

Heute gibt’s:
Gelbe Linsensuppe mit Zitrone
Ofen-Kürbis & Kartoffel mit Petersilienpesto und Salat
Tomaten-Limabohnen Eintopf mit Salbei und hausgemachtem Brot

Gepostet von ditta am Mittwoch, 5. September 2018

Brew 9

Eröffnet am 6. September 2018

Die PaddysCo-Familie hat ein weiteres Mitglied bekommen: Anfang September eröffnete in der Alten Markthalle im 9. Bezirk das Brew 9. Hier bekommst du viiiiele ausgewählte Craft Biere und schmackhafte Gerichte von Fleisch bis Pizza.

& Other Stories

Eröffnet am 7. September 2018

Nach langem Warten hat der heiß ersehnte Store & Other Stories auf der Kärntner Straße nun seine Pforten geöffnet – gerade rechtzeitig, um sich für die kalte Jahreszeit neu einzukleiden. Hier findest du Mode von casual bis elegant, aber auch Schuhe und Kosmetik.

Paris, behold! Tomorrow we open the doors to our third store in the city of love. If you didn't know already, Paris is…

Gepostet von & Other Stories am Donnerstag, 30. August 2018

Café Zweisam

Eröffnet am 11. September 2018

Mit viel Liebe zum Detail wurde im 2. Bezirk ein neuer Ort zum Wohlfühlen geschaffen. In der stylischen Café Bar Zweisam bekommst du nicht nur Kaffee und Drinks, sondern auch tolles Frühstück und Snacks.

https://www.falstaff.at/nd/lokal-nachwuchs-in-wien-cafe-zweisam/

Gepostet von Cafe Zweisam am Freitag, 14. September 2018

Manufactum

Eröffnet am 12. September 2018

Das Warenhaus der guten Dinge gibt es nun endlich auch in Wien! Auf rund 800 Quadratmetern findest du im Manufactum hochwertige Kleidung und Waren für Küche, Schlafzimmer, Bad und mehr. Zusätzlich gibt es ein angeschlossenes Café-Bistro mit hauseigener Bäckerei.

Auszeit Wien

Eröffnet am 14. September 2018

In der Mollardgasse steht ein neues hervorragendes Kebap-Standl! In vier Schritten kannst du dir bei Auszeit Wien deinen eigenen Kebap zusammenstellen. Weizen oder Vollkorn? Brot, Flade oder Box? Welches Gemüse? Welche der sechs hausgemachten Saucen? Extra Käse? Chili? Nomnom!

Dein Kebap deine Entscheidung! 👊

Wir bei Auszeit Wien glauben daran, dass dein Kebap genauso individuell wie DU sein…

Gepostet von Auszeit Wien am Montag, 17. September 2018

Bunny Bogart

Eröffnet am 15. September 2018

Wunderschöne Babymode im Vintage-Look und weitere Baby-Accessoires bekommst du im neuen Baby Concept Store Bunny Bogart. Den Store eröffnete Lena Hoschek – dementsprechend sind die Artikel hochwertig und einfach zum Verlieben.

Goldie

Eröffnet am 20. September 2018

Der CBD-Hype hat Wien weiterhin fest im Griff! Diese Neueröffnung ist aber kein weiterer CBD-Shop, sondern ein Lokal. Im 7. Bezirk eröffnete Wiens erstes CBD-Bar-Bistro Goldie, in dem du nicht nur feine Toasts speisen kannst, sondern eben auch CBD-Produkte aus Österreich bekommst.

Schuhmeier

Eröffnet am 20. September 2018

Das hat dem Grätzl rund um den Schuhmeierplatz in Ottakring gefehlt! Beim Schuhmeier handelt es sich um ein neues Restaurant mit moderner, geschmackvoller Einrichtung, gutem Essen von Steak über Burritos bis zu Pasta und Burger, tollem Frühstück, Gast- und Wintergarten. Cool!

Gepostet von Schuhmeier am Montag, 24. September 2018

Viola.Wien

Eröffnet am 21. September 2018

In der Josefstadt eröffnete ein bezauberndes neues Café. Im Viola in der Strozzigasse kannst du dich jetzt mit süßen Köstlichkeiten, gutem Kaffee und feinen Drinks verwöhnen lassen. Und das Design mit den grünen Ranken finden wir auch ganz toll.

Gepostet von Viola.Wien am Montag, 10. September 2018

Joseph Brot

Eröffnet am 21. September 2018

Die beliebte Bäckerei hat ihre Zelte jetzt auch im 7. Bezirk aufgeschlagen. Joseph Brot eröffnete in der Kirchengasse ein hell-freundliches Shop-Bistro, in dem du herrlich frisches Brot für zu Hause bekommst oder die feinen Gerichte aus der Küche probieren kannst.

What The Duck

Eröffnet am 25. September 2018

Direkt am Yppenplatz im ehemaligen Ludwig & Adele am Markt hat sich ein neues hippes Lokal eingerichtet: Das What The Duck. Die schrill-coole Einrichtung ist mehr als Instagram-worthy, auf den Teller kommt kreative chinesisch-französische Küche.


Lust auf noch mehr Neues?
Hier geht’s zu den besten Neueröffnungen im August 2018 >>

Mehr tolle Plätze in Wien gesucht?
Top 10: Ausgefallene Nachspeisen in Wien >>
Top 10: Orte in Wien, die du garantiert nicht kennst >>
Top 10: Cafés in Wien, in denen wir ewig sitzen könnten >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Gut essen und Gutes tun in Wien

Gutes Essen genießt man doch gleich noch viel mehr, wenn man weiß, dass man dabei auch etwas Gutes tut – stimmt’s? In Wien gibt es mittlerweile einige Restaurants, Cafés und Lokale, wo gut essen und gleichzeitig Gutes tun ganz einfach möglich ist. Mit jedem Besuch unterstützt du Geflüchtete, arbeitslose Menschen, Obdachlose, Menschen mit psychischen Problemen oder andere Hilfsbedürftige. Du fragst dich jetzt nur noch, wo du hin musst? Wir haben die Top 10 kulinarischer Sozialprojekte in Wien für dich zusammengestellt:

Habibi & Hawara, 1. Bezirk

Das Habibi & Hawara ist das erste Restaurant in Wien von Geflüchteten für Österreicher. Mit viel Liebe zum Detail werden hier regionale Produkte mit Zutaten aus allen Gegenden des Nahen Ostens kombiniert. Flüchtlinge mit Asylstatus haben die Möglichkeit, in Küche und Service mitzuarbeiten. Am Teller landen orientalische, aber auch österreichische Gerichte. Das Lokal in der Wipplingerstraße ist toll eingerichtet, das Essen richtig gut.

Posted by Habibi & Hawara on Donnerstag, 12. Mai 2016

Michl’s, 1. Bezirk

Das Michl’s besteht aus Catering, einem Restaurant, einem Café und einem Lieferservice. Das Ziel dahinter: Langzeitarbeitslosen Menschen einen Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen. Dabei soll den Menschen nicht nur die fachliche Kompetenz, sondern auch Selbstvertrauen, Anerkennung und Wertschätzung vermittelt werden. Also lass dir von den Michl’s-Mitarbeitern mit dem E-Bike dein Mittagessen ins Büro oder Einkäufe vor die Wohnungstüre liefern. Oder du schaust im Restaurant in der Reichsratsstraße vorbei und lässt dir die frischen regionalen und saisonalen Gerichte schmecken.

Posted by Michl's café restaurant. catering. social club on Samstag, 21. Januar 2017

Inigo, 1., 12. Bezirk

Das Restaurant Inigo und der Salon Inigo sind ein Projekt der Caritas. Hier bekommen Menschen, die von längerer Arbeitslosigkeit betroffen sind, die Möglichkeit, wieder Berufserfahrung zu sammeln und Selbstvertrauen zu gewinnen. Ziel ist ein Folgearbeitsplatz mit der Unterstützung des Inigo-Teams. In dem Restaurant im Herzen von Wien stehen täglich drei Mittags-Menüs zur Auswahl, außerdem kannst du frühstücken und zu Abend essen. Das Angebot reicht von klassischer Wiener Küche über fernöstliche Spezialitäten bis zu leckeren Süßspeisen.

Posted by Inigo on Mittwoch, 15. März 2017

Magdas Hotel, 2. Bezirk

Im Magdas Hotel am Prater kommen Menschen aus aller Welt zusammen. Hier arbeiten Personen aus 14 Nationen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten, die meisten von ihnen sind anerkannte Flüchtlinge. Das Herzstück vom Magdas Hotel ist die Bar mit ihrem großen Lounge-Bereich. An ausgewählten Donnerstags-Terminen gibt es ein buntes Degustationsmenü aus zehn Gängen, die wie im Flug vergehen – das Ganze nennt sich passend Flying Dinner. Außerdem finden auch viele andere tolle Veranstaltungen wie Musikbrunches und Social Dinners statt.

Posted by Magdas HOTEL on Montag, 2. Januar 2017

Die Caterei, KOMM, 2., 3., 14. Bezirk

Pro Mente Wien, die Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit, betreibt mehrere Lokale (Die Caterei, KOMM 24, KOMM Greißlerei, KOMM 3) mit dem Ziel, arbeitsmarktfernen Menschen und/oder Menschen mit psychischen Problemen eine Aufgabe zu geben und ihnen fachliche Qualifikationen zu vermitteln. Dadurch können viele der dort Arbeitenden wieder Fuß fassen und eine Folgestelle finden. Das Restaurant befindet sich im Seminar- und Veranstaltungszentrum Catamaran, wo du wunderbar zu Mittag essen kannst. Die Cafés sind in einem Pavillon des Otto-Wagner-Spitals und in der Krankenanstalt Rudolfstiftung beheimatet.

Posted by pro mente Wien on Samstag, 25. Juli 2015

Vollpension, 4. Bezirk

Die Vollpension in der Schleifmühlgasse ist unglaublich entzückend eingerichtet und lädt mit ihrem besonderen Charme zum Verweilen ein. Es gibt selbst gebackenen Kuchen und liebevoll zubereitetes Frühstück von Pensionistinnen in Wien, die gerne junge Leute um sich haben und auch in ihrem Ruhestand noch gerne einer Beschäftigung nachgehen. Auch perfekt für Snacks wie „Saurer (is mir) Wurscht-Salat“ oder „Xunder Jausenteller“. Essen und Wohlfühlen wie bei Oma!

Posted by Vollpension on Mittwoch, 3. Juni 2015

The Connection, 9. Bezirk

In dem stylischen Café The Connection in Wien arbeiten ausschließlich junge Migranten. Die Anstellung im Café soll nicht dauerhaft sein, sondern als Sprungbrett zum Einstieg ins Berufsleben dienen. The Connection veranstaltet zusätzlich Deutschkurse und Workshops zu Themen wie Bewerbung oder Umgang mit Geld. In dem netten Café kannst du dir deine Sandwiches oder Salate aus verschiedenen Zutaten selbst zusammenstellen, du bekommst auch Frühstück und natürlich zahlreiche Kaffee- und Teespezialitäten.

Posted by The Connection on Montag, 21. August 2017

VinziRast mittendrin, 9. Bezirk

Das Lokal mittendrin der VinziRast-mittendrin ist gleichzeitig Café, Bar und Restaurant. Auf der Speisekarte stehen Frühstück, Gerichte für Zwischendurch wie Baba Banoush mit Kichererbsen oder Linsen-Bulgur-Salat und auch Hauptspeisen wie Orientalisches Fisolenragout oder Hühnerspießchen mit Mango-Curry-Basmatireis. Nomnom! Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall! Der Reingewinn des Lokals kommt Einrichtungen für Obdachlose zugute.

Letzten Donnerstag fand unser großes Eröffnungsfest statt.
Danke an alle die mitgearbeitet, mitgehammert, mitgeplant,…

Posted by VinziRast-mittendrin on Mittwoch, 29. Mai 2013

Purple Eat, 12. Bezirk

Der violette Marktstand am Meidlinger Markt bietet täglich wechselnde Tagesgerichte aus aller Welt an, dazu gibt es tolle Bio-Weine und Purple Coffee. Im Purple Eat kochen Asylwerber, denen eine Abschiebung droht, Gerichte aus der Heimat. Dementsprechend wird viel Abwechslung auf der Speisekarte geboten: An einem Tag Eintopf aus Sansibar, am anderen Fleischbällchen aus dem Iran, am dritten Shawarma auf libanesische Art. Der Erlös kommt dem zuständigen Verein Purple Sheep und somit den Betroffenen zugute. Mit 28 Plätzen und Schanigarten!

Posted by Purple Eat Marktstand-Restaurant on Sonntag, 19. Juni 2016

Pappel, 17. Bezirk

Auch in Hernals kannst du gut essen und gleichzeitig Gutes tun! Das Pappel versteht sich als soziokulturelles Beisl, das von Menschen mit psychischen und kognitiven Beeinträchtigungen unterschiedlichen Alters zusammen mit einem Betreuungsteam geführt wird. Serviert werden belegte Fladen aus dem Steinofen, verschiedene Toasts, vegane Brownies, Ottakringer Zwickl, köstlicher Kaffee und mehr. Mit Schanigarten und hin und wieder stattfindenden Veranstaltungen wie kleinen Konzerten.

Posted by Pappel on Mittwoch, 4. März 2015

Zusätzlich werden im Café Prosa immer wieder Events und Dinner-Abendeveranstaltet, deren Erlös geflüchteten Menschen zugutekommt. Außerdem: Augen offen halten! An ausgewählten Tagen nehmen viele Restaurants in Wien an Charity-Aktionen teil und spenden Einnahmen dieses Tages an Obdachloseneinrichtungen oder andere hilfsbedürftige Menschen.

Lust auf noch mehr gutes Essen?
Top 10: Restaurants am Markt in Wien >>
Top 10: Mexikanische Restaurants in Wien >>
Top 10: Hotel-Restaurants in Wien >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Gruselspaß in Wien

Kennst du schon die gruseligsten Seiten Wiens? Ob zu Halloween oder für den Gruselspaß zwischendurch – wer keine Angst vor Geistern und Monstern hat, entdeckt mit unserem Top 10-Horror-Ranking die gruseligsten Plätze in Wien.

Jack the Ripper-Haus, 2. Bezirk

Eine Horror-Attraktion im Wiener Prater, die uns nicht nur zu Halloween Angst einjagt! Das Jack the Ripper-Haus sieht von außen mindestens so gruselig aus, wie es innen ist. Den Großteil des Horrorhauses erkundest du anders als in der Geisterbahn zu Fuß, teilweise im Dunkeln und ungeschützt vor Spuk und Monstern. Nichts für schwache Nerven!

Geisterjäger-Schnuppertour, Wien

Ja, es gibt sie auch in Wien: Geisterjäger. Wer besonders mutig ist, kann sie auch auf einer ihrer Touren begleiten. Die Vienna Ghosthunters bieten Interessierten die Möglichkeit, im Rahmen einer Schnuppertour paranormale Ereignisse zu untersuchen oder sie selbst zu erleben. Taschenlampe nicht vergessen – die Touren finden nur abends statt!
Gruselspaß in Wien

Gespenster-Führung, Wien

„Geister, Gespenster und Vampire – gruseliges Wien“ – so lautet der Titel der vermutlich gruseligsten Stadtführung durch die Bundeshauptstadt. Fremdenführer Alexander Ehrlich entdeckt mit seinen Gästen die gespenstischen und mystischen Seiten der Innenstadt und erzählt dabei die spannendsten Geister- und Vampirgeschichten. Idealer Ausflugstipp für Halloween!
Gruselspaß in Wien

Hotel Psycho, 2. Bezirk

Die völlig neugestaltete Geisterbahn im Prater trägt den vielsagenden Namen Hotel Psycho. Gäste erkunden das Horrorhaus in einer Bahn sitzend, es geht vorbei an Monstern, Zombies und weiteren unheimlichen Bewohnern. Gruselspaß garantiert!

Gasthaus Kaiserwalzer 2.0, 6. Bezirk

Schmankerl aus der österreichischen Küche, ein schöner Gastgarten und eine lange Geschichte – das Kaiserwalzer 2.0 erscheint auf den ersten Blick wie ein klassisches Wiener Gasthaus mit sehr altem, schönen Interieur (einige Kunstwerke stehen sogar unter Denkmalschutz). Doch das Restaurant hat ein Geheimnis: In den ehemaligen Räumen des k.u.k. Hofkunsttischlers Bernhard Ludwig d.Ä. soll es spuken. So mancher Gast will bereits den Geist einer Frau gesehen haben.

Foltermuseum, 6. Bezirk

Schon der Standort ist beeindruckend: Das Foltermuseum in Wien befindet sich in einem alten Schutzbunker aus dem 2. Weltkrieg. Als wäre das nicht schon gespenstisch genug, erfährst du auf rund 800m², wie sich unser Rechtssystem in den vergangenen Jahrhunderten entwickelt hat. Unter anderem werden dabei frühere Foltermethoden und -instrumente gezeigt. Erschreckend!

Aberglaube-Tour, Wien

Bist du abergläubisch? Dann solltest du unbedingt die „Schlangenblut & Spinnenbein“-Stadtführung von City Tours machen. Die Tour führt durch die Wiener Innenstadt und widmet sich dem Aberglauben in der Stadt, Wiener Spukhäusern, Geistererscheinungen und vielen weiteren Gruselgeschichten.
Gruselspaß in Wien

Schuberts Geburtshaus, 9. Bezirk

Franz Schubert wurde nur 31 Jahre alt. Er starb am 19. November 1828 in Wien. Seitdem soll jedes Jahr am Todestag des Komponisten ein Poltergeist in dessen Geburtshaus in der Nußdorfer Straße sein Unwesen treiben, heißt es. Das Haus ist heute ein Museum und kann im Rahmen der Öffnungszeiten besucht werden.

Gruselführung für Kinder, 13. Bezirk

Die Kinderführungen im Schloss Schönbrunn sind immer ein Erlebnis. Wer besonders mutig ist, nimmt rund um Halloween an einer der Gruselführungen teil. Mit Taschenlampen geht es am späten Nachmittag durch die Räumlichkeiten, wo man so manchem Geist aus der Kaiserzeit begegnet.

#Halloween im Kindermuseum "Schloss Schönbrunn erleben": Ihre eigenen gruselig guten Kekse können die Kinder in der…

Posted by Schloß Schönbrunn on Donnerstag, 27. Oktober 2016

Nesterval, Wien

Eine Schnitzeljagd der besonderen Art! Bei Nesterval geht es mit einem Team durch Wien, Ziel ist es auch hier ein Rätsel zu lösen. Doch das kann ganz schön gruselig werden, denn die immer wieder neuen Abenteuer rund um die Familie Nesterval beinhalten so manch düstere Geheimnisse – nicht nur zu Halloween. Termine werden immer erst kurzfristig bekanntgegeben – wer dabei sein will, muss schnell sein!

BALD GEHT'S LOS!

Am Montag beginnt der Vorverkauf für die ersten Termine von "Das Dorf" im Oktober.
Schreibt euch eine…

Gepostet von Nesterval am Samstag, 8. September 2018

Du suchst nach dem perfekten Kostüm für Halloween? Klick dich durch unsere Top 10 Kostümverleih in Wien!

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Besonders essen in Wien: Mezzanin7

Essen wie bei Freunden

Bist du bereit für ein besonderes kulinarisches Erlebnis? Das Mezzanin7 in der Liechtensteinstraße bietet nicht nur Gerichte zum Schwärmen, sondern vor allem eine einzigartige Atmosphäre. Hier kannst du dich in „die gute alte Zeit“ zurückversetzen lassen. Es handelt sich nicht um ein klassisches Restaurant – gegessen wird in einer liebevoll renovierten Wohnung im 9. Bezirk. Ein Besuch erinnert somit mehr an ein Familienfest oder ein Essen bei Freunden als an einen Restaurantbesuch.

Liebe Freunde 🙂 … Bevor wir die neuen Menüs und Brunch Termine auf unserer Homepage verkünden, wollen wir Euch vorab…

Gepostet von Mezzanin7 am Donnerstag, 9. August 2018

Eine facettenreiche Zeitreise

Sobald du hier über die Schwelle trittst, beginnt eine facettenreiche Zeitreise. An den Wänden hängen historische Fotografien und Malereien, die Dekoration besteht aus ausgewählten Flohmarktraritäten – in der bunten Wiener Shabby Chic-Wohnung gibt es viel zu entdecken. Im Hintergrund erklingen charmante Chansons oder berauschender Jazz.
Die Räume und die Menüs spielen hier perfekt zusammen: Im Mezzanin7 gibt es nicht nur immer wieder neue Menüs zu verkosten, sondern auch die Dekoration und die Einrichtung verändern sich immer wieder und werden saisonal mit viel Liebe zum Detail angepasst.

Vom Private Vintage Dinner bis zum Kochkurs

Du hast mehrere Möglichkeiten, das bezaubernde Ambiente im Mezzanin7 erleben zu können. Zu buchen sind ein Vintage Dinner, einen Vintage Brunch, eine Tea Time oder ein Table Hopping-Dinner. Dazwischen werden immer wieder spezielle Veranstaltungen mit Live-Musik, Performances oder Kabaretts veranstaltet.
Außerdem werden in der Wohnung auch Kochkurse angeboten, bei denen du über den Tellerrand hinausblicken und außergewöhnliche Gerichte kreieren kannst. Eine coolere Location für einen Kochkurs haben wir wahrscheinlich noch nie gesehen!

Liebe Freunde, aufgepasst 🙂 … Das Mezzanin7-Gewinnspiel geht in die nächste Runde und wir verlosen diesmal einen…

Gepostet von Mezzanin7 am Mittwoch, 12. September 2018

Die Möglichmacher

Dieses besondere Erlebnis machen Thomas Gubier, Martin Radl und Wolfgang Hafner Scheuer möglich, die sich gemeinsam dieses ungewöhnliche, tolle Konzept ausgedacht und umgesetzt haben. Die drei Gastronomie-, Kulinarik- und Lifestyle-Profis haben so viel Liebe und Herzblut in dieses Projekt gesteckt, dass man nur vollkommen verzaubert aus dem Mezzanin7 herauskommen kann. Unbedingt ausprobieren – auch perfekt als Geschenk zu jedem Anlass!



Weitere tolle Plätze in Wien findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Tee & Schokolade – eine zartschmelzende Geschmackskombination!

Die Kombination von Tee und Schokolade ist mit Sicherheit bald in aller Munde, denn dieses aromatische Zusammenspiel weckt die Glückshormone! Schokolade ist ja bekannt dafür, glücklich zu machen, und kombiniert man die süße Versuchung auch noch mit einer Tasse Tee, ist der pure Genuss komplett.
Tee und Schokolade
Tee zur Schokolade bewusst zu genießen, kann völlig neue Geschmackswelten eröffnen. Denn beide harmonieren miteinander besonders gut, da die jeweiligen Geschmacksnoten intensiviert werden können. Kombiniert man Sorten, die Geschmackseigenschaften teilen, werden diese besonders fein im Mund hervorgehoben. Oder aber man probiert einen Tee, der einen Kontrast zur Schokolade bietet.
Besonders bei sehr süßer, zartschmelzender Vollmilchschokolade passt ein herber Grüner Tee, wie die Sorte „Genmaicha“ aus Japan sehr gut. Die gerösteten Reiskörner im Tee verleihen dem Aufguss einen dezent würzigen Geschmack und nehmen der Schokolade etwas die Süße. Wohingegen ein feiner Schwarzer Tee aus Darjeeling, der sehr aromatisch ist, nussige und vollmundige Nuancen in der Schokolade hervorheben kann. Ein besonderes Geschmackserlebnis ist auch Bitterschokolade mit Tee zu kombinieren. Denn durch den hohen Kakakoanteil von oft 70% oder 80%, ist der Geschmack leicht bitter und etwas herb. Die Konsistenz der Schokolade ist hart und erst durch langsames Schmelzen im Mund entfalten sich süßliche und intensive Nuancen. Durch warmen Tee schmilzt die Schokolade besser und es entsteht ein feines Gefühl im Mund. Die Herbe wird etwas dezenter und rückt ein wenig in den Hintergrund. Mit süßem Rooibostee wird der Geschmack besonders cremig und weich. Das Kontrastprogramm bietet ein frischer, fruchtiger Kräutertee, der würzige Zutaten wie Ingwer, Pfeffer oder Zitrusschalen enthält. Die Bitterkeit der Schokolade wird dadurch zarter und zusammen entsteht ein erfrischender spritziger Geschmack. Weiße Schokolade ist im engeren Sinne keine richtige Schokolade, da sie nicht mit Kakao, sondern nur mit Kakaobutter hergestellt wird. Sie ist sehr süß und cremig und nimmt leicht den Geschmack von anderen Zutaten an. Daher ist diese Schokolade sehr gut mit unterschiedlichen Tees zu kombinieren. Mit der ebenfalls cremigen Note eines Oolong Tees, entsteht ein weicher und intensiver Geschmack. Mit einem milden, frischen Weißen Tee, wie dem „Vanilla Lemon White“, der zitronige Zutaten besitzt, wird die Süße etwas dezenter.

So findest du deine Lieblings-Kombination!

Ein paar Tipps können helfen, die richtige Schokolade zum richtigen Tee zu verkosten und dabei spielt die Reihenfolge eine wichtige Rolle. Zuerst einen Schluck vom warmen Tee nehmen, dann ein Stück Schokolade. Die Geschmacksknospen können so alle Facetten des Tees erfassen und die Wärme lässt die Schokolade noch besser im Mund schmelzen. Nur bei Bitterschokolade ist die Reihenfolge umgekehrt, damit der herbe Geschmack durch den Tee etwas abgemildert wird.

Shopping Tipp im November!

Besonders in der Vorweihnachtszeit sind die Schokoladeregale zu Hause gefüllt. Ideal, um sich durch eine neue Geschmackswelt zu kosten! Den passenden Tee dazu gibt es bei DEMMERS TEEHAUS. Mit über 300 verschiedenen Sorten ist die Auswahl groß. Am besten am 3. November 2018, am Tag des Tees, vorbei kommen und sich beraten lassen! Oder das gesamte Sortiment ganz bequem von zu Hause aus entdecken! Einfach im Online Shop unter www.tee.at vorbei surfen und in die Welt des Tees eintauchen. Schon ab € 30,- Bestellwert ist der Versand innerhalb von Österreich kostenlos!


– Bezahlte Anzeige –

Top 10: Bars zum Flirten in Wien

Du hast Lust auf gute Drinks, schummriges Licht, ausgelassene Feierabendstimmung und neue Bekanntschaften, mit denen du liebäugeln und flirten kannst? Kein Problem, diese feine Kombination haben so einige Bars in Wien zu bieten. Wir verraten dir die besten Bars zum Flirten in Wien.

Planter’s Club, 1. Bezirk*

Der Planter’s Club ist eine Bar wie aus dem Bilderbuch: Dunkles Holz, gediegene Einrichtung mit britischen Herrensesseln, ausgezeichnete Cocktails, Whiskey und Zigarren. Die intime Atmosphäre lässt bei vielen Flirtlaune aufkommen.

Posted by Planter's Club on Mittwoch, 2. November 2016

Kleinod, 1. Bezirk

Mitten im 1. Bezirk liegt das Kleinod: Ein stimmiges, wunderschönes Bar-Juwel. Das gedämpfte Licht, die Einrichtung mit Kristalllustern, dunklem Holz, Marmor und Leder und die köstlichen Cocktails ergeben eine Stimmung, in der es sich wunderbar flirten lässt. Da die Bar sehr klein und meist sehr gut besucht ist, kommt man um ein nahes Zusammenrücken oft nicht herum. Perfekt für einen Afterwork-Flirt in stilvollem Ambiente.

Das Motto, 5. Bezirk

Im Motto im 5. Bezirk kannst du nicht nur gut essen, sondern auch wunderbar neue Leute kennenlernen. In der toll eingerichteten, trendigen Bar kannst du dich zu jeder Abend- und Nachtzeit verzaubern lassen – von dem Lokal, den Drinks und auch anderen Gästen.

Posted by Motto on Freitag, 9. Dezember 2016

Miranda Bar, 6. Bezirk

Nicht umsonst hat sich die Miranda Bar zur Lieblingsbar vieler Wiener gemausert. In der kleinen Bar in hippem Design trinkst du ausgefallene Cocktails, amüsierst dich prächtig und kommst dabei ganz einfach ins Gespräch. Cooles, junges Publikum – alle, die mit schicken Lokalen nichts anfangen können, werden sich hier wohl fühlen.

Posted by Miranda Bar on Donnerstag, 28. Januar 2016

If dogs run free, 6. Bezirk

Die Bar If dogs run free ist ein echter Garant für angenehme, schöne Abende. Die doch recht kleinen Räumlichkeiten und die dunkle, stilvolle Atmosphäre bieten den perfekten Rahmen für einen Flirt. Ob Afterwork-Drinks oder Wochenend-Cocktails, hier findest du immer gute Musik und eine feine Stimmung.

R&Bar, 7. Bezirk

Die R&Bar in der Lindengasse ein Ort, an dem man sich gleich wohl fühlt. Man merkt sofort, dass mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wird. Die Cocktailkarte ist äußerst verlockend, das Ambiente cool und die Gäste passend zum 7. Bezirk lässig-hip. Eine tolle Bar zum Flirten!

Posted by R&BAR on Donnerstag, 5. November 2015

Die Parfümerie, 7. Bezirk

Nein, hier gibt es keine Düfte zu kaufen. Die Parfümerie liegt etwas versteckt in der Neustiftgasse. Doch hast du den Eingang erst gefunden, tauchst du ein in eine schummrige, kleine Welt mit ausgelassener Atmosphäre und tollen Drinks. Entspannte Stimmung, stylische Leute – super Bedingungen für ein Abenteuer.

Dachboden 25hours, 7. Bezirk

Der Dachboden im 25hours Hotel ist ein beliebter Afterwork-Spot, der viel zu bieten hat: Individuelle Cocktails, DJ-Lines, gutes Essen und natürlich die großartige Terrasse mit dem herrlichen Blick über Wien. Gemeinsam an den Drinks nippen und die Lichter der Stadt beobachten – bessere Voraussetzungen für einen Flirt gibt es kaum.

work hard, stay calm & have a drink.

Posted by Dachboden im 25hours Hotel beim MuseumsQuartier on Dienstag, 3. Januar 2017

Liebling, 7. Bezirk

Hast du das Liebling schon bei Nacht gesehen? Das süße, alternative Lokal hat nämlich noch viel mehr zu bieten als Kaffee und Frühstück. Der Shabby Chic-Style mit zusammengewürfelten Möbeln ist besonders charmant. Bei schummrigem Kerzenlicht und guter Musik kannst du im Liebling unkompliziert Leute kennenlernen.

Donautechno, 7. Bezirk

Das Donautechno ist längst kein Geheimtipp mehr, aber immer noch eine großartige Bar, in der man sich gerne verführen lässt. Entspannte elektronische Klänge, coole Lichtinstallationen, angenehmes Publikum und gute Drinks machen das Donau zum optimalen Flirt-Spot. Mit der neuen Bekanntschaft kann man sich dann gemütlich in eine Ecke auf alte Kinosessel zurückziehen.


*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet

Mehr coole Bars gesucht?
Top 10: Rooftop Bars & Restaurants in Wien >>;
Top 10: Lokale mit Live Musik in Wien >>;
Top 10: Spielebars in Wien >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Restaurants fürs erste Date in Wien

Wohin beim ersten Date? Eine Frage, die nicht einfach zu beantworten ist. Wenn du beim ersten Date auch gerne eine Kleinigkeit essen und nicht nur bei Drinks in einer Bar mit deinem Date flirten möchtest, bist du hier richtig. Wir zeigen dir die Top 10 Restaurants fürs erste Date in Wien. In diesen tollen Locations kann das Date nur gut verlaufen!

Burgring 1, 1. Bezirk*

Gemütlich, modern, sympathisch und mit ganz viel Charme: Das Burgring 1 ist einfach perfekt für ein erstes Date in Wien. Die vielen Glühbirnen, die von der Decke hängen, tauchen die Location abends in stimmungsvolles Licht. Es gibt bequeme Couches, auf denen du deinem Date näher kommen kannst. Gutes Essen, super Drinks.

Blue Mustard, 1. Bezirk

Wer beim ersten Date schon richtig Gas geben und schick (aber dennoch cool!) essen gehen möchte, sollte sich für das Restaurant Blue Mustard entscheiden. Die Lichtinstallationen und die Raumgestaltung sind ein Wahnsinn, die ausgefallenen Kreationen auf der Karte ein echter Gaumenschmaus. In dem tollen Ambiente kann man nur Schmetterlinge im Bauch haben!

Motto am Fluss, 1. Bezirk

Ob legere im Café oder etwas schicker im Restaurant – das Motto am Fluss eignet sich bestens für ein erstes Date in Wien. In der romantischen Top-Location kannst du nicht nur super essen, sondern auch gemeinsam den Sonnenuntergang mit seinen orange-roten Farben betrachten und danach den glitzernden Lichtern am Donaukanal zusehen. Besser geht es kaum!

Aux Gazelles, 6. Bezirk

Im Aux Gazelles herrscht eine orientalische Atmosphäre mit schummriger Beleuchtung aus wunderschönen Lampen und Kerzenlicht. Passend dazu werden wechselnde Highlights der mediterranen, marokkanischen und arabischen Küche serviert. Zu späterer Stunde wird aus dem Lokal mehr eine Club-Bar. Du kannst mit deinem Date also viele Stunden dort verbringen und nach dem Essen bei coolen DJ-Klängen Cocktails schlürfen. Toll zum Flirten!

Mill, 6. Bezirk

Das Mill ist ein etwas verstecktes Restaurant im 6. Bezirk, weshalb hier auch kaum Touristen anzutreffen sind. Auf der Speisekarte steht hauptsächlich österreichische Küche, die Gerichte schmecken alle herrlich. Obwohl auch die Innenräume des Restaurants mit den roten Wänden und den Holztischen sehr ansprechend sind, eignet sich das Mill noch ein bisschen besser für ein Sommer-Date, denn der Gastgarten im Innenhof ist ein Traum!

Shanghai Tan, 6. Bezirk

Das Shanghai Tan ist wahrscheinlich das romantischste Restaurant in ganz Wien. Das schummrige Ambiente im Erdgeschoß, nur beleuchtet von vielen roten Lampen, wird im unteren Bereich noch einmal getoppt. Dort findest du intime, kuschelige Nischen, in denen du und dein Date es euch gemütlich machen könnt. Dazu gibt es grandiose asiatische Küche. Das Date kann nur ein Erfolg werden!

Amerlingbeisl, 7. Bezirk

Wer ein ganz entspanntes und ungezwungenes Date bevorzugt, ist im Amerlingbeisl in Wien bestens aufgehoben. Im Winter sitzt du mit deinem Date an einem süßen kleinen Tisch in den angenehmen Räumlichkeiten, im Sommer im idyllischen Innenhof unter grünen Blättern. Im Gastgarten wird es an Sommerabenden durch die Lichterketten besonders romantisch. Die gute Küche tut ihr Übriges.

Das Augustin, 15. Bezirk

Gemütliche, legere Stimmung, super Essen, gedämpftes Licht: Im Augustin findest du einfach alles, was du für ein tolles Date in Wien brauchst. Die süßen, freilaufenden Katzen, die im Augustin daheim sind, tragen noch zusätzlich zur Wohlfühl-Atmosphäre bei. Im Sommer gibt es einen romantisch beleuchteten Innenhof, in dem man am liebsten ewig sitzen bleiben möchte.

Villa Aurora, 16. Bezirk

Für diesen Restaurant-Besuch musst du mit deinem Date zwar ein bisschen aus Innenstadt hinausfahren, aber ein Besuch in der Villa Aurora zahlt sich wirklich aus. Das malerische Areal mit Blick auf Wien ist eine außergewöhnliche Location. In dem entzückenden, urigen Gasthaus bekommst du schmackhafte Hausmannskost. Im Sommer gibt es einen wunderschönen Gastgarten, im Winter einen Eislaufplatz.

Klee am Hanslteich, 17. Bezirk

Ein Spaziergang im Grünen, danach Essen am Wasser – ein erstes Date in Wien könnte kaum romantischer sein, oder? Bei Sonnenuntergang ist es im Klee am Hanslteich besonders schön. Auch zu diesem Restaurant ist es für die meisten Wiener kein Katzensprung, aber der nahegelegene Pötzleinsdorfer Schlosspark eignet sich perfekt für eine Kombination von Ausflug und Essen. Du findest hier gehobene Küche in herrlicher Lage – Reservierung empfohlen!

Posted by Klee am Hanslteich on Montag, 20. Juli 2015

*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet

Mehr tolle Lokale in Wien gesucht?
Top 10: Bars zum Flirten in Wien >>
Top 10: Nutella-Desserts in Wien >>
Top 10: Mexikanische Restaurants in Wien >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store

Top 10: Nutella-Desserts in Wien

Gibt es eigentlich Menschen, die Nutella nicht lieben? Wir sind uns fast sicher, dass das gar nicht möglich ist! Nutella schmeckt einfach immer grandios – aus diesem Grund zeigen wir dir die Top 10 Restaurants in Wien, die köstliche Nutella-Desserts servieren.

Heindl’s Schmarren und Palatschinkenkuchl, 1. Bezirk*

Mitten in der Stadt kannst du in der Heindl‘s Schmarren und Palatschinkenkuchl viele fluffige Schmarren und Palatschinken kosten. Neben den vielen anderen süßen Varianten stehen in dem heimeligen, gemütlichen Restaurant auch zwei verschiedene Nutella-Palatschinken zur Auswahl: Einmal gefüllt mit Nutella, übergossen mit Vanillesauce und einmal gefüllt mit Nutella und Banane, übergossen mit Haselnusssauce.

Gelateria Castelletto, 1. Bezirk

Die familiengeführte Gelateria Castelletto bietet ein Stück „La dolce Vita“ im Herzen von Wien. Die Eisspezialitäten werden nach traditionellen italienischen Rezepten hergestellt. In dem abwechslungsreichen und tollen Eis-Sortiment gibt es auch hausgemachtes Nutella-Eis. Nomnom!
Nutella Desserts in Wien

Fladerei, 1., 4., 9. Bezirk

Die Fladerei ist längst in ganz Wien bekannt für ihre schmackhaften Fladen und die gemütliche, ungezwungene Atmosphäre. Doch wusstest du, dass hier auch Nutella-Fladen auf der Speisekarte stehen? Also entscheide dich das nächste Mal lieber für eine kleine Variante der pikanten Fladenbrote, damit danach noch eine Nutella-Flade Platz im Bauch hat!

L’autentico (giardino), 3., 19. Bezirk

Die lauschigen Restaurants L’autentico (giardino) sind ja sowieso einen Besuch wert, aber für die Desserts gibt es noch einen Extrapunkt! Du kannst eine Pizza Nutella und eine Dolce Calzone bestellen. Die klassische Nutella Pizza ist köstlicher Pizzateig mit Nutella pur und Staubzucker, die Calzone kommt mit Nutella, Mascarpone, Mandeln, Walnüssen, Erdbeeren und Staubzucker daher. Schon beim Gedanken daran läuft uns das Wasser im Mund zusammen!

Pizza Riva, 4., 9. Bezirk

Bist du Pizza! In den Restaurants Pizza Riva im 4. und 9. Bezirk werden herrliche Nachspeisen mit Nutella serviert. Hier kannst du die Dolcezza (Pizza Calzone mit Nutella und Mascarpone) verputzen, saisonal gibt es auch verschiedene andere Pizzen mit Schokolade, wie z.B. die Pizzetta al Cioccolato aus Schokolade mit gerösteten Erdnüssen, Walnüssen, Rosinen & kandierten Orangen.

La Spiga, 7. Bezirk

In der Pizzeria La Spiga werden dir aus feinstem neapolitanischem Pizzateig Nutella-Desserts gezaubert. Auch hier bekommst du eine vortreffliche Pizza Calzone gefüllt mit Nutella, Mascarpone und Staubzucker. Außergewöhnlicher sind die frittierten Pizzateigstreifen mit Nutella und Staubzucker. Frittierte Pizza mit Nutella in Wien? Wow! Wir wollen nichts anderes mehr essen!

Gelateria La Romana, 7. Bezirk

In der Gelateria La Romana am Wiener Spittelberg gibt es nicht nur traumhaftes Eis, sondern auch viele andere herrliche Süßspeisen und vor allem: Nutella-Crepes zum Niederknien! Das süße, helle Lokal ist also auch in der kalten Jahreszeit eine super Anlaufstelle für alle Dessert-Liebhaber und Naschkatzen.

Paolo Bortolotti, 7., 16. Bezirk

Paolo Bortolotti steht für Eisgenuss in Wien – vor allem auf der Mariahilferstraße, wo ganze fünf Filialen beheimatet sind. Beim Shoppen und Bummeln kannst du dir das Nutella-Eis im Stanitzel mitnehmen, echte Nutellaholics setzen sich jedoch in das Café und bestellen den Coppa Nutella. Der Nutella-Becher ist gefüllt mit Nutella-, Fiocco- und Schokoladeneis sowie Nutellacreme und Schlagobers.

Via Toledo, 8. Bezirk

Das italienische Restaurant Via Toledo verspricht himmlische Genüsse für den Gaumen (und das Auge!). Nach den ausgezeichneten Hauptspeisen muss man sich unbedingt noch eine Pizza Nutella als Dessert bringen lassen. Das bedeutet: Eine Pizza mit Nutella, Mascarpone, Ricotta, gehackten Pistazien, Mandelkrokant und Staubzucker. Ein Gedicht!

Pizza Sofi, 16. Bezirk

Ein weiteres (Nutella-)Pizza-Highlight in Wien: Pizza Sofi. Die echte neapolitanische Pizza bekommst du als Nachspeise entweder klassisch als Nutella-Pizza oder als Calzone gefüllt mit Mascarpone, Nutella, Mandeln, Walnüssen und Früchten. So gut, wir könnten uns hineinlegen!


*Das Ranking wurde in der Reihenfolge der Bezirke angeordnet

Mehr gutes Essen in Wien gesucht?
Top 10: Restaurants für Foodporn-Fotos in Wien >>
Top 10: Französische Restaurants in Wien >>
Top 10: Schnitzel in Wien >>

Alles, was du suchst, findest du mit der Susi-App – jetzt kostenlos downloaden!

susi im App Store
susi im Play Store