douglas

Adieu trockene Haut! Tipps wie ihr den Winter übersteht

Draußen bläst der kalte Wind und drinnen die Heizungsluft. Besonders an den Händen merken viele die hohen Temperaturschwankungen. Sie sind rissig, trocken und beinahe zu faltig. Wer möchte das schon? Im Winter braucht unsere Haut viel mehr Pflege und Feuchtigkeit, als während den anderen Monaten. Genauso die Mundpartie oder um die Nasolabialfalte ist die Haut trocken und schuppig. Trotz reichhaltiger Gesichtspflege und fettreichen Handcremen, braucht man zwischendurch einen extra Booster. Bei DOUGLAS findet ihr typgerechte Pflege in Form von Masken oder spezieller Feuchtigkeitspflege um den Winter zu überstehen. Aber kleine Beauty SOS Helfer finden sich auch in eure Küche! Für einen Mix aus ganz natürlichen Boostern könnt ihr zum Beispiel Olivenöl oder Kokosöl nehmen.

Douglas Winterpflege

Douglas Winterpflege

Eisige Kälte und trockene Heizungsluft

Was passiert eigentlich mit unserer Haut beim Wechselbad zwischen eisiger Kälte und trockener Heizungsluft? Beides strapaziert unsere Haut. Die Heizungsluft entzieht uns die Feuchtigkeit und dadurch wird die Haut empfindlicher und rauer. Nicht gerade begünstigt wird diese Situation durch die geringe Luftfeuchtigkeit von draußen. Auch die Durchblutung wird reduziert um die Wärme im Körperinneren zu behalten, dadurch wird unsere Haut blasser und es mangelt ihr an Sauerstoff und Nährstoffen. Folglich kommen wir in der kalten Jahreszeit etwas schwerer in die Gänge, sind anfälliger auf Erkältungskrankheiten und unsere Haut juckt, schuppt und spannt.

Daher beugt dem vor oder reguliert den Feuchtigkeitsgehalt eurer Haut mit der richtigen Pflege. Zusätzlich zu einer reichhaltigen Tagespflege könnt ihr euch vornehmen zwei Mal pro Woche oder je nach Bedarf eine Overnight-Maske aufzutragen. Ideal für Pflegemuffel, die auf den Extra-Boost nicht verzichten wollen! Nun haben wir unser Gesicht optimal gepflegt, fehlen nur noch die Lippen. Trockene Lippen sind rissig und wenn man die trockenen Hautschüppchen abzieht passiert es nicht nur einmal, dass die Lippe zu bluten beginnt. Ein regelmäßiges Peeling kann auch hier Abhilfe schaffen, sowie ein Lippenpflegestift angereichert mit beispielsweise hydratisierendem und pflegendem Kokosöl, Sheabutter oder Arganöl. So werden wir mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt.

Douglas Winterpflege

Douglas Winterpflege

Douglas Winterpflege

Natürliche Feuchtigkeitsbooster mit Zutaten aus eurer Küche

Olivenöl Zucker Körperpeeling

Ein heißes Bad oder eine lange heiße Dusche ist zum Aufwärmen im Winter ideal. Zumindest für das Körpergefühl. Allerdings entziehen diese Versuche sich aufzuwärmen nur noch mehr Feuchtigkeit. Daher sind fett- oder ölhaltige Produkte sehr hilfreich um die Feuchtigkeit eurer Haut zu regulieren. Zwei Zutaten hat man oft im Haus: Olivenöl oder Kokosöl und Zucker. Zusammengerührt ergibt es ein feuchtigkeitsspendendes und reinigendes Peeling. Oft rühre ich nur ganz wenig zusammen um nur meine Hände zu peelen, danach fühlen sie sich gleich sanfter an und riechen dazu noch himmlisch lecker.

Nelken Rosmarin Facial Steaming

Inhalieren ist bei einer Verkühlung ein heißer Tipp, da es die Schleimhäute befeuchtet und die Nase wieder öffnet. Aber nicht nur das Durchatmen ist wieder möglich, zusätzlich werden auch die Poren geöffnet und gereinigt. Hierzu legt ihr einfach ein paar ganze Nelken und 2-3 Zweige Rosmarin in eine Schüssel und übergießt sie mit heißem Wasser. Ein möglichst großes Handtuch über den Kopf und durchatmen. Alternativ könnt ihr natürlich auch klassisch mit Salzwasser inhalieren, das hilft auch immer.

Wie sieht euer Winterpflegeprogramm aus? Nutzt ihr auch Zutaten aus eurem Haushalt für die Pflege? Auf welche Produkte könnt ihr zur Winterzeit nicht verzichten?

Findet eure passende Pflege für die kalte Jahreszeit unter www.douglas.at

– Bezahlte Anzeige –

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.