1
die besten Restaurants in Österreich

Die neue Ausgabe des Gault Millau ist erschienen. Der Restaurantguide kürt erneut die besten Restaurants in ganz Österreich. Insgesamt wurden im „Gault&Millau 2015“ genau 806 Hauben vergeben, besonders viele davon – nämlich 138 Hauben – in Wien. Im Bundesländer-Ranking folgt die Steiermark mit 113 und Tirol mit 109 Hauben. Wir stellen dir die besten Restaurants in Wien und den anderen Bundesländern vor!

Die Top 3 Restaurants in Österreich

  • Restaurant Obauer in Werfen (Salzburg) – 4 Hauben, 19 Punkte

    Die Brüder Karl und Rudolf Obauer zählen seit 20 Jahren zur österreichischen Spitzengastronomie. In Werfen kombinieren sie regionale Produkte und Traditionen mit modernen und kreativen Elementen. Kulinarischer Genuss auf höchstem Niveau.

  • Restaurant Obauer

    (c) Restaurant Obauer

  • Steirereck im Stadtpark (Wien) – 4 Hauben, 19 Punkte

    Eines der 50 besten Restaurants der Welt findest du in Wien. Das Steirereck im Stadtpark wurde 2014 komplett renoviert, die Küche ist weiterhin ausgezeichnet. Ausgewählte Zutaten, kreative Kompositionen und ausgezeichneter Service.

  • Steirereck

    (c) Steirereck

  • Restaurant Simon Taxacher im Hotel Rosengarten in Kirchberg (Tirol) – 4 Hauben, 19 Punkte

    Simon Taxacher kocht in Tirol auf höchstem Niveau. Im Vorjahr konnte er als erster Tiroler die vier Hauben für sich gewinnen, heuer bestätigt er das hohe Niveau seiner Küche. Die Speisen sind französisch inspiriert, nur die besten Zutaten werden verwendet und in immer neue Speisenkreationen verwandelt.

    Restaurant Simon Taxacher

    (c) Restaurant Simon Taxacher

Die Top 6 Restaurants in Wien

  • Steirereck im Stadtpark – 4 Hauben, 19 Punkte

    Unter den Top 3 in Österreich, auf Platz 1 in Wien. Das Steirereck steht für Küche der Spitzenklasse.

  • Konstantin Filippou – 3 Hauben, 18 Punkte

    2013 eröffnete Konstantin Filippou sein eigenes Restaurant und ergatterte damit auf Anhieb drei Hauben. Auch heuer hält er das hohe Niveau.

    Restaurant Konstantin Filippou

    (c) Restaurant Konstantin Filippou

  • Silvio Nickol Gourmet Restaurant – 3 Hauben, 18 Punkte

    Silvio Nickol macht das Palais Coburg zur Genusshochburg. Vor einem Jahr wurde er von Gault Millau zum „Koch des Jahres 2014“ gewählt, heuer bestätigt er den Platz seines Restaurants unter den drei besten Restaurants der Stadt.

  • Mraz & Sohn – 3 Hauben, 17 Punkte

    Ein Familienbetrieb auf Haubenniveau. Vater Markus Mraz sorgt im Mraz & Sohn für das kulinarische Feuerwerk in der Küche, Sohn Manuel ist für den Service verantwortlich. Neben der ausgezeichneten Küche punktet das Restaurant mit einem gut sortierten, großen Weinkeller.

  • Tian – 3 Hauben, 17 Punkte

    Zum ersten Mal in der Geschichte des Gault Millau erhält ein vegetarisches Restaurant drei Hauben. In modernem und schickem Ambiente wird im Tian zum Experience Taste mit spannenden, kreativen und überraschenden vegetarischen Gerichten geladen.

    Tian

    (c) Tian / Isabella Abel

  • Vincent – 3 Hauben, 17 Punkte

    Regionale Zutaten, regionale Küche – verfeinert mit internationalen Spezialitäten. Der kreative Ansatz im Vincent bietet nicht nur Gourmet-Einsteigern sondern auch kreativen Genießern, die sich gerne überraschen wollen, den passenden Ansatz.

Der Wiener Neueinsteiger Kussmaul wurde ebenso wie die neue Zentrale von Kim kocht im Merkur am Hohen Markt mit zwei Hauben und 16 Punkten bewertet.

Bildnachweis: stockyimages / shutterstock.com

1 Comment

  1. Pingback: Die 8 besten Restaurants in Wien | susi.at Blog

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.