0
Tipps für einen erfolgreichen Tag

Wer glaubt, dass die Gründung einer Unternehmung immer mit großem Aufwand verbunden ist, der irrt. Ein Einzelunternehmen zu gründen ist in wenigen Schritten erledigt und ganz unkompliziert. Wie man ein Gewerbe anmeldet und welche Schritte dabei notwendig sind, erfährst du in diesem Artikel.

Anmeldung Gewerbe

Um ein Gewerbe ausüben zu können, benötigt man einen Gewerbeschein. Daher erfolgt im ersten Schritt die Gewerbeanmeldung bei der Bezirkshauptmannschaft, dem Magistrat der Stadt oder beim zuständigen Magistratischen Bezirksamt (in Wien). Dabei werden Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass, Meldebestätigung und noch weitere Beilagen, die ja nach Art des Gewerbes unterschiedlich sind, benötigt. Genauere Informationen dazu gibt es hier.

Tipp: Neugründer können eine Gebührenbefreiung, die normalerweise bei der Gewerbeanmeldung anfällt, nach dem Neugründungsförderungsgesetzes (NeuFöG) in Anspruch nehmen. Dazu wird von der Wirtschaftskammer eine Bestätigung benötigt.

Eintragung Firmenbuch

Nach der Gewerbemeldung kann die Eintragung ins Firmenbuch erfolgen. Die Eintragung ist aber nur dann verpflichtend, wenn Jahresumsätze von mehr als 1.000.000,- EUR erzielt werden bzw. in zwei aufeinanderfolgenden Jahren jeweils über 700.000,- EUR liegen. Unternehmer können bei der Eintragung ins Firmenbuch zwischen Namen-, Sach- und Fantasienamen wählen und müssen die Bezeichnung „eingetragener Unternehmer“ oder die Abkürzung „e.U.“ führen.

Meldung beim Finanzamt

Innerhalb eines Monats nach Beginn der unternehmerischen Tätigkeit muss auch eine Anzeige beim Finanzamt erfolgen. Dabei muss das Formular Verf24 ausgefüllt und dem zuständigen Finanzamt zugeschickt werden.

Meldung bei der Sozialversicherung (SVA)

Im letzten Schritt muss nur noch die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft über die Aufnahme eines Betriebs benachrichtigt werden. Falls Arbeitnehmer eingestellt werden, muss auch dessen Anmeldung erfolgen.

Tipps nach der Gründung eines Einzelunternehmens

Nachdem das Einzelunternehmen erfolgreich gegründet worden ist, geht es an die Arbeit. Kundenakquise, Rechnungen ausstellen, UVA, Einkommensteuererklärung und viele weitere Aufgaben, die auf einem als Unternehmer zukommen. Alles alleine zu bewältigen kann manchmal sehr schwer sein. Daher ist es ratsam einen zuverlässigen Partner im Bereich Finanzen und Recht an der Seite zu haben. Auf susi.at findest du dabei die richtigen Experten, die dich als Unternehmer bestmöglich unterstützen:

Wolfgang Waltner Logo

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Wolfgang Waltner in Wien

Keplerplatz 12/19
1100 Wien, Favoriten

Verfassen von Steuererklärung, Buchhaltung, Gehaltsverrechnungen, etc.

Intertreuhand Prachner Logo

Steuerberater Intertreuhand Prachner in Tulln

Hauptplatz 7
3430 Tulln an der Donau

Gründungsberatung, laufende Buchhaltung, Umsatzsteuermeldungen, etc.

Notar Stockinger Logo

Notar Dr. Helfried Stockinger in Wien

Rilkeplatz 1
1040 Wien, Wieden

Unternehmungsgründungen, Unternehmensvorsorge, etc.

Bildnachweis: rangizzz / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.