0
(c) iravgustin / shutterstock.com

Woran erkennt man, dass der Sommer vorbei ist? Die Schulglocke läutet wieder! Österreichs Volksschulen, Hauptschulen, Mittelschulen und Gymnasien sind ab September voll besetzt. susi.at verrät passend dazu die besten Tipps für einen entspannten Start ins neue Schuljahr.

Entspannt in die Schule – so geht´s:

Am 1. September startet die Schule in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. In Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Steiermark, Tirol und Vorarlberg sind die Schulferien am 8. September endgültig vorbei.

  1. Günstiger einkaufen: Der erste Weg im neuen Schuljahr führt Eltern und Kinder in den Papierwarenhandel. Hefte, Stifte, Collegeblöcke, Einbände und viele weitere Accessoires für die Schule stehen auf der Einkaufsliste. Gut zu wissen: Preise für Schüler-Startpakete können stark variieren. Je nachdem in welchem Geschäft man Schultasche, Buntstifte, Hefte und anderes Zubehör für die Schule einkauft, zahlt man zwischen € 50,- und knapp € 250,-, wie der AK Preismonitor im Vorjahr gezeigt hat.
  2. Leichter aufstehen: Ein oder mehrere kleine Morgenmuffel im Haus, die nicht in die Schule wollen? Diese Tricks helfen:
    • Früh schlafen gehen: Wer morgens früh aufstehen muss, um in die Schule zu gehen, sollte dementsprechend früh schlafen gehen. Nur ausgeschlafen ist man auch in der Schule fit.
    • Beim Aufwecken Licht ins Zimmer bringen, das erleichtert das Aufstehen
    • Nicht aufs Frühstück vergessen! Vollwertig und gesund sollte es sein – Obst verpackt man am besten in Smoothies, dazu Müsli oder ein Brot mit Frischkäse, Käse oder anderem Belag, so hat man auch mehr Energie in der Schule.
  3. Leichte Schultasche: Ist die Schultasche zu schwer? Oft schleppen Kinder jeden Tag viel zu viel Gewicht in die Schule – und wieder zurück. Warum das nicht gesund ist, welche Folgen zu schwere Schultaschen haben können und einen praktischen Schultaschentest gibt´s unter www.schultaschenwaage.at.
  4. Schon jetzt nachhelfen: Im einen oder anderen Fach bleiben Fragen offen? Schon im Vorjahr Probleme in der Schule gehabt? Nicht bis zum Ende des Schuljahres oder bis zu den Schulferien warten, sondern schon jetzt die passende Nachhilfe suchen. Auch hier lohnt sich vorab ein Preisvergleich! Einzelunterricht kostet zwischen € 18,- und € 46,- pro Stunde, Nachhilfe in der Gruppe zwischen € 6,- und € 33,- pro Stunde, wie eine Studie der Arbeiterkammer zeigt.
  5. Nachmittagsbetreuung außerhalb der Schule: Wer seine Kinder nach dem Unterricht gut betreut wissen will, sucht entweder nach einer Ganztagsschule oder nach einem passenden Betreuungsangebot am Nachmittag. Der Vorteil: Die Hausaufgaben werden während der Nachmittagsbetreuung (gemeinsam) erledigt, es bleibt Zeit zum Spielen, Lernen oder für Sport – und zu Hause muss nichts mehr für die Schule gemacht werden.

Junge mit Brille vor Schultafel

(c) YuryImaging / shutterstock.com

Schulferien in Österreich im Schuljahr 2014/2015

Haltet den Kalender bereit, denn hier kommen die wichtigsten Termine für Schulferien im Wintersemester 2014 und Sommersemester 2015 in ganz Österreich!

Schulferien 2014

  • 24.9., Hl. Rupert (Salzburg)
  • 26.10., Nationalfeiertag
  • 27.-28.10., vom Landesschulrat festgelegte schulfreie Tage (Vorarlberg)
  • 1.11., Allerheiligen
  • 2.11., Allerseelen
  • 3.11., vom Landesschulrat festgelegter schulfreier Tag (Niederösterreich)
  • 11.11., Hl. Martin (Burgenland)
  • 15.11., Hl. Leopold (Wien, Niederösterreich)
  • 8.12., Mariä Empfängnis
  • 24.12. -6.1.2015, Weihnachtsferien in ganz Österreich

Schulferien 2015

  • Semesterferien: 2.-7.2. (Wien, Niederösterreich) / 9.-14.2. (Burgenland, Salzburg, Kärnten, Tirol, Vorarlberg), 16.-21.2. (Oberösterreich, Steiermark)
  • 19.3., Hl. Josef (Kärnten, Steiermark, Tirol, Vorarlberg)
  • 28.3.-7.4., Osterferien in ganz Österreich
  • 1.5., Staatsfeiertag
  • 4.5., Hl. Florian (Oberösterreich)
  • 14.5., Christi Himmelfahrt
  • 15.5., vom Landesschulrat festgelegter schulfreier Tag (Wien, Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Steiermark, Tirol)
  • 23.-26.5., Pfingstferien in ganz Österreich
  • 4.6., Fronleichnam
  • 5.6., vom Landesschulrat festgelegter schulfreier Tag (Wien, Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Steiermark, Tirol)
  • Sommerferien: 4.7.-5.9. (Wien, Niederösterreich, Burgenland), 11.7.-12.9. (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg) 
Bildnachweis: iravgustin / shutterstock.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.